Tessin – Mediterranes Flair im Süden der Schweiz

10.10.2013 |  Von  |  Europa, Schweiz

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tessin – Mediterranes Flair im Süden der Schweiz
5 (100%)
5 Bewertung(en)

Das Tessin ist der südlichste Kanton der Schweiz und eines der attraktivsten Reiseziele des Landes. Am einfachsten ist die Region über die Gotthard- oder San Bernhardinoroute zu erreichen. Damit liegt das gesamte Tessin südlich des Alpenhauptkammes. Sobald dieser überquert ist, ändert sich beinahe schlagartig das Bild. Man hat das Gefühl, bereits Italien erreicht zu haben, denn in den Städtchen und Dörfern der Alpentäler dominiert urplötzlich italienische Architektur.

Berühmt ist das Tessin vor allem durch seine Seen im Süden, die Jahr für Jahr unzählige Besucher anziehen. Am Lago Maggiore, dem Luganer oder Comer See hält schon zeitig im Jahr der Frühling Einzug. Da ist es kaum verwunderlich, das hier fast mediterranes Klima herrscht, das sonst viel weiter südlich vermutet wird. Die Gipfel der Alpen sind dafür verantwortlich, denn die kalten nördlichen Winde erreichen das Tessin zum grössten Teil nicht mehr. Prachtvoll ist natürlich die Kulisse. Die tiefblauen Seen sind von Bergen umrahmt, welche Höhen von weit über 2000 Metern erreichen. Zur Attraktivität dieser Region im Süden der Schweiz tragen auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und attraktiven Freizeitmöglichkeiten bei, die während eines Aufenthaltes kaum Wünsche offen lassen.



BellinzonaPanorama swissminiatur tessin

Bellinzona Panorama. (Urheber: Ramessos / Wikimedia)

Nicht versäumen dürfen Sie einen Besuch in Bellinzona. Das Städtchen hatte durch seine strategisch bedeutsame Lage am Schnittpunkt mehrerer Alpenüberquerungen schon im Mittelalter eine bedeutende Stellung. Davon zeugen heute noch drei Burgen und die mächtigen Wehranlagen. Erste Hinweise auf Befestigungen in Bellinzona reichen allerdings bis in die Steinzeit zurück. Die Burgen Castelgrande, Montebello und Sasso Corbaro mitsamt den Wehranlagen sind heute Weltkulturerbe. Kaum weniger spannend ist der Besuch des Fossilienmuseums Monte San Giorgio in Meride. Über vier Stockwerke verteilt, erhalten Sie hier einen wissenschaftlich fundierten Einblick in eine Welt, wie sie vor rund 200 Millionen Jahren existierte.

Im mediterranen Klima des Tessin haben zahlreiche Pflanzen ihre Heimat und gedeihen hier prächtig. In wunderschönen botanischen Gärten und Parks können Sie sich bei einem Spaziergang an der Farbenpracht und dem betörenden Duft erfreuen. Als besonders schöner Park gilt San Grato in Carona, nur wenige Kilometer von Lugano entfernt. Dank seiner Höhenlage geniessen Sie einen fantastischen Ausblick auf die umliegenden Berge und den Luganer See. Auf dem Parkgelände befindet sich eine der umfangreichsten Sammlungen an Azaleen und Rhododendren. Ein weiteres botanisches Kleinod stellen die Brissago-Inseln im Lago Maggiore dar. Die Vegetation der Isola di Sant´Appolinare wird in ihrem ursprünglichen Zustand belassen, während auf der Isola di San Pancrazio wunderschöne Parks mit subtropischen Pflanzen angelegt wurden.





Lago_di_Lugano_Panorama swissminiatur tessin

Blick auf den Luganersee vom Gipfel des Sighignola (Balcone d’Italia). (Urheber: Aconcagua / Wikimedia / Lizenz: CC)




Auch Familien mit Kindern kommen im Tessin nicht zu kurz. So können Sie in Melide die Schweiz im Kleinformat entdecken. Auf einer Fläche von über 14 000 Quadratmetern werden Sie im Swissminiatur über 120 Modelle im Massstab 1:25 bestaunen. Der Mailänder Dom ist das einzige Miniaturgebäude der Anlage, das im Original ausserhalb der Schweiz zu finden ist. Es wurde anlässlich der 200jährigen Mitgliedschaft des Tessin zur schweizerischen Eidgenossenschaft in die Modelllandschaft integriert. Es erinnert an die engen Bande zwischen dem schweizerischen Tessin und der italienischen Lombardei. Kaum weniger Spass bietet der Aquapark in Rivera. Es ist einer der modernsten und zugleich spektakulärsten Wasserparks Europas und hat für die ganze Familie Atemberaubendes und Entspannendes zu bieten.





swissminiatur tessin

Swissminiatur. (Urheber: Roland Zumbühl / picswiss.ch / Lizenz: CC)

Im Tessin können Sie zahlreichen Aktivitäten nachgehen. Weltberühmt wurde die Staumauer von Verzasca durch einen Stunt für den Bondfilm “Goldeneye”. Inzwischen ist sie Ziel zahlloser Bungeejumper, die sich durch den 220 Meter tiefen Fall einen besonderen Adrenalinschub verpassen wollen. Ein neuer Trendsport ist das Canyoning und dafür gibt es im Tessin einige reizvolle Touren. Sie führen durch eine enge und tief eingeschnittene Canyons, die mit einer faszinierenden Natur aufwarten. Canyoning ist dabei kein Sport für Solisten. Vielmehr stürzt man sich in der Gruppe ins nasse Abenteuer und wird dabei von einem erfahrenen Führer begleitet.

Das Tessin ist unglaublich facettenreich. Bei einer Reise in den südlichsten Schweizer Kanton ist für jeden Feriengast das Passende dabei. Ganz gleich, ob Sie Ruhe und Erholung suchen, lieber einem attraktiven Sport nachgehen oder die Kultur und Sehenswürdigkeiten der Region kennen lernen möchten. Im Tessin können Sie die schönsten Tage des Jahres ganz nach ihren Vorstellungen verbringen.



 

Oberstes Bild: Isole di Brissago (rechts im Bild) im Lago Maggiore. (Urheber: Acp / Wikimedia / Lizenz: CC)

Über Winfried Meyer

Als gelernter Kartograf galt mein Interesse schon früh den Landkarten und fernen Ländern. Daraus entwickelte sich eine grosse Leidenschaft für das Reisen, die mich schon in viele Teile unserer Erde geführt hat. Inzwischen betreibe ich ein Redaktionsbüro für die Reise- und Tourismusbranche und biete meinen Kunden einen umfangreichen Service an. Neben hochwertigen Inhalten plane ich individuelle Rundreisen und übernehme Fotoaufträge.



Trackbacks

  1. Tre Castelli in Bellinzona › Denkmalpflege Schweiz
  2. Rückblick 2013: Schweizer Startup-Szene boomt › business24
  3. Boomland Schweiz: 2013 mehr Firmengründungen denn je | newsbloggers
  4. Das wildromantische Centovalli › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

Tessin – Mediterranes Flair im Süden der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.