Auf zum Wasen – Stuttgart lädt auf das 170. Cannstatter Volksfest ein

17.09.2015 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Auf zum Wasen – Stuttgart lädt auf das 170. Cannstatter Volksfest ein
4.56 (91.11%)
9 Bewertung(en)

Vom 25.09. bis 11.10.2015 hat die Landeshauptstadt Stuttgart im Herzen Baden-Württembergs eine besondere Attraktion zu bieten. Zum 170. Mal öffnen sich die Tore zum beliebten, jährlich stattfindenden Cannstatter Volksfest.

Es ist wieder soweit … Stuttgart veranstaltet eines der grössten Volksfeste Deutschlands. Die Cannstatter Wasen haben eine lange Tradition und begeistern jährlich mehr als 3,5 Millionen Besucher aus ganz Deutschland und vielen angrenzenden Ländern.

Mehr als 330 Schausteller bieten spektakuläre Fahrgeschäfte auf dem riesigen Gelände im Bezirk Bad Cannstatt direkt am schönen Neckar. 17 Tage lang erfreuen sich hier grosse und kleine Gäste an der unvergleichlichen Kirmesatmosphäre, den Geruch von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln und natürlich an den zahlreichen Karussells und Festzelten.


Mehr als 330 Schausteller bieten spektakuläre Fahrgeschäfte auf dem riesigen Gelände im Bezirk Bad Cannstatt. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)

Mehr als 330 Schausteller bieten spektakuläre Fahrgeschäfte auf dem riesigen Gelände im Bezirk Bad Cannstatt. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)


Unser Fahrtipp: Kopf Reisen bringt Sie zum Cannstatter Volksfest!

Datum: Samstag, 3.10.2015

Preis: 49,00 CHF

www.kopf-reisen.ch

6.30 Uhr ab Weisslingen
6.40 Uhr an Pfäffikon, Bahnhof SBB beim Güterschuppen
6.45 Uhr ab Pfäffikon, Bahnhof SBB beim Güterschuppen
7.10 Uhr an Zürich, Carterminal Sihlquai
7.15 Uhr ab Zürich, Carterminal Sihlquai
7.40 Uhr an Winterthur, Lagerhausstrasse 18
7.45 Uhr ab Winterthur, Lagerhausstrasse 18
8.45 Uhr an Engen, Rastplatz im Hegau
9.30 Uhr ab Engen, Rastplatz im Hegau
11.15 Uhr an Stuttgart
16.15 Uhr ab Stuttgart
18.00 Uhr an Engen, Rastplatz im Hegau
18.45 Uhr ab Engen, Rastplatz im Hegau
19.45 Uhr an Winterthur, Lagerhausstrasse 18
19.50 Uhr ab Winterthur, Lagerhausstrasse 18
20.15 Uhr an Zürich, Carterminal Sihlquai
20.20 Uhr ab Zürich, Carterminal Sihlquai
20.45 Uhr an Pfäffikon, Bahnhof SBB beim Güterschuppen
20.50 Uhr ab Pfäffikon, Bahnhof SBB beim Güterschuppen
21.00 Uhr an Weisslingen

Von der wilden Maus bis zum Rock `n Rollercoaster

Das Cannstatter Volksfest bietet seinen Besuchern eine Vielzahl an atemberaubenden Attraktionen. Hier finden sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene passende Fahrgeschäfte. Eine Fahrt im Pirates Adventure, im Gladiator oder dem Devil Rock sorgen für Spannung und unvergessliche Erlebnisse. Drei Achterbahnen stehen bereit und fordern wagemutige Gäste heraus. Gleich zwei Riesenräder laden zusätzlich zu einer ruhigen und nostalgisch anmutenden Fahrt in luftige Höhen ein. Von ihnen aus kann ein fantastischer Blick über das Festgelände, den Neckar und die wunderschöne Stadt Stuttgart genossen werden. Mittelpunkt des Cannstatter Volksfestes ist der berühmte Fruchtturm.


Cannstatter Volksfest – Volksfestumzug. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)

Cannstatter Volksfest – Volksfestumzug. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)


Kulinarische Köstlichkeiten in den Festzelten

Neben vielen Buden, an denen kleine Snacks wie Schokobananen, kandierte Apfel und andere Kleinigkeiten den kleinen Hunger vertreiben, bieten die Festzelte echte gastronomische Highlights. Der Eintritt ist in allen Zelten kostenlos. Jedoch kann es passieren, dass das eine oder andere Festzelt aufgrund von Überbelegung zeiteilig die Türen schliessen muss. Es lohnt sich also, sich frühzeitig einen Platz im bevorzugten Festzelt zu sichern. Hier kann mit Freunden ordentlich gefeiert werden. In allen Zelten führen stimmungsvolle Programme durch den Tag. Hier kann ordentlich mitgesungen und mitgetanzt werden.

Bei zünftiger Hausmannskost, einem kühlen Bier oder einem Glas Wein kann die Zeit hier voll ausgekostet werden. Baden-Württemberg hat viele berühmte Weinregionen, sodass es sich empfiehlt, einen guten landestypischen Tropfen aus der Region zu kosten. Jedes der Festzelte ist anders eingerichtet und strahlt eine andere Atmosphäre aus – von traditionell und rustikal bis modern und originell. Eine Tatsache eint jedoch alle Zelte. Hier werden bei bester Laune und gutem Essen stimmungsvolle Partys gefeiert. Mit etwas Glück kann in den Zelten auch der eine oder andere Prominente gesichtet werden.


Cannstatter Volksfest – Feuerwerk. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)

Cannstatter Volksfest – Feuerwerk. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)


Führungen auf dem Cannstatter Wasen

Wer einen Blick hinter die Kulissen des Cannstatter Volksfestes werfen möchte, der kann sich zu einer Führung anmelden. Hier werden viele Informationen rund um das jährliche Spektakel vermittelt. So kann die Geschichte der Veranstaltung als auch die Arbeit der Schausteller kennengelernt werden. Es ist ein Rundgang, der gleichermassen spannend wie informativ ist. Eine vorherige Anmeldung ist nötig, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Für Gruppen können seprate Termine vereinbart werden.

Folgende Termine sind für die Rundgänge geplant:
Montag, 28.09.2015, 16 Uhr
Freitag, 02.10.2015, 14 Uhr
Sonntag, 04.10.2015, 11 Uhr
Montag, 05.10.2015, 16 Uhr

Anmeldung:
Frau Isolde Pfeffer
Telefon: 0049/171/8695500


Das Cannstatter Volksfest in Stuttgart bietet grossen und kleinen Gästen jede Menge Spass. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)

Das Cannstatter Volksfest in Stuttgart bietet grossen und kleinen Gästen jede Menge Spass. (Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller)


Auf dem Krämermarkt kann entspannt gestöbert werden

Am Rande des Festgeländes befindet sich der beliebte Krämermarkt. Hier können Andenken und andere Kleinigkeiten erworben werden. Anbieter präsentieren hier Haushaltsartikel, handwerkliche Kunstgegenstände, Salben, Öle und Gewürze. Auch Lederwaren, Schmuck oder dekorative Artikel aus Glas können hier bestaunt und gekauft werden. Ein entspannter Bummel auf dem Markt ist eine angenehme Ergänzung zum aktiven und stimmungsvollen Aufenthalt auf dem Cannstatter Volksfest. Der Krämermarkt ist täglich von 11 bis 23 Uhr, am Wochenende auch bis 24 Uhr geöffnet.



Stuttgart ist immer eine Reise wert

Wer das Cannstatter Volksfest besucht, sollte hier ein paar Tage Aufenthalt in Stuttgart einplanen. Die Stadt hat viel zu bieten und begeistert Reisende jedes Alters. Ein Besuch des Zoos „Wilhelma“, des Mercedes-Benz-Museums oder verschiedener Schlösser sorgen für unvergessliche Eindrücke. Stuttgart hat ein optimal ausgebautes Nahverkehrssystem, sodass alle Ziele gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können.

Daten und Infos:

Veranstaltungsort: Cannstatter Wasen. Mercedesstrasse 50, 70372 Stuttgart

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 12 – 23 Uhr
Freitag von 12 – 24 Uhr
Sonntag 11 – 23 Uhr

Sonderöffnungszeiten: Eröffnungstag, 25. September, 15 – 24 Uhr

  • 37 Hektar grosses Gelände
  • Mehr als 330 Schausteller
  • Mehr als 3,5 Millionen Besucher erwartet
  • Park & Ride-Möglichkeiten vorhanden
  • Gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

 

Oberstes Bild: © in.Stuttgart / Thomas_Niedermueller

Über Susi Swazyena

Susi Swazyena hat bereits neben ihrem Beruf als freie Fotografin im Jahr 1998 begonnen, nebenbei Artikel für Webseiten und Fachmagazine zu verfassen. Mit ihrem Umzug nach Stuttgart gab sie die Fotografie im Jahr 2011 auf und folgte ihrer Berufung zu schreiben. Seitdem arbeitet sie mit Leidenschaft und viel Engagement als hauptberufliche Texterin. Zu ihren Themenschwerpunkten gehören Beauty, Lifestyle und Reisen. Sie ist selbst ausgebildete Nageldesignerin, Lash-Stylistin und testet regelmässig die neuesten Kosmetikprodukte als Botschafterin für verschiedene Unternehmen.


Ihr Kommentar zu:

Auf zum Wasen – Stuttgart lädt auf das 170. Cannstatter Volksfest ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.