Die Niederlande erleben – auf dem Fahrrad, im oder auf dem Wasser

25.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Niederlande erleben – auf dem Fahrrad, im oder auf dem Wasser
Jetzt bewerten!

Klein, aber fein! Das trifft es auf den Punkt, wenn es um unseren weiteren Nachbarn Niederlande geht. Das im Vergleich zu Deutschland etwa neunmal kleinere Land kann dennoch mit einer Reihe von Attraktionen und Erlebnissen aufwarten. Die Niederlande sind nicht nur für ihre Tulpen und die vielen Windmühlen bekannt. Reisende können hier jede Menge Aufregendes erleben und sich hervorragend erholen.

Die komplette Nord- und Westküste der Niederlande liegt an der Nordsee. Von der Küste bis nach Zentralholland erstreckt sich das Ijsselmeer, ein etwa 1100 Quadratkilometer grosser See. Dieser ist aufgrund seiner zahlreichen Badestrände ein sehr beliebtes Ziel bei Reisen in die Niederlande. Die niederländische Nordseeküste bietet neben einer guten Wasserqualität sehr gepflegte Badestrände. Aufgrund seiner sehr grossen Wasserfläche (ein gutes Fünftel der niederländischen Fläche sind mit Wasser bedeckt) sind die Niederlande auch bei Wassersportfans beliebt. Neben Segeln, Surfen und Kitesurfen können Sie sportangeln, Kanu fahren und zu abwechslungsreichen Bootstouren aufbrechen.

Sonnentag am Ijsselmeer (Bild: Erich Westendarp  / pixelio.de)

Sonnentag am Ijsselmeer (Bild: Erich Westendarp / pixelio.de)

Kulinarisches Holland entdecken

Die niederländische Küche ist von deftigen Speisen nicht zuletzt aufgrund indonesischer Einflüsse aus der Kolonialzeit stark geprägt. Die aus Indonesien stammende Nusssauce wird in den Niederlanden als Sate-Sauce zu vielen Fastfood-Gerichten wie Pommes frites und Fleisch gereicht. Besonders beliebt ist bei den Niederländern frittiertes Essen. Von allen frittierten Speisen ist die Frikandel die beliebteste niederländische Spezialität. Diese darmlose Bratwurst besteht meist aus Schweine-, Rind- oder Geflügelfleisch.



Die beliebteste Variation ist die Frikandel Speciaal. Bei dieser Zubereitung wird die Wurst der Länge nach aufgeschnitten und mit Ketchup, Frietsaus und gehackten roten Zwiebeln gefüllt. An den Küstenorten ist der Kibbeling das beliebteste Fischgericht. Dieser in Backteig frittierte Kabeljau wird mit Knoblauchdip oder Remouladensauce gereicht.

Frikandel Speciaal (Bild: Takeaway, Wikimedia, CC)

Frikandel Speciaal (Bild: Takeaway, Wikimedia, CC)




Amsterdams Grachten sind ein Erlebnis



Eine der interessantesten Stadtbesichtigungen können Sie in Amsterdam erleben. Mit über 800’000 Einwohnern ist Amsterdam die grösste Stadt des Landes. Besonders bekannt ist sie für ihren Grachtengürtel, welcher ihr auch den Beinamen „Venedig des Nordens“ verschaffte. In unmittelbarer Nähe zu den Grachten befinden sich auch eine ganze Reihe historischer Sehenswürdigkeiten. Unter anderem finden Sie dort die Kirche Westerkerk sowie einige Museen wie das Anne-Frank-Haus, Het Grachtenhuis oder das Hausbootmuseum.

Naturliebhaber werden sich hier ebenfalls wohlfühlen. Die Niederlande vereinen auf rund 132’000 Hektar 20 Nationalparks, die sich über das ganze Land verteilen. Aufgrund der überwiegend flachen geografischen Struktur des Landes ist es von Rad- und Wanderwegen durchzogen. Die 1200 Kilometer langen Wanderwege bieten Ihnen landschaftliche Vielfalt – von dichten Wäldern bis hin zu weitläufigen Heidegebieten und Seenplatten.

Grachtenhäuser in Amsterdam (Bild: Michielverbeek, Wikimedia, GNU)

Grachtenhäuser in Amsterdam (Bild: Michielverbeek, Wikimedia, GNU)

Niederlande – Land der Fahrräder

Das Fahrrad ist das am häufigsten genutzte Transportmittel in diesem Land. Aus diesem Grund ist auch das Radwandernetz hervorragend ausgebaut, wovon Sie als Feriengäste natürlich bestens profitieren. Mehr als 32’000 Kilometer Radwanderwege durchziehen die Landschaft. Verschiedene Anbieter haben sogar spezielle Radferien im Programm. Der Anbieter kümmert sich um die interessantesten Routen, Fahrräder und Unterkünfte und befördert Ihr Gepäck zu jedem von Ihnen gewünschten Ziel.



Bevorzugen Sie Ferien auf der Insel, sollten Sie sich für die niederländische Insel Texel entscheiden. Auf diesem malerischen Eiland sind Rad- und Wanderrouten ebenfalls perfekt ausgebaut und bieten eine Radwanderstrecke von 120 Kilometern. Vogelfreunde werden auf dieser Insel ganz besonders auf ihre Kosten kommen. Über 300 Vogelarten sind hier beheimatet.

Kulinarische Inselspezialitäten



Die typische Küche auf der Insel sind Garnelen oder Lammfilets. In den Restaurants können Sie viele unterschiedliche Spezialitäten geniessen. Im Sommer laden die feinen Sandstrände zum Sonnenbaden und die Nordsee zum Schwimmen und zu Wassersportaktivitäten ein. Abends können Sie Livemusik und andere Veranstaltungen in einer der vielen Gaststätten erleben und bei einem kühlen niederländischen Bier einen erlebnisreichen Inseltag ausklingen lassen.

 

Oberstes Bild: Niederländischer Morgen (© KenWalker, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Die Niederlande erleben – auf dem Fahrrad, im oder auf dem Wasser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.