Im Nahen Osten dem Herbst entfliehen

Nicht jeder hat die Chance auf einen Sommerurlaub. Vor allem Arbeitnehmer ohne Kinder müssen auf die Zeit ausserhalb der Schulferien ausweichen. Dies hat Vorteile, denn die Ferienziele sind weniger überlaufen.

Nachteile müssen Reisende jedoch auch in Kauf nehmen. Im September ist das Mittelmeer noch angenehm warm, aber das Wetter ist wechselhafter. Spätestens im Oktober wird das Wasser kalt und am Abend ist es nicht mehr so lau. Zeit, sich einige Alternativen anzuschauen.

Dubai

Auf der Arabischen Halbinsel herrscht ein Wüstenklima mit wenig Regen. Nur in den Bergregionen fällt nennenswerter Niederschlag. Die beste Reisezeit ist dann, wenn es in Europa für einen Strandurlaub zu kalt ist. Mit einem Flug nach Dubai lässt sich dem Winter ein Schnippchen schlagen. Die Flugdauer beträgt etwa sechs Stunden. Im Emirat gilt zwar der Koran, aber ausländische Besucher müssen sich nur an wenige halten.

Die Wüstenstadt bietet einen Mix aus glitzernden Fassaden, eindrucksvollen Freizeiteinrichtungen und langen Sandstränden. Beliebt ist der Umm Suqeim Beach, von dem Besucher bei Sonnenuntergang auf den Burj Al Arab schauen können. Der Strand ist zwar nicht sehr gross, aber dafür sauber. Eine Besonderheit ist, dass hier auch nach dem Sonnenuntergang das Baden erlaubt ist. Dafür wurde eine Lichtanlage installiert, die das Wasser beleuchtet. Der Eintritt ist frei.

Die Wüstenmetropole bietet viele exklusive Einkaufsgelegenheiten und Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört der Burj Khalifa, der mit 828 Metern das höchste Bauwerk der Welt ist. Der Blick von der Aussichtsplattform ist spektakulär. Um das Gebäude befindet sich ein Park. Am Abend sind hier die Wasserspiele der Dubai Fountain einen Besuch wert. Das alte Dubai liegt weiter nördlich. Zumindest der Gold Souk sollte zum Besuchsprogramm gehören. Das Al Fahidi Historical ist eines der wenigen Zeugnisse aus der Zeit, als Dubai noch keine Glitzerfassade hatte. Eine Wüstensafari und eine Fahrt mit der Dhau, dem alten Segelschiff der Araber. Bei so vielen Attraktionen ist es nicht verwunderlich, dass Dubai eines der beliebtesten Reiseziele ist.


Eine spannende Israelreise geniessen (Bild: Sean Pavone – shutterstock.com)

Kultur, Wohlbefinden und Entspannung in einem

Eine andere Möglichkeit, dem Herbst zu entfliehen, sind Flüge nach Israel. Die Strände und die Clubs von Tel Aviv sind legendär. Das Land ist allerdings für einen reinen Badeurlaub zu schade. Israel ist die Wiege unserer Kultur. Am besten ist es deshalb, zusätzlich eine Rundreise zu planen. Ein Highlight ist das Nazareth Village. In ihm wird das Leben in der Stadt zu Zeit von Jesus dargestellt.

Wer sich mit der Staatsgründung Israels auseinandersetzen möchte, besucht in Tel Aviv das Ben-Gurion-Hauss. Hier wohnte Israels erster Präsident. Das Museum stellt einige wichtige Dokumente zum historischen Ereignis aus. Unbedingt gehört zu einem Besuch des Landes die Besichtigung der Altstadt von Jerusalem. Hier stehen die Heiligtümer von Juden, Christen und Muslimen. Von den Christen wird die Grabeskirche als letzte Ruhestätte von Jesus verehrt. Die Klagemauer ist den Juden heilig, während die Muslime im Felsendom ein Heiligtum ihrer Religion sehen.

Wer Erholung mit Wellness verbinden möchte, besucht das Tote Meer. Neben wohltuenden Behandlungen können Urlauber einige Ausflüge unternehmen. Das Reservat En Gedi liegt mitten in der Wüste und fasziniert durch Wasserfälle und -becken. Zu den beliebtesten Zielen gehört der Schulamit-Wasserfall. In der Oase beherbergt eine üppige Pflanzenwelt, in der Grosswild vorkommt. Besucher können ferner mehrere archäologische Ausgrabungen besichtigen. Auf der Wanderungen öffnen sich wundervolle Panoramen auf das Tote Meer.

Wer im Herbst nochmal Sonnen nachtanken möchte, muss nicht in die Karibik fliegen. Im Nahen Osten gibt es lohnenswerte Alternativen.

 

Titelbild: Rasto SK – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Im Nahen Osten dem Herbst entfliehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});