Ferienreisen mit dem Zug ermöglichen spannende Erlebnisse

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ferienreisen mit dem Zug ermöglichen spannende Erlebnisse
Jetzt bewerten!

Zugfahren ist leider aus der Mode gekommen, findet aber zum, Glück mit und mit wieder mehr Anhang. Früher, als man noch kein eigenes Auto hatte, ist man mit dem Zug in den Urlaub gefahren.

Nun entdecken junge Leute das Interrail-Ticket, was der Zielgruppe entsprechend auch mittels App verfügbar ist. Mit dem Ticken kann man kreuz und quer durch Europa fahren und so viele neue Orte entdecken. Die etwas ältere Generation dagegen macht sich eher auf den Spuren von Agatha Christie auf eine lange Reise mit dem Orient Express.

Wem die Reise mit dem Orient Express nicht zuspricht, der kann eine der Alternativen hierzulande und im benachbarten Ausland wählen. In Deutschland kann man mit dem Rheingold einige der schönsten Orte des Landes bereisen und entdecken und in der Schweiz gibt es mehrere Möglichkeiten die Schönheiten des Alpenlandes zu sehen und zu bestaunen.

Zugfahren ist mehr als jeden Tag zur Arbeit und nach Hause zu pendeln und es muss auch nicht die luxuriöse mehrtätige oder sogar mehrwöchige Reise sein. Zugfahren ist ein Erlebnis und die vielleicht schönste Art zu verreisen.



Bahn gegen Auto

Des Deutschen liebstes Kind, sagt man, ist das Auto. Natürlich bietet das Auto einige Vorteile, das ist nicht zu bestreiten. Man kann von Tür zu Tür fahren, muss nicht umsteigen, muss auch nicht das Gepäck rumschleppen und man ist einigermassen flexibel. Es gibt aber auch einige Nachteile. Stau und Parkplatzsuche sind nur zwei davon.

Mit der Bahn zu verreisen, bedeutet sorgenfrei unterwegs zu sein. Die Bahnhöfe befinden sich meistens im Zentrum der Stadt und so kann man sich ein Hotelzimmer in zentraler Lage buchen und sich sofort auf Sightseeingtour begeben. Eine Bahnfahrt ist auch viel entspannter als eine Autofahrt. Man geniesst die vorbeirauschende Landschaft, kann im Zug entspannen, spazieren gehen, lesen, Musik hören, sich unterhalten, essen, trinken, schlafen und neue Leute kennenlernen. Ausserdem ist eine Reise von München nach Berlin oder Hamburg viel schneller mit dem Zug als mit dem Auto. Mit den richtigen Apps, einer BahnCard und einer guten Planung, lässt es sich wunderbar City-Hopping machen.

Rheingold

Wem City-Hopping nicht zusagt, der kann mit dem Rheingold auf Entdeckungsreise gehen. Die Pullmann-Züge aus den USA standen Pate für den einzigen deutschen Luxuszug der im Mai 1928 den Betrieb aufnahm. Damals fuhr er vom niederländischen Hoek van Holland über Amsterdam Richtung Deutschland mit Ziel die Schweiz. Die Strecke führte entlang des Rheins und endete entweder in Basel oder am Vierwaldstättersee bei Luzern. An Bord befand sich hauptsächlich der englische Adel, der in die Sommerfrische fuhr. Die Waggons waren luxuriös ausgestattet und boten jeglichen Komfort, den man sich denken kann, Spitzenköche im Bordrestaurant inklusive.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Rheingold wiederbelebt und fuhr für einige Jahre. Leider war aber seine Glanzzeit dem Ende geneigt, denn die Betuchten fuhren nicht mehr Bahn, sondern bevorzugten es zu fliegen.

Heute kann man vom Frühjahr bis Herbst mit dem Rheingold fahren. Es werden viele Sonderfahrten mit den Originalzügen von damals angeboten. Wie damals, wird auch heute im luxuriösen Ambiente gereist und das Essen an Bord ist vom Allerfeinsten.


Rheingold: Der deutsche Luxuszug nahm im Mai 1928 den Betrieb auf (Bild: Stefan Bernsmann - shutterstock.com)

Rheingold: Der deutsche Luxuszug nahm im Mai 1928 den Betrieb auf (Bild: Stefan Bernsmann – shutterstock.com)


Im Zug durch die Schweiz

Im schönen Alpenland kann man gleich mit zwei Zügen die magische Bergwelt entdecken, erleben und bestaunen. Der Bernina und der Glacier Express sind weit über die Grenzen der Schweiz berühmt und sehr beliebt. Man kann sich mit beiden Zügen auf eine mehrtägige luxuriöse Entdeckungsreise begeben und eine einzigarte, ja spirituelle Tour durch die spektakuläre Bergwelt unternehmen. Es wird mit Sicherheit eine unvergessliche Reise. Die Reise dauert mehrere Tage und man übernachtet in den schönsten Orten der Schweiz und bestaunt vom Hotelzimmer aus, das Matterhorn. Man verbringt einige Tage im malerischen Davos und unternimmt von dort aus, Erkundungstouren in die Region.


Mit dem Bernina Express durch die Schweiz (Bild: Franco Bix - shutterstock.com)

Mit dem Bernina Express durch die Schweiz (Bild: Franco Bix – shutterstock.com)


Im Zug durch die Welt

Der Zug der Züge, der dank Agatha Christie Geschichte geschrieben hat, ist der berühmte Orient Express. Ursprünglich ging die Reise von Paris nach Konstantinopel, mit der Zeit gab es mehrere Strecken und heute fährt er verschiedene Metropolen an, wie Paris, Verona, Venedig, Berlin, Budapest, London und Prag.

Ausserhalb Europas gibt es die bei uns sehr beliebte Transsibirische Eisenbahn, die von Moskau quer durch Sibirien, nach Wladiwostok fährt. An einem Stück sind es 7 Tage. Man kann aber die Reise unterbrechen und sie verlängern.

Wer auf sehr aussergewöhnliche Weise durch Indien fahren möchte, der ist im Golden Chariot richtig. Ausser einer Lounge-Bar, gibt es noch einen Fitnessraum, einen ayurverdischen Spa und einen Konferenzwaggon.

Durch die Highlands führt der Royal Scotsman, durch Spanien Al Andalus Express und in Südostasien kann man an der Bar des Eastern & Oriental Express dem Piano lauschen oder im offenen Aussichtswagen laue Sommerabende geniessen.

Sich schick anziehen sollte man, wenn man im Pride of Africa zu Abend essen möchte. Es ist die luxuriöseste Art durch Afrika zu reisen und galt lange Zeit als der luxuriöseste Zug der Welt.

 

Titelbild: La Bella Studio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ferienreisen mit dem Zug ermöglichen spannende Erlebnisse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.