Dem Meer abgerungen – Schatzkiste Flevoland

Flevoland ist eine von Menschenhand geschaffene Region. Die Niederländer haben das Gebiet der heutigen Provinz in den 1940er Jahren mühsam der Zuiderzee abgerungen. Wer sich hier aufhält, dem wird allerdings nicht unbedingt bewusst, dass er in einer „künstlichen Welt“ lebt. Flevoland hat heute rund 400'000 Bewohner und ist das grösste Blumenanbaugebiet der Niederlande. Im Ausland ist die Provinz vor allem wegen ihrer langen Küste bekannt. Dabei bietet gerade das Landesinnere von Flevoland rund ums Jahr naturnahe und familienfreundliche Angebote.

Weiterlesen

Segeln auf dem IJsselmeer - die Niederlande per Schiff erkunden

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Bug des Schiffs hebt sich gemächlich aus den Wellen, um wie nach einem tiefen Einatmen sich langsam wieder abzusenken. Im Klüvernetz liegend, direkt vor dem Schiffsbug, macht man jede dieser Bewegungen mit. Der Blick wandert am Schiffsrumpf entlang, dorthin, wo Gischt aufspritzt. Die Sonne glitzert auf dem leicht bewegten Wasser. Ein Karibiktraum? Nein, es geht mit einem alten Plattbodensegler von Harlingen nach Süden Richtung Ijsselmeer. Nachdem die erste Woche der Erkundung des Wattenmeers mit seinen Inseln galt, ist jetzt für eine weitere Woche das IJsselmeer mit seinen idyllischen Hafenstädtchen das Ziel.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});