Mitten in den Baumkronen: Erster Baumwipfelpfad der Schweiz eröffnet

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mitten in den Baumkronen: Erster Baumwipfelpfad der Schweiz eröffnet
Jetzt bewerten!

Vor rund fünf Monaten eröffnet und heute bereits ein Publikumsmagnet: Der erste Baumwipfelpfad der Schweiz im toggenburgischen Neckertal (SG).

Hoch über dem Waldboden eröffnen sich einzigartige Perspektiven – durch die Baumkronen und über die Kulturlandschaft der Region. Der neue Baumwipfelpfad bereichert das touristische Angebot in der Tourismusregion St.Gallen-Bodensee; garantiert ist ein einmaliges Naturerlebnis für die ganze Familie.

In filigraner Bauweise tragen 124 massive Rundholzstützen den 500 Meter langen, zwischen zwei und vier Meter breiten Pfad, der in Schlangenlinien um die bestehenden Bäume herumgebaut wurde. Der Pfad startet auf dem Waldboden und zieht sich bis 15 Meter in die Höhe. Auf einer Aussichtsplattform in 55 Metern Höhe geniessen die Besucher Ausblicke bis zu den Churfirsten und ins Appenzellerland.

Die Begehzeit dauert je nach persönlichem Interesse zwischen 30 und 60 Minuten. Der gesamte Weg ist mit einem beidseitigen Geländer aus Stahl mit hölzernem Handlauf gesichert. Der Pfad ist barrierefrei, beim Aufgang steht ein Lift für Rollstühle und Kinderwagen zur Verfügung.



Erlebnis für alle Sinne

Wer allerdings festen Boden unter den Füssen bevorzugt, hat die Möglichkeit, den Wald im Neckertal, einem Seitental des Toggenburgs, auf einem bequemen, an die 650 Meter langen (Wander-)Weg zu erkunden.

So bietet die besondere Attraktion dank aussergewöhnlicher Blickwinkel von oben und von unten und einem spielerischem Lehrwert und dem miteinbezogenen Walderlebnisweg einen unvergesslichen Naturaufenthalt mit Tiefgang für Jung und Alt. Denn an über 30 verschiedenen Lern- und Erlebnisstationen gibt es viel über Wald und Natur zu erfahren. Nicht nur Lesen ist dabei angesagt, sonder auch drehen, schmecken, hören und fühlen.

Auf einer kleinen Seilbahn durch die Lüfte schwingen, den Kugeln zugucken beim Runtersausen in der grossen Kugelbahn oder auf den Balancier-Wegen seine Geschicklichkeit testen. Dies und noch viel mehr können kleine und grosse Besucher an den Spiel- und Spass-Stationen ausprobieren. Der Spielbereich liegt im Schatten der Bäume – auch bei warmen Temparaturen ein uneingeschränktes Vergnügen für die ganze Familie; lauschige Bänklein und Grillstellen laden zu angenehmen Verschnaufpausen ein.





Zukunftsweisende Attraktion

Das kombinierte Angebot der Erlebnisse, der Spielmöglichkeiten, der Führungen und der Bildung für alle Altersgruppen und in vier Sprachen macht möglich, dass sich der Baumwipfelpfad Neckertal als überregional ausstrahlender Höhepunkt für Tagestouristen positionieren kann.

Vermittelt und vertieft wird Wissen über den Rohstoff Holz sowie über den vielfältigen und faszinierenden Lebensraum Wald und dessen Bedeutung für die umgebende Landschaft, für den Menschen, den Boden, das Wasser und die Luft. Der Baumwipfelpfad Neckertal gilt schon heute als zukunftsweisendes Beispiel für naturschonende Bauweise und das Miteinander von Mensch und Natur.

Weitere Informationen: www.baumwipfelpfad.ch

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Bildquelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mitten in den Baumkronen: Erster Baumwipfelpfad der Schweiz eröffnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.