Nachhaltiger Luxusurlaub im türkischen Küstenresort Cullinan Belek

An der südlichen Mittelmeerküste der Türkei sind die Sonnenstrahlen noch intensiv, der Himmel blau und das Wasser eine angenehme Erfrischung. Wer hier das neu errichtete Cullinan Belek aufsucht, kann bis in den Herbst hinein die Wärme auf der Haut geniessen. Gäste profitieren von den ausgezeichneten Urlaubsbedingungen und der grandiosen Lage eines Ortes, der den Sommer in die Verlängerung schickt. Sonnigstes Wetter lässt den mediterranen Diamanten leuchten und lenkt die Aufmerksamkeit auf die ökologische Architektur der Anlage, welche mit Energieeffizienz und Langlebigkeit punktet.

Die nachhaltigen Massnahmen dehnen sich auf die Umgebung des Resorts aus und tragen entscheidend zum Erhalt der wunderschönen Natur bei – einer Gegend, die erstaunlich grün ist und vom Meer bis zum Horizont schier endloses blau wirkt: Ein Schatz, den es zu hüten gilt, mitsamt seinen Bewohnern zu Land und zu Wasser.







Wertschöpfungskette: Aus Respekt vor der Natur

Um die Natur wertzuschätzen, wird alles, was ihr entnommen wird, soweit es nur geht, verarbeitet – das ist die Überzeugung des Luxusresorts Cullinan Belek. Die Destination geht sogar noch ein Stückchen weiter, denn sie gibt der Natur auch wieder etwas zurück. Die hauseigene Kompostiermaschine macht es beispielsweise möglich, organische Abfälle in Dünger zu verwandeln und so den lokalen Pflanzen die notwendigen Nährstoffe zu liefern, um optimal zu wachsen. Bäume und Blumen rund um das Resort gedeihen dank des weiterverarbeiteten Bio-Abfalls prächtig und geben ursprünglichem Müll aus der Hotelküche einen neuen Wert.

Lebensraum: Die Entfaltung von Flora und Fauna

Die Pflege der tollen örtlichen Pflanzen liegt Cullinan Belek besonders am Herzen. Pancratium maritimum ist eine von ihnen. Das endemische Amaryllisgewächs spriesst, wie sein Name bereits vermuten lässt, schon seit etlichen Jahren in maritimen Gebieten. Elegante, weissen Blüten sind das Markenzeichen der sogenannten Dünen-Trichternarzisse oder auch Strandlilie genannt, welche Urlaubern vor Ort schnell ins Auge stechen. Durch das Hotelteam werden die Blumen in ihrem natürlichen Anbaugebiet gepflegt und behaupten so grazil ihren Platz. Die Küste Beleks ist ausserdem das natürliche Nistgebiet der Caretta Carettas – eine Vertreterin der Meeresschildkröten, die bis zu 60 Jahre alt werden kann und die Biodiversität vor der Küste der Türkei bereichert. Um den vom Aussterben bedrohten Tieren einen Nistplatz zu garantieren, schafft das Resort einen sicheren Lebensraum für die schutzbedürftigen Schildkröten und lässt die Population wachsen statt schrumpfen.

Nachwuchs: Kinder und ihr Sinn für die Umwelt

Schon die kleinsten Hände und Füsse erkunden neugierig die Welt und entwickeln ein Gespür für ihre Umgebung inklusive Menschen, Tieren und Gewächsen – egal, wo sie sich befinden. Insbesondere an einem aufregenden Urlaubsort spiegelt sich jedoch die Faszination für die oftmals bis dato fremde Natur ganz besonders in Kinderaugen wider. Diese Begeisterung wird in den wöchentlichen Kinder-Workshops des Cullinan Belek beflügelt. Schliesslich gibt es rund um die Destination ganze 574 unterschiedliche endemische Pflanzenarten und 109 Vogelarten zu entdecken, welche die bunte Vielfalt des Mittelmeerraums repräsentieren. Kids und Teens dürfen die einheimischen Vögel in aller Ruhe und im Beisein eines versierten Vogelexperten beobachten. Die nahbaren Eindrücke der Begegnungen mit den gefiederten Tierchen vermitteln Kindern jeden Alters ein nachhaltiges Gefühl für die Umwelt, in der sie leben.

Müllvermeidung: Ja zu Bambus, Nein zu Einwegprodukten

Wer die Natur von seiner schönsten Seite kennenlernt, möchte sie instinktiv schützen und von schädlichem Müll befreien. Dass Strohhalme aus Plastik insbesondere in den Meeren dieser Welt für Unheil sorgen, ist längst bekannt. Daher setzt das Cullinan Belek auf Trinkhalme aus nachwachsendem, organischem Bambus. Zudem verwendet das Resort keine Pappbecher, um den durch sie andernorts entstehenden Müll zu eliminieren. Für die alltägliche nachhaltige Umweltpraxis der Hotelanlage sind also wiederverwendbare Materialien, bzw. Gebrauchsgegenstände von elementarer Bedeutung.

Die Blaue Flagge: Das Siegel für saubere Strände und vieles mehr

Unter der Foundation for Environmental Education (FEE) existiert in der Türkei eine unabhängige Non-Profit Organisation, die für ein sauberes Meer und saubere Küsten einsteht. Hotels, welche die strengen Kriterien der Institution erfüllen, erhalten die „Blaue Flagge“. Auch an das Cullinan Belek wurde das Siegel bereits verliehen. Nachdem dieses das offizielle Verfahren durchlaufen hat, ist es nun Profi in der Umsetzung eines nachhaltigen Programms für mehr Umweltschutz und -erziehung. Als Inhaber der Blauen Flagge verpflichtet sich das Resort dem Monitoring der Nachhaltigkeitsmassnahmen, arbeitet mit lokalen Partnern zusammen und setzt präzise Sicherheitsvorkehrungen für Gäste und Lebewesen in der Natur um. Auch die geleistete Aufklärungsarbeit spielt für die FEE eine entscheidende Rolle. Gästen des Cullinan Belek bietet sich daher die einmalige Chance, über die maritime Umgebung zu lernen, ihre natürliche Flora und Fauna zu bestaunen sowie die Wechselwirkungen kennenzulernen, welche die natürliche Traumkulisse in Belek intakt halten: Standards, die aufrecht erhalten bleiben – für einen nachhaltigen Luxusurlaub, der ein äusserst warmes Gefühl hinterlässt.

 

Quelle: Wilde & Partner Communications
Bildquelle: © Cullinan Belek

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Nachhaltiger Luxusurlaub im türkischen Küstenresort Cullinan Belek

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});