Ferienwohnungen Tessin

Toggenburg – wo Familien gerne Ferien machen

17.10.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Toggenburg – wo Familien gerne Ferien machen
Jetzt bewerten!

Wenn Sie auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Ausflugsziel in der Heimat sind, sollten Sie Toggenburg ins Auge fassen. Die Region ist nur eine Autostunde vom Bodensee und von Zürich entfernt und bietet gerade für Familien eine perfekte Location.

Die Ferienregion Toggenburg erstreckt sich in der Ostschweiz zwischen dem Städtchen Will bis ins 40 Kilometer entfernte Wildhaus in Obertoggenburg. Die hügelige Landschaft bietet sich zum Wandern und Radfahren an. Wer höher hinaus möchte, findet auch alpine Regionen. Wie auch immer Sie sich entscheiden, klar ist: Kinder sind hier willkommen – so lautet auch das Motto der beliebten Ferienregion.

Kinder sind hier willkommen – so lautet das Motto von Toggenburg. (Bild: Hansueli Krapf, Wikimedia, CC)

Kinder sind hier willkommen – so lautet das Motto von Toggenburg. (Bild: Hansueli Krapf, Wikimedia, CC)

Neben Landschaft auch künstlerische Abenteuer erleben

Neben den zahlreichen Wanderwegen und Touren finden Sie in der Klangschmiede in Toggenburg einen ganz besonderen Ort. Hier gibt es eine einzigartige und lebendige Klangwerkstatt, die durchaus als inspirierende Stätte wahrgenommen wird. Sie liegt in der ehemaligen Mühle direkt an der Thur im Örtchen St. Johann. Hier erleben Sie noch alte Tradition, die hier um den Säntis gelebt wird.



Wenn Sie Museumsbesuche mit Ihren Kindern nachhaltig gestalten und dabei noch frische Luft geniessen möchten, sollten Sie den Toggenburger Klangweg gehen. Hier gibt es an mehr als 24 Klangstationen die Möglichkeit, auf den Saiten der Klangmühle oder aber beim Reiben der Singsteine Töne und Klänge der besonderen Art zu erzeugen. Damit klingt es in allen Tonlagen, vor allem wenn Ihr Nachwuchs sich als Tonmeister betätigt, was für die Kleinen immer ein besonderes Erlebnis darstellt.

Alte Untermühledient neu als Klangschmiede der Klangwelt Toggenburg (Bild: Adrian Michael, Wikimedia, GNU)

Alte Untermühledient neu als Klangschmiede der Klangwelt Toggenburg (Bild: Adrian Michael, Wikimedia, GNU)

Ebenso einmalig ist es, wenn die Kinder auf der Glockenbühne durch die mehr als 100 Glocken unterschiedlicher Grösse und Schellen hindurchlaufen. Dann klingt und schallt es in allen möglichen Tonlagen, was vor allem für die Kleinen eine grosse Freude ist.



Wenn Sie es ruhiger, aber dennoch mit Musik bevorzugen, sollten Sie entlang der drei Klangweg-Etappen wandern. Hier können Sie ohne Weiteres mit dem Kinderwagen unterwegs sein und kommen gut voran. Die Kleinen ebenso wie Sie werden die Natur und die abwechslungsreichen Klangerlebnisse geniessen und lange in Erinnerung behalten. Dabei lernen Sie wie auch Ihre Kinder Interessantes zur Geschichte und zum Leben in der Region, was beeindruckt und einen interessanten Blick auf die Entwicklung des heutigen Lebens zulässt.

In Toggenburg kommen auch Gruselfans auf ihre Kosten



Es muss nicht Halloween sein, um sich in Toggenburg auch dem Gruseln zu widmen. Dazu sollten Sie einfach den Toggenburger Sagenweg gehen, der sich auf der Alp Sellamatt über dem Ort Alt St. Johann erstreckt. Wer hier entlanggeht, der erfährt in 1400 Metern Seehöhe auf bunt bemalten Holztafeln viel über eine mystische Vergangenheit der Region. Damit ist bei Gross und Klein Rückenschauer garantiert und manch ein vorlautes Kind schmiegt sich eng an Jacke oder Hose der Eltern und weicht nicht mehr von der Seite.

Aussicht vom Wildenmannlisloch auf dem Gebiet der ehemaligen Gemeinde Alt St. Johann (Bild: Evacc, Wikimedia, CC)

Aussicht vom Wildenmannlisloch auf dem Gebiet der ehemaligen Gemeinde Alt St. Johann (Bild: Evacc, Wikimedia, CC)

Genau das Richtige für Ihre Gehirnzellen ist hingegen der Wanderweg Chnobelweg, der bei Hemberg verläuft. Hier gilt es auf knapp drei Kilometern Länge, intellektuellen Herausforderungen standzuhalten. Zum Glück ist die Landschaft so gestaltet, dass Sie wenigstens nicht aus der Puste kommen. Wenn Sie sich für alte Handwerksberufe aus der Region interessieren, sollten Sie den Windrädliweg zwischen Tufertschwil und Winzenberg in Angriff nehmen. Hier erfahren Sie eine Menge über Schreiner, Koch und Kellnerin und ihren Brotberuf in der Vergangenheit und dessen Entwicklung bis heute.

 

Oberstes Bild: Wandern in Toggenburg – immer ein Erlebnis (© Hansueli Krapf, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Susanne Mairhofer

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Toggenburg – wo Familien gerne Ferien machen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.