Shoppingwelten im Südtirol entdecken – von Delikatessen bis italienische Mode

23.08.2018 |  Von  |  Italien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Shoppingwelten im Südtirol entdecken – von Delikatessen bis italienische Mode
Jetzt bewerten!

Kunsthandwerk, Feinkost oder italienische Mode? Ein Einkaufsbummel gehört in den Städten Südtirols zum Ferienerlebnis.

In den malerischen Gassen findet man alteingesessene Geschäfte neben hippen Boutiquen – ein reizvoller Mix aus Tradition und Moderne, gepaart mit unermüdlichem Erfindergeist und italienischem Stilbewusstsein.

Sowohl die Landeshauptstadt Bozen wie auch die Städte Meran, Bruneck, Brixen und Sterzing sind lohnenswerte Einkaufsziele. Traditionsgeschäfte, Boutiquen, Delikatessläden oder Bauernmärkte: die Shoppingwelten in Südtirols Städten sind vielfältig.



Zwischen Loden, Trachten und Design

Der aus Schafswolle gewonnene Loden avancierte im Laufe der Zeit zum raffinierten und hochwertigen Stoff. Bruneck ist bekannt für seine textile Tradition zwischen alpinem Chic und urbanem Flair. Davon zeugt das Label „Moessmer“. Ein kreatives Wechselspiel zwischen Tradition und Innovation bietet auch die Marke „Luis Trenker“. Der neueste Shop wurde im Februar 2018 in Meran eröffnet. Ebenfalls dort findet man den „Monocle Shop“ von Tyler Brûle.


Bruneck, Südtirol (Bild: BAO-Images Bildagentur - shutterstock.com)

Bruneck, Südtirol (Bild: BAO-Images Bildagentur – shutterstock.com)


Kunsthandwerk, Filz und Holz

In den Südtiroler Werkstätten in Bozen wird gezeigt, was geschickte Handwerker fertigen. Ein Klassiker der regionalen Handwerkskunst sind handgemachte Filzprodukte wie jene von „Zacher-Haunold“ im Pustertal. Auch heute noch geht man im Südtirol sorgfältig mit dem Material um. So führt der Upcycling Concept Store „Wia-Nui“ (südtirolerisch „wie neu“) nicht mehr gebrauchte und somit wertlose Materialien einer neuen Verwendung zu. Es entstehen nützliche und dekorative Produkte. Zeitgemässes Design und den Respekt vor Mensch und Umwelt in Einklang bringen, das hat sich auch das Fashion-Label „Re-Bello“ auf die Fahne geschrieben.



Delikatessen und genüssliche Souvenirs

Südtiroler Spezialitäten wie Speck, Käse oder Wein gibt es direkt von den Produzenten zu kaufen – auf dem Bauernmarkt oder im Hofladen. Die Wochenmärkte in den Städten bieten zudem eine breite Auswahl an Kleidung und Handwerkskunst an.

Eine wahre Schatzkammer für Delikatessen aus dem Südtirol sind auch die Genussmärkte „PUR Südtirol“ in Meran, Lana, Bozen und Bruneck. Das Sortiment besteht ausschliesslich aus Produkten regionaler Herkunft. Käseliebhaber wähnen sich im Paradies beim Käse-Affineur „Degust“. Wer es lieber süss mag, wird von der sinnlichen Verführung der Edelschokoladen in Kombination mit heimischen Zutaten der Manufaktur „Oberhöller“ begeistert sein.


Marktbummel in Meran (Bild: Anirut Thailand - shutterstock.com)

Marktbummel in Meran (Bild: Anirut Thailand – shutterstock.com)


Ein Wohlfühlerlebnis der besonderen Art garantiert schliesslich „Acherer Patisserie. Blumen“ in Bruneck: Angeboten werden edelste Süssspeisen in Verbindung mit zauberhafter Floristik.

Weitere Informationen: www.suedtirol.info

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Titelbild: © IDM Südtirol, Achim Meurer

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Shoppingwelten im Südtirol entdecken – von Delikatessen bis italienische Mode

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.