Lateinamerika und seine weniger bekannten Naturwunder

24.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika  | 
Lateinamerika und seine weniger bekannten Naturwunder
Jetzt bewerten!
Lateinamerika umfasst ein riesiges Gebiet, auf dem sich nicht nur im Laufe der Jahrtausende viele Kulturen angesiedelt haben. Überdies entdecken Sie in allen Ländern eine Vielzahl an hinreissenden landschaftlichen Formationen, bei deren Anblick Ihnen der Atem stocken wird. Einige dieser Highlights wie die Wasserfälle von Iguazu an der Grenze von Brasilien und Argentinien, die Atacamawüste wie auch die Traumstrände auf Yucatan, Mexikos wunderschöner Halbinsel am Karibischen Meer sind weltbekannt.

Andere Spots allerdings erleben unverständlicherweise ein touristisches Schattendasein, obwohl es sich dabei meist um paradiesische Orte handelt, die es wert sind, mehr Aufmerksamkeit zu erfahren. Bei einer Lateinamerika-Rundreise von der Karibik im Norden bis in die unergründlichen Weiten der patagonischen Wüsten im Süden gibt es Naturwunder zu erkunden, die Sie glauben lassen, in einem wunderbaren Traum zu sein.

Weiterlesen

Bangkok – zwischen Tempeln und moderner Welt

24.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Asien  | 
Bangkok – zwischen Tempeln und moderner Welt
Jetzt bewerten!
Die beeindruckende Hauptstadt am Golf von Thailand heisst übersetzt „Stadt der Engel“. Sie ist nicht nur die grösste Stadt des Königreiches Thailand, sondern eine Weltmetropole. Bangkok hat sich trotz des modernen Fortschritts seinen traditionellen Charme, sein kulturelles Erbe und eine märchenhafte Pracht bewahrt.

Höhepunkte einer jeden Bangkok-Reise sind der Besuch des Königspalastes mit seinen goldenen Dächern, die zahlreichen Tempel der Stadt und die exotischen Märkte mit ihrer bunten Vielfalt. Bangkok ist auch das Tor zu den paradiesischen Inseln und Stränden Thailands.

Weiterlesen

Chan Chan – Vermächtnis der präkolumbischen Chimú-Kultur

24.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika  | 
Chan Chan – Vermächtnis der präkolumbischen Chimú-Kultur
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Westlich der peruanischen Küstenstadt Trujillo liegt eine der grössten Lehmstädte, die je errichtet wurden. Chan Chan, die Hauptstadt des längst vergangenen Chimú-Reiches, zählte zu präkolumbischen Zeiten bis zu 100.000 Bewohner.

Bei ihrer Erbauung um das Jahr 1300 war Chan Chan vermutlich die grösste Stadt auf dem amerikanischen Kontinent. Obwohl die Lehmstadt heute weit weniger bekannt ist als die grossen Inka- und Mayastädte Lateinamerikas, war Chan Chan einst eine reiche und bedeutende Stadt, die nicht einmal von den Inkas eingenommen werden konnte.

Weiterlesen

Thassos – die grüne Insel in der Ägäis

23.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Thassos – die grüne Insel in der Ägäis
Jetzt bewerten!
Thassos bietet die abwechslungsreichste Landschaft der nördlichen Ägäis und die meisten Relikte und Ruinen der Antike. Die Insel liegt dem griechischen Festland am nächsten. Mit der Fähre kommen Touristen und Einheimische mit ihrem Auto auf die Insel. Neben hochstämmigen Kiefern, bewaldeten Höhenzügen und wunderschönen Kies- und Sandstränden bietet Thassos ein interessantes kulturelles Erbe.

Im Nordosten der Insel liegt ein alpin anmutendes Gebirge mit über 1200 Metern Höhe. Eine Küstenstrasse verläuft rund um die Insel, Stichstrassen führen in die idyllisch und abseits gelegenen Bergdörfer des knapp 14000 Einwohner zählenden Eilands. Thassos ist übersät von der blühenden Macchia und duftenden Kräutern wie Salbei, Thymian und Oregano.

Weiterlesen

Düsseldorf – Lebensfreude und Lebensqualität am Rhein

23.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Düsseldorf – Lebensfreude und Lebensqualität am Rhein
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Düsseldorf, die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, liegt direkt am Rhein. Mit 593.600 Einwohnern ist die Stadt nach Köln die einwohnerstärkste Stadt des Bundeslandes im Westen der Bundesrepublik Deutschland. Düsseldorf gilt als wichtiges politisches und wirtschaftliches Zentrum in der Region.

Täglich pendeln tausende Studierende und Berufstätige in die Stadt, die sich links und rechts des Rheins ausbreitet. Düsseldorf ist nicht nur als Messe- und Universitätsstadt überregional bekannt, sondern auch aufgrund zahlreicher Museen sowie abwechslungsreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Weiterlesen

Ungarns Naturschönheit am Balaton erleben

23.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Ungarns Naturschönheit am Balaton erleben
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Kaum ein Reiseziel verbindet so viele Naturerlebnisse, kulturelle Sehenswürdigkeiten, ein angenehm mediterranes Klima und eine entspannte Urlaubsatmosphäre wie der Balaton in Ungarn. Das „Ungarische Meer“, wie der Balaton auch genannt wird, erstreckt sich auf einer Länge von 75 Kilometern und insgesamt 200 Kilometern Uferlinie im Herzen Ungarns.

Der Balaton ist auch als Plattensee bekannt. Das liegt nicht nur an seinen teils sumpfigen Abschnitten, sondern auch daran, dass es sich um einen flachen (platten) Binnensee handelt. An einigen Stellen können Sie viele Hundert Meter in den See hinein laufen, ohne dass Ihnen das Wasser wortwörtlich bis zum Halse steht. Der Balaton ist durchschnittlich nur drei Meter tief, was ihn insbesondere an dessen Südseite zu einem beliebten Urlaubsort für Familien mit Kindern in Ungarn macht. Mit knapp 600 km² ist er der grösste Binnensee Mittel- und Westeuropas.

Weiterlesen

Haydn und Puszta – unterwegs im Burgenland

22.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Haydn und Puszta – unterwegs im Burgenland
Jetzt bewerten!
Wie ein schmales Band erstreckt sich das Burgenland im Osten Österreichs entlang der Grenze zum Nachbarland Ungarn. Wer sonst das eher alpine Erscheinungsbild des Landes vor Augen hat, wird überrascht sein, hier weite Ebenen und sanfte Hügellandschaften vorzufinden.

Das Burgenland unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von den übrigen Regionen unseres östlichen Nachbarn. Es ist eine Entdeckungsreise wert. Während sonst viele Gebiete Österreichs touristisch hervorragend erschlossen sind, haben die grossen Touristenströme um das Burgenland bisher einen Bogen gemacht. Erst langsam beginnt sich das zu ändern.

Weiterlesen

Reisetipps für alleinreisende Frauen

22.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein  | 
Reisetipps für alleinreisende Frauen
Jetzt bewerten!
Wenn Sie sich als alleinreisende Frau in exotische Länder begeben, sollten Sie sich darauf besonders gut vorbereiten. Leider haben viele Pauschalreisende auf Mallorca oder anderswo oftmals ihren Anstand zu Hause gelassen. Wie sonst lässt es sich erklären, dass sie Kirchen mit freiem Oberkörper und Badeschlappen betreten? In Spanien und anderen europäischen Ländern kommt dafür niemand ins Gefängnis, aber die Verhaltensregeln wurden verschärft, kontrolliert und seit Neuestem auch mit Geldstrafen geahndet. Ausserhalb Europas herrschen strengere Sitten.

Reisen Sie als Frau nach deutschem Verhaltenskodex in exotische Regionen, in denen noch tief verwurzelte und religiös geprägte Verhaltensmuster den Tagesablauf bestimmen, kann das zu echten Problemen führen. Bei einer Reise durch Südamerika, Afrika oder Asien können diese kulturellen Unterschiede mitunter sehr drastisch ausfallen. Deshalb sollten Sie Bescheid wissen, auf was Sie achten müssen, um unnötigen Konflikten und Stress aus dem Weg zu gehen. Das lässt sich erreichen, wenn Sie sich auf die Sitten und Gebräuche Ihres gewählten Reiselandes einstellen. Ein guter Reiseführer und das Internet sind Ihnen dabei gerne behilflich.

Weiterlesen

Bamberg – das fränkische Rom

22.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Bamberg – das fränkische Rom
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Bamberg ist wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. Dieser Umstand hat der Stadt an der Regnitz im bayerischen Oberfranken bereits früh die Bezeichnung ‚fränkisches Rom‘ eingebracht. Heute gilt Bamberg als eine der schönsten deutschen Städte. Seine Altstadt gehört seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Unversehrt durch die Zeit

Diese Auszeichnung hat Bamberg unter anderem der Tatsache zu verdanken, dass – im Gegensatz zu vielen anderen Städten in Deutschland – der Zweite Weltkrieg hier kaum Spuren hinterlassen hat. Der historische Stadtkern konnte sich über Jahrhunderte praktisch ungestört entwickeln. Heute verfügt die Stadt über den grössten geschlossenen Bestand an alten Bauwerken in unserem Nachbarland. Über tausend Gebäude stehen unter Denkmalschutz, der grösste Teil davon gehört zum Weltkulturerbe. Sie vereinen in einmaliger Weise unterschiedliche Stilepochen von der Romanik bis zum Barock.

Weiterlesen

Padua – Besuch in Venedigs mittelalterlicher Nachbarstadt

22.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Padua – Besuch in Venedigs mittelalterlicher Nachbarstadt
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Nur 30 km westlich von Venedig liegt mit Padua eine der ältesten Städte Italiens. Die 200.000-Einwohner-Stadt am Fluss Bacchiglione existierte bereits vor über 2000 Jahren und bietet mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern einen überraschenden Kontrast zur benachbarten Lagunenstadt Venedig.

Viele Jahrhunderte lang wurde Padua von der Republik Venedig beherrscht, erlebte unter österreichischer Herrschaft einen wirtschaftlichen Aufschwung und wurde von den Faschisten unter Mussolini für Propaganda-Veranstaltungen genutzt. Heute wechseln sich in Padua mittelalterliche Stadtplätze mit Palazzos im faschistischen Baustil ab, und zwischen den altehrwürdigen Gebäuden sorgen die vielen Studenten der Stadt für frischen Wind.

Weiterlesen