SWISS benennt eine CS100 nach „Ascona“

02.09.2018 |  Von  |  Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SWISS benennt eine CS100 nach „Ascona“
Jetzt bewerten!

Am Sonntag, den 02. September 2018, hat SWISS ihre CS100 mit der Immatrikulation HB-JBH „Ascona“ benannt. Der festliche Akt erfolgte in Anwesenheit von Markus Binkert, Chief Commercial Officer von SWISS, und der beiden Paten aus dem Tessin, Dr. med. Luca Pissoglio, Bürgermeister von Ascona, und Christa Rigozzi, Markenbotschafterin von Ascona-Locarno Tourismus.

Die Namensgebung fand im Rahmen des Erlebniswochenendes des Flughafen Zürich statt, welcher sein 70-jähriges Bestehen feiert.

„Der Kanton Tessin war im Rahmen des kulinarischen Programms bereits mehrfach an Bord unserer Flugzeuge vertreten. Wir freuen uns, dass wir nach Locarno nun auch der Stadt Ascona eines unserer Flugzeuge widmen können. Auf diese Weise drücken wir unsere Verbundenheit mit dem Kanton Tessin aus“, sagte Markus Binkert, Chief Commercial Officer von SWISS anlässlich der Namensgebung.



Auch Dr. med. Luca Pissoglio, Bürgermeister von Ascona, zeigte sich erfreut: „Ein Flugzeug namens Ascona trägt die Werte Qualität und Gastfreundschaft in die Welt hinaus – das macht uns natürlich stolz“.

Die HB-JBH flog vor ihrer Benennung bereits seit Mai 2017 in über 3000 Flugstunden für SWISS im Linienbetrieb. Die C Series gilt derzeit als innovativster Flugzeugtyp weltweit. Dank neuster Technologien bei Triebwerken, Systemen und Materialien werden bei der Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit neue Massstäbe gesetzt. Der Treibstoffverbrauch ist im Vergleich zum Vorgänger Avro um bis zu einem Viertel geringer. Ausserdem sind die Flugzeuge für das menschliche Gehör nur noch halb so laut, womit ein wichtiger Beitrag für die Lebensqualität der Anwohner in flughafennahen Gebieten geleistet wird. Im Inneren besticht die C Series zudem durch eine helle Kabine, grosse Fenster, viel Platz für die Gepäckablage sowie einen neuentwickelten Sitz mit genügend Beinfreiheit. SWISS hat insgesamt 30 C Series Flugzeuge bestellt. Die Einflottung von 10 CS100 und 20 CS300 wird bis Anfang 2019 abgeschlossen sein.

 

Quelle: SWISS
Bilderquelle: SWISS

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

SWISS benennt eine CS100 nach „Ascona“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.