Das Auto richtig beladen – so macht man es!

25.11.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Auto richtig beladen – so macht man es!
Jetzt bewerten!

Egal, ob wir in unserem Heimatland Schweiz Urlaub machen oder ins Ausland reisen – das Auto richtig zu beladen, ist wichtig für die Sicherheit im Verkehr und die Bequemlichkeit während der Fahrt. 

Beachtet man einige grundlegende Regeln, geht das richtige Beladen des Wagens leicht von der Hand. Hier die unsere wichtigsten Tipps.

Die Kunst des richtigen Beladens

Beim Beladen sollte man immer beachten, dass das maximal zulässige Gesamtgewicht des Wagens (siehe Fahrzeugpapiere) nicht überschritten wird. Das Gepäck ist so zu verteilen, dass der Schwerpunkt des Autos möglichst niedrig liegt, damit das Kurvenverhalten nicht unnötig beeinträchtigt wird. Zuletzt müssen die Gepäckstücke so gesichert werden, dass sie nicht auf die Fahrbahn fallen oder im Innenraum des Wagens zu Geschossen werden.

Planvoll beim Beladen des Autos vorzugehen, ist also unumgänglich, schliesslich ist neben dem Sicherheitsaspekt der Reisenden auch der entsprechende Sitzkomfort von Bedeutung, sodass man den Urlaubsort entspannt und ausgeruht erreicht. Es ist daher anzuraten, das Gepäck immer nur bis zur Oberkante der Rückenlehne einzuladen. Gegenstände, die schwer und sperrig sind, sollten möglichst nahe der Lehnenrückseite platziert und mit Spanngurten gesichert werden. Optimal ist es, ein Gepäckgitter oder ein Gepäcknetz anzubringen; allerdings sollte man darauf achten, dass Warnwesten, Feuerlöscher, Verbandskasten und Warndreieck griffbereit sind.


Die Kunst des richtigen Beladens (Bild: © Photographee.eu - shutterstock.com)

Die Kunst des richtigen Beladens (Bild: © Photographee.eu – shutterstock.com)


Mehr Stauraum durch Dachboxen

Zusätzlicher Stauraum wird durch eine Dachbox geschaffen, wobei eine fachmännische Montage am Auto dringend geboten ist. Durch solche Dachaufbauten darf jedoch die maximal zulässige Dachlast (siehe Fahrzeugpapiere) nicht überschritten werden. Da die Box einen höheren Windwiderstand verursacht, muss man mit einem höheren Spritverbrauch rechnen.

Stimmt der Reifendruck?

Der Druck auf die Räder bzw. Reifen ändert sich durch die Beladung, deshalb ist der Luftdruck in den Reifen der zusätzlichen Nutzlast anzugleichen. Das verhindert eine Verschlechterung der Fahreigenschaften und einen vorzeitigen Verschleiss der Pneus. Der richtige Reifendruck ist der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs zu entnehmen oder den Reifendrucktabellen der Hersteller. Gelegentlich finden sich auch Hinweise darauf im Türrahmen oder in der Tankklappe.



Beladung hat Einfluss auf die Fahreigenschaften

Ist ein Fahrzeug beladen, weist es veränderte Fahreigenschaften auf, was durch einen längeren Bremsweg und ein verändertes Kurvenverhalten spürbar werden kann. Daher ist zu empfehlen, aufmerksam und vorausschauend zu fahren und die Fahrgeschwindigkeit stets der Verkehrssituation entsprechend anzupassen, da es sonst zu Unfällen oder Schäden am Auto kommen kann.

 

Oberstes Bild: © bikeriderlondon – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Das Auto richtig beladen – so macht man es!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.