Val Gardena – Wintersport, Welterbe und italienische Atmosphäre in den Dolomiten

30.10.2017 |  Von  |  Europa, Italien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Val Gardena – Wintersport, Welterbe und italienische Atmosphäre in den Dolomiten
Jetzt bewerten!

Wintersport, Unesco-Welterbe und eine italienische Atmosphäre: All das bietet das sonnenverwöhnte Val Gardena – zu Deutsch Gröden.

Inmitten der mächtigen Dolomiten liegt das Wintersportparadies, das all seinen Besuchern etwas zu bieten hat. Ob sportlich, rasant oder gelassen – das breite Angebot an Pisten wird allen gerecht.

Der Sellastock und der 3181 Meter hohe Langkofel thronen über dem prächtigen Grödental, das zum Unesco-Welterbe gehört. Das Feriental liegt im Nordwesten der Dolomiten und erstreckt sich über 25 Kilometer.

Die Vielseitigkeit des Gebietes schafft für jeden Besucher eine einzigartige Ferienatmosphäre. Es ranken sich unzählige spannende Geschichten um berühmte Persönlichkeiten, Abfahrten und Bergmassive des Tals, die die Besucher von Tag zu Tag aufs Neue beeindrucken.

Genuss für alle Skifahrer

Auf über 500 Pistenkilometern mit nahtlosen und modernen Anbindungen garantiert das Grödental unvergessliche Skiferien. Da 98 Prozent der Pisten künstlich beschneit werden können, bleiben die Abfahrten bis Ende der Wintersaison schneesicher. Die weltberühmte Sellaronda ist eine 26 Kilometer lange Tour auf Skiern, rund um den Sellastock, mit atemberaubenden Ausblicken auf die Dolomiten.

Dank dem Liftverbund Dolomiti Superski ist die Tour an das weltweit grösste Skikarussell angeschlossen. Jedes Jahr kurz vor Weihnachten findet zudem auf der legendären Saslong-Piste eines der bedeutendsten Abfahrtsrennen im internationalen Skiweltcup statt. Wer es gemächlicher mag, wird im Gebiet Col Raiser/Seceda mit 16 bewirtschafteten Hütten auf den Pisten, kulinarisch bestens umsorgt.

Grosse Vielfalt auf einem Fleck

Die drei verkehrsberuhigten und dennoch aktiven Dörfer St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein machen Gröden zu einem attraktiven Reiseziel. Nicht nur auf den Skiern können sich die Urlauber vergnügen, sondern auch beim Langlaufen auf den 115 Kilometer langen Loipen am Monte Pana oder beim Schneeschuhwandern im unberührten Langental.

Klein und Gross sind auf der längsten Rodelbahn der Dolomiten am rechten Ort. Und abenteuerliche Eiskletterer können ihrer Passion an vier gefrorenen Wasserfällen nachgehen. Das zeigt – die Winterferien lassen sich in Val Gardena perfekt individuell gestalten.


Fussgängerzone von St.Ulrich Abends mit Beleuchtung und Eisskulpturen

Fussgängerzone von St.Ulrich Abends mit Beleuchtung und Eisskulpturen


Panoramafotos von Seceda mit Blick auf Pic und die Langkofelgruppe

Panoramafotos von Seceda mit Blick auf Pic und die Langkofelgruppe






 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Bildquelle: Gretz Communication

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Val Gardena – Wintersport, Welterbe und italienische Atmosphäre in den Dolomiten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.