Interessierte können Queen Mary 2 & Queen Elizabeth in Hamburg besichtigen

16.03.2018 |  Von  |  Deutschland, Kreuzfahrten, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Interessierte können Queen Mary 2 & Queen Elizabeth in Hamburg besichtigen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sie gelten als die „Royals“ der Meere und verkörpern klassisch- britische Kreuzfahrttradition par excellence.

Wer sich von der ganz besonderen Atmosphäre an Bord eines der drei Cunard-Schiffe ein Bild machen möchte, ohne gleich auf grosse Fahrt zu gehen, dem bieten sich im kommenden Sommer zwei Gelegenheiten.

So lädt die englisch-amerikanische Hochsee-Reederei Interessierte am 12. Mai sowie am 12. August zur Schiffsbesichtigung nach Hamburg ein. Dabei steht zunächst die Queen Elizabeth im Mittelpunkt, beim zweiten Termin präsentiert sich die Queen Mary 2 der Öffentlichkeit.

Wer dabei sein möchte, kann sich auf der Webseite von Cunard anmelden. Im Preis von 50 € enthalten ist neben der ausgiebigen Schiffsführung und der anschliessenden Präsentation von Flotte und Kreuzfahrtzielen auch ein exquisites Mehrgänge-Menü im Britannia-Restaurant. Bei Buchung einer Cunard-Kreuzfahrt bis Ende dieses Jahres wird der Unkostenbeitrag gutgeschrieben.

 

Quelle: INEX Communications
Artikelbild: © Cunard

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Interessierte können Queen Mary 2 & Queen Elizabeth in Hamburg besichtigen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.