Mallorca – hier gibt’s noch authentische Küche

09.08.2016 |  Von  |  Europa, News, Spanien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mallorca – hier gibt’s noch authentische Küche
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wer auf Mallorca Ferien macht, hat beim Essengehen die Qual der Wahl. Viele Feriengäste wünschen sich aber nicht Touristen-Küche, sondern authentische mallorquinische Kochkunst. Hier fällt es schon wesentlich schwerer, die berühmte „Spreu vom Weizen“ zu trennen. Insider-Wissen ist gefragt.

Das besitzen die Mallorca-Experten von fincallorca. Sie haben sich bei den Inselbewohnern nach deren ganz persönlichen Empfehlungen erkundigt. Hier haben wir einige für Sie zusammengestellt – es sind praktisch Geheimtipps.


ANOA in Santanyi (Bild: © ANOA Santany)

ANOA in Santanyi (Bild: © ANOA Santany)


Santanyí – ANOA

Im beschaulichen Santanyí erfreut Chefkoch Frank Jöster die Gäste des ANOA mit Tapas und kunstvollen Hauptspeisen. Die Karte ist überaus saisonabhängig und umfasst Spezialitäten wie mit Chorizo gespickte Maispoulardenbrust oder Rinderleber mit Schmorzwiebeln und Apfel. Ein Klassiker ist dagegen die Fischsuppe mit Safran.


Santi Taura in Lloseta (Bild: © Restaurant Santi Taura)

Santi Taura in Lloseta (Bild: © Restaurant Santi Taura)


Lloseta – Santi Taura

Im Norden punktet Santi Taura in Lloseta bei den Gästen. Das Lokal verwöhnt Kulinariker mit einem wöchentlich wechselnden Degustationsmenü. Neu gestartet hat das Restaurant das Projekt „DINS Santi Taura“: Alle Gerichte stammen von unmittelbaren einheimischen Erzeugern und werden vom Chefkoch Santi Taura live zubereitet.


Escorat in Cala Ratjada (Bild: © Restaurante Escorat)

Escorat in Cala Ratjada (Bild: © Restaurante Escorat)


Cala Ratjada – Escorat

Escorat am Hafen von Cala Ratjada ist insbesondere etwas für Liebhaber von Fisch. Passend zur Lage trumpft das Restaurant vor allem mit Spezialitäten aus dem Meer auf. Zur Auswahl zählen zum Beispiel Peterfischfilet in Mandelsosse oder Thunfisch auf Matrosenart. Auch gegrillter Fisch in allen erdenklichen Formen darf auf der Karte natürlich nicht fehlen.


Hostal Porto Colom in Porto Colom (Bild: © HPC Portocolom)

Hostal Porto Colom in Porto Colom (Bild: © HPC Portocolom)


Porto Colom – Hostal Porto Colom

Maritim inspiriert präsentiert sich auch das Hostal Porto Colom im gleichnamigen Ort Porto Colom. Es verfügt auch über ein sehr erlesenes Restaurant, das hell und lichtdurchflutet ist, mit Ausblick auf den Hafen. Die Küche ist mediterran – aber auch durch internationale Einflüsse geprägt. Im Sommer lädt die Bar im ersten Stock mit leckeren Cocktails zum Absacker ein.


Sa Farinera in S'Horta (Bild: © Sa Farinera)

Sa Farinera in S’Horta (Bild: © Sa Farinera)


S’Horta – Sa Farinera

Etwas weiter im Landesinneren befindet sich das Sa Farinera in S’Horta. Es beeindruckt seine Gäste mit traditioneller mallorquinischer Küche und präsentiert sich im rustikalen Stil einer Finca. Zu den Spezialitäten zählt unter anderem Kaninchen. Dank seines grossen Gartens sitzen Gäste hier auch im Freien und geniessen mediterrane Abende.


Belmond La Residencia, Mallorca

Belmond La Residencia, Mallorca


Deià – El Olivo

Wer sich etwas gönnen möchte, besucht das edle Restaurant El Olivo. Es ist Teil des Hotels La Residencia und liegt im Norden der Insel. Die angebotenen Menüs bieten unter anderem eine grosse Auswahl für Vegetarier. Ein edles Ambiente und die grosse Terrasse mit Blick auf die mediterrane Umgebung bieten einen romantischen Rahmen – beispielsweise für ein Candle Light Dinner zum Jahrestag.


El Nautico in Palma (Bild: © Grupo Tast)

El Nautico in Palma (Bild: © Grupo Tast)


Palma – El Nautico

In der Inselhauptstadt Palma empfehlen Einheimische oftmals El Nautico. Dieses Restaurant gilt als eine Institution und befindet sich gleichzeitig in zentraler Lage und am Meer. Entsprechend ist die Speisekarte durch Fisch und Meeresfrüchte geprägt. Das Interieur ist passend zu der maritimen Umgebung ganz in weissen und blauen Farbtönen gehalten.


Sa Roqueta in Palma (Bild: © restaurante Sa Roqueta)

Sa Roqueta in Palma (Bild: © restaurante Sa Roqueta)


Palma – Sa Roqueta

Ebenfalls über eine lange Tradition und grosse Bekanntheit verfügt Sa Roqueta in Palma. Neben Köstlichkeiten aus dem Meer hat es sich auf traditionelle Reisgerichte spezialisiert. Auch Linsen und Erbsen werden hier mit Fisch und Krustentieren kombiniert. Stolz ist das Restaurant zudem auf seine grosse Auswahl an Weinen.

 

Artikel von: fincallorca GmbH / Wilde & Partner Public Relations
Artikelbild: © Karl Allgäuer – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mallorca – hier gibt’s noch authentische Küche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.