Unfallrisiko bei Skibindungen „KingPin 10“ und „KingPin 13“ von Marker

17.08.2018 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Unfallrisiko bei Skibindungen „KingPin 10“ und „KingPin 13“ von Marker
Jetzt bewerten!

In Zusammenarbeit mit der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung ruft die Marker Deutschland GmbH die Tourenbindungen „KingPin 10“ und „KingPin 13“ der Saison 2017/18 zurück. Es gibt ein Unfallrisiko.

Die betroffenen Skibindungen werden kostenlos repariert.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Interne Qualitätskontrollen haben ergeben, dass bei den betroffenen Bindungen Brüche der Stahl-Pins an den Vorderbacken auftreten können. Dies könnte zu reduzierten Auslösekräften führen und ist damit mit einer Sturzgefahr verbunden.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen sind die Modelle „KingPin 10“ und „KingPin 13“ der Saison 2017/18. Die betroffenen Modelle wurden zwischen Anfang 2017 und Mitte 2018 im Handel verkauft.

Ob eine Bindung betroffen ist, kann anhand der Seriennummer auf der Ferse der Bindung ermittelt werden:

  • KingPin 10: Betroffen sind die Seriennummern 337804 bis 418632.
  • KingPin 13: Betroffen sind die Seriennummern 337798 bis 411728.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Konsumenten im Besitz einer Tourenbindung „KingPin 10“ oder „KingPin 13“ sind gebeten, anhand der Seriennummer zu überprüfen, ob ihre Bindung betroffen ist. Betroffene Bindungen dürfen nicht mehr verwendet werden. Betroffene Kunden sind gebeten, sich an ihren Fachhändler zu wenden oder direkt mit Marker Kontakt aufzunehmen. Die betroffenen Bindungen werden kostenlos repariert.

Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können sich Konsumentinnen und Konsumenten an einen autorisierten Marker-Händler oder über die Völkl (Schweiz) AG direkt an Marker wenden:

Telefon: +41 41 769 7220
E-Mail: sales@voelkl.ch

 

Quelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
Bildquelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Unfallrisiko bei Skibindungen „KingPin 10“ und „KingPin 13“ von Marker

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.