Ferienwohnungen Tessin

Verrückt: Höher und schneller ist keine andere Wasserrutsche der Welt

27.08.2014 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Verrückt: Höher und schneller ist keine andere Wasserrutsche der Welt
Jetzt bewerten!

Im US-Bundesstaat Kansas wurde in diesem Sommer die bis dato höchste und schnellste Wasserrutsche der Welt eröffnet. In den Schlitterbahn Waterparks & Resorts, die in den USA mehrere Vergnügungsparks mit Wasserattraktionen führen, erwartet die Besucher eine einzigartige Attraktion.

Die Wasserrutsche ist seit ihrer Eröffnung Weltrekordhalter in mehreren Disziplinen. Planen Sie eine Reise nach Kansas City und sind ein Freund actiongeladener Erlebnisse, sollten Sie einen Besuch in Erwägung ziehen. Allerdings haben die Parks der Schlitterbahn Waterparks & Resorts nur im Sommerhalbjahr geöffnet.







Die kleinen Schlauchboote erreichen die Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h. (Bild: Schlitterbahn Waterparks)

Die kleinen Schlauchboote erreichen die Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h. (Bild: Schlitterbahn Waterparks)

Rekordhalter: Wasserrutsche „Verrückt“ erzielt gleich mehrere Weltrekorde

Die Wasserrutsche wurde vom Chefdesigner der Schlitterbahn Waterparks & Resorts, John Schooley, entworfen. Auch der Schlitterbahn-Miteigentümer Jeff Henry war an der Konzeption beteiligt. Das Resultat: eine Wasserrutsche, die Rekorde setzt und weltweit einzigartig ist. Der Startpunkt der Attraktion liegt in einer Höhe von 51,40 Metern, das entspricht in etwa 17 Stockwerken. Somit ist die „Verrückt“-Wasserrutsche nicht nur höher als die Niagarafälle, sondern auch als die Freiheitsstatue in New York City. Über eine Treppe können Besucher zum Startpunkt gelangen, dazu müssen 264 Stufen überwunden werden.



Aber die Wasserrutsche „Verrückt“ ist nicht nur die höchste der Welt, sondern auch die schnellste. Die Höchstgeschwindigkeit, die die kleinen Schlauchboote auf ihrer Fahrt erreichen, liegt bei 105 km/h.

Die Fahrt endet nach einem Abschlussrutsch im Wasserbecken. (Bild: Schlitterbahn Waterparks)

Die Fahrt endet nach einem Abschlussrutsch im Wasserbecken. (Bild: Schlitterbahn Waterparks)

Vom Startpunkt aus geht es in einem Winkel von 60 Grad Richtung Erdboden. Darauf folgt die wilde Fahrt über einen Hügel, dessen Steigung 22 Grad beträgt – die ursprüngliche Planung zielte auf eine Steigung von 45 Grad ab, war aber mit Sicherheitsbestimmungen nicht vereinbar. Wasserdüsen gewährleisten, dass die Schlauchboote den Hügelabschnitt meistern können, ehe die Fahrt nach einem Abschlussrutsch im Wasserbecken endet. Die Fahrt dauert etwa 18 Sekunden und setzt Beschleunigungskräfte von bis zu fünf G frei. Das bedeutet, dass das eigene Körpergewicht durch die enormen Beschleunigungskräfte stellenweise auf das Fünffache ansteigt.

Rekord-Rutsche stellte Konstrukteure vor Probleme

Die Eröffnung der Rutsche wurde aus unterschiedlichen Gründen mehrfach verschoben. Denn eine solche Konstruktion stellt Anforderungen an Ingenieure und Material. Die Steigung des Hügelabschnittes wurde von 45 auf 22 Grad reduziert. Auch mussten allgemeine Sicherheitsbestimmungen erfüllt werden. Zudem musste die Insassenanzahl von vier auf drei Personen reduziert werden.

 

Oberstes Bild: „Verrückt“ ist höher und schneller als jede andere Wasserrutsche der Welt (© Schlitterbahn Waterparks)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Thomas Schlösser

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Verrückt: Höher und schneller ist keine andere Wasserrutsche der Welt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.