Textilmuseum St.Gallen präsentiert Mode aus dem Circus Knie

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Textilmuseum St.Gallen präsentiert Mode aus dem Circus Knie
Jetzt bewerten!

Vom 7. März 2019 bis 19. Januar 2020 präsentiert das Textilmuseum St.Gallen Kleider aus dem Circus Knie. Die Ausstellung „Mode Circus Knie“ zeigt Kostüme aus der Zeit vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute.

Atemberaubende Akrobatik, beindruckende Tierdressuren oder Clownerien am Rande der Manege: Immer sind es auch die fantasievollen Kostüme und Accessoires, die der Darbietung im Circus ihre Magie verleihen und die Schau zu einem sinnlichen Spektakel werden lassen.

Dies gilt auch für die mit bunten Pailletten geschmückten Gewänder aus den frühen Jahren des Circus Knie, als dieser noch von Dorfplatz zu Dorfplatz tingelte, wo die Künstler im Freien auftraten. Aber auch unter dem Zelthimmel – 1919 wurde das erste Chapiteau angeschafft – sind die prächtigen Kostüme der Artisten wesentliches Element der Dramaturgie, verleihen sie doch Clown, Magier, Dompteur und all den anderen ihren unverwechselbaren Charakter.

Dabei sind die Kostüme hochgradig funktional und spielen mit den Moden der Zeit. So verwundert es nicht, dass viele der wertvollen Stücke von renommierten Kostümbildnern entworfen und unter Verwendung edelster Stoffe gefertigt worden sind.


© A. Harrak

© A. Harrak


© M. Junge

© M. Junge



100 Jahre Circus-Geschichte

Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Schweizer National-Circus Knie präsentiert das Textilmuseum St.Gallen eine Auswahl von zirka 90 Kostümen aus dem Privatbesitz der Familie Knie. Die prächtigen Gewänder lassen 100 Jahre Zirkusgeschichte Revue passieren. Sie verkörpern die Geschichte des Circus Knie, der im Laufe der Zeit Generationen von Schweizerinnen und Schweizern in seinen Bann gezogen hat und somit zu einer kollektiven Kulturerfahrung geworden ist.


© A. Harrak

© A. Harrak


© A. Harrak

© A. Harrak


Dresses – 250 Jahre Mode

St. Gallen zeigt eine weitere Ausstellung zum Thema Mode: Das Historische und Völkerkundemuseum St.Gallen präsentiert seine Modesammlung und ergänzt sie mit junger Mode von heute: Kreationen von Studierenden der Schweizerischen Textilfachschule Zürich. Bunt, schillernd, mit Hightech-Materialien oder aus Geweben mit LED-Lämpchen gefertigt, sollen die Beispiele einen Blickwechsel zwischen den historischen Gewändern und der Mode von heute ermöglichen. Die Ausstellung Dresses dauert bis zum 24. Februar.

Weitere Informationen: www.textilmuseum.ch

 

Titelbild: © M. Leuthold

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Textilmuseum St.Gallen präsentiert Mode aus dem Circus Knie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.