Sicherheit beim Schwimmen und Baden im See

09.07.2020 |  Von  |  News

Schwimmen im Zürcher Seebecken ist mit Gefahren und auch mit Verboten verbunden. Mittels Tafeln, Flyern und einem Videoclip sensibilisieren die Stadtpolizei Zürich und die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) die Bevölkerung auf die Thematik Schwimmende und Kursschiffe.

In der Vergangenheit kam es im Zürcher Seebecken bei Schiffanlegestellen oder ausserhalb von markierten Schwimmbereichen wiederholt zu heiklen Situationen oder gar Unfällen zwischen Schwimmenden und Wasserfahrzeugen.



Seit dem 8. Juli 2020 werden auf Hinweistafeln an Kursschiffstegen, auf Flyern und auf der Website der Stadtpolizei die geltenden Regeln in Erinnerung gerufen.

Es gilt folgendes zu beachten:

– Schwimmen im Umkreis von 100 Meter um Anlagestellen der Kursschifffahrt ist verboten

– Schwimmen Sie nie alleine und tragen Sie eine farbige Badekappe

– Schauen Sie voraus, denken Sie mit und verhindern Sie so Unfälle

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Dave Z – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Sicherheit beim Schwimmen und Baden im See

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.