Made in Bern: Den Duft der Aare einfangen

Die Aare ist der Lieblingsfluss der Berner. Ihm ist sogar ein Eau de Parfum gewidmet. Wie es riecht? Testen Sie es doch gleich selber auf einer Genussreise durch den Kanton Bern.

Dabei dürfen natürlich auch Süssigkeiten wie echte Berner Schoggi und Kambly-Guetzli nicht fehlen.

Die Berner Parfumeurin Brigitte Witschi hat den Duft der Aare in einem Eau de Parfum namens „aarewasser“ eingefangen. Grüner Tee und weisse Blüten umrahmt von einer ozonigen Frische prägen den Duft, der die erfrischende Wirkung und die sanfte Bewegung des Berner Flusses symbolisieren soll.

Der Aare ist aber auch ein Drink gewidmet: Es ist ein Mix aus Vodka, Blue Curaçao, Rose’s Lime, Soda und einer geheimen Zutat. Der Drink strahlt in türkisblauer Farbe und wird im Art Café in der Gurtengasse serviert. Darf es nun etwas Süsses sein? Schokolade ist nämlich aus Bern ebenso wenig wegzudenken wie die Aare. Schliesslich wurde hier die Toblerone erfunden.




© Reto Duriet

© Reto Duriet


Unterwegs im Schlaraffenland

Doch wussten Sie, dass auch der Schokoladeriegel „Ragusa“ aus dem Kanton Bern stammt? Der Berner Chocolatier Camille Bloch hat ihn bereits 1942 kreiert. Bis heute wird Ragusa nach dem gleichen Rezept hergestellt. Die Schokoladefabrik der Familie Bloch befindet sich in Courtelary im Berner Jura. Das Besucherzentrum „CHEZ Camille Bloch“ bietet eine Erlebniswelt mit Atelier, Bistro, Spielplatz und Shop. Im Emmental wiederum sind die Meister der Feingebäck-Kunst zu Hause. Bereits 1910 gründete Oskar Kambly die Firma Kambly in Trubschachen. In der Kambly-Erlebniswelt können über 100 Sorten ausprobiert oder selber Biscuits gebacken werden.

Die hier aufgeführten Verkaufs- und Präsentationsräumlichkeiten haben die Öffnungszeiten der aktuellen Situation angepasst. Es empfiehlt sich, vor einem geplanten Besuch die entsprechenden Webseiten zu konsultieren.

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Bildquelle (sofern nicht anders angegeben): s. o.

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Made in Bern: Den Duft der Aare einfangen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.