Nidwaldner Tourismusbetriebe bieten kostenlosen Extraservice

25.09.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Nidwalden überrascht seine Gäste mit einem tollen Extraservice. Ab sofort können die Gäste in rund 100 Nidwaldner Tourismusbetrieben ihre Handys gratis mit einer mobilen Ladestation aufladen; bequem und ohne sie aus der Hand geben zu müssen – auf der Sonnenterrasse im Restaurant, während des Skifahrens oder beim Wandern.

Restaurants, Hotels und Bergbahnen von Nidwalden werden von ihren Gästen immer häufiger gefragt, ob sie ihr Handy in ihrem Betrieb aufladen können. Nur ungern und doch dankbar gaben die Gäste ihr Handy aus der Hand, um es beispielsweise an der Hotel-Rezeption oder hinter dem Buffet des Restaurants aufladen zu lassen. Diese Zeiten sind in Nidwalden nun vorbei.

Die Nidwaldner Tourismusbetriebe haben dieses Gästebedürfnis erkannt: Mit kleinen, mobilen Ladestationen, sogenannten Power Banks, können Gäste und Einheimische ab sofort in rund 100 Restaurants, bei Bergbahnen während des Skifahrens oder Wanderns und bei weiteren Mitgliedern von Nidwalden Tourismus ihr Handy, Tablet oder ihre Kamera kostenlos aufladen.


Gastronomen nehmen Geschenke der Gemeinde Hergiswil entgegen. (©Nidwalden Tourismus)

Gastronomen nehmen Geschenke der Gemeinde Hergiswil entgegen. (©Nidwalden Tourismus)


„Die Idee, dass eine ganze Region quasi flächendeckend Power anbietet, ist unseres Wissens bis jetzt einzigartig“, sagt Professor Urs Wagenseil, Leiter Tourismus am Institut für Tourismuswirtschaft, Hochschule Luzern.

In enger Zusammenarbeit mit Gastro Nidwalden hat die kantonale Tourismusorganisation Nidwalden Tourismus in nur drei Monaten ein Konzept erstellt und die neue Idee gemeinsam mit ihren Mitgliedern und weiteren Partnern umgesetzt.

So kann man jetzt im Herbst beim Wandern oder im Winter beim Skifahren bequem sein Handy aufladen, ohne es aus der Hand zu geben. Dabei können die Power Banks entweder im Restaurant oder bei der Bergbahn ausgeliehen und / oder gekauft werden. Auch die meisten Hotels und Restaurants – von Wolfenschiessen bis Hergiswil und von Ennetmoos bis Emmetten – leihen solche Power Banks ab sofort kostenlos aus.



Die mitmachenden Tourismusbetriebe findet man auf der Webseite nidwalden.com.

 

Artikel von: Nidwalden Tourismus
Artikelbild: © Nidwalden Tourismus

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Nidwaldner Tourismusbetriebe bieten kostenlosen Extraservice

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.