Winterfreuden in der Lüneburger Heide – für die ganze Familie

04.04.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Winterfreuden in der Lüneburger Heide – für die ganze Familie
Jetzt bewerten!

Das gesamte Jahr ist die Lüneburger Heide ein sehr schönes Ziele für Ausflüge und Kurzurlaube. Dieses Gebiet, das umrahmt wird von den Städten Hamburg, Bremen, Hannover und Braunschweig, lässt sich für unterschiedliche Aktivitäten nutzen. Natürlich wird man die Heide nicht blühend erleben im Winter, aber vielleicht hat man ja Lust, nach schönen Schneetagen dort auch im Frühjahr vorbeizuschauen.

Im Winter gibt es für die ganze Familie Schönes zu entdecken. Viele Ortschaften haben Weihnachtsmärkte und andere Veranstaltungen. Eine geführte Moorwanderung etwa ist auch im Winter ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Schneevergnügen bei Wanderungen, Schlittschuhlaufen oder Rodeln sind bei entsprechender Wetterlage möglich. Auch an schneelosen Wintertagen gibt es eine Möglichkeit für Spass im Schnee, dazu später mehr. Ein ganz besonderes Vergnügen ist ein Ausflug mit einem Pferdeschlitten.



Tiere in der Lüneburger Heide (Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de)

Tiere in der Lüneburger Heide (Bild: Thorben Wengert / pixelio.de)

Vergnügungen zur Winterzeit

Viele Orte in der Lüneburger Heide sind auch im Winter interessante und lohnende Ziele. Museen zu unterschiedlichen Themen, historisch erhaltene Altstädte und mehrere Wildparks sind lohnende Ziele sowohl für Junge und auch für etwas Ältere.



Natürlich steht in der kalten Jahreszeit der Wintersport im Vordergrund. Leider kann man im Naturschutzgebiet der Lüneburger Heide selber weder Langlauf oder Abfahrtslauf betreiben. Aber an vielen Stellen lassen sich kleinere und grössere Hügel zum Schlittenfahren finden. Sollte der Winter launisch sein und mit dem Schnee sparsam umgehen, bietet sich ein Besuch des Snow Domes in der Stadt Bispingen an. Hier kann ganzjährig Wintersport betrieben werden.

Verschiedene Arten von Skiern können dort ausgeliehen werden, um sich in der Abfahrt oder im Slalom zu erproben. Für manche ist dies auch der ideale Ort, sich das erste Mal auf den Brettern zu versuchen. Hilfe und Unterstützung gibt es hierfür vor Ort. Für viele begeisterte Fans der Lüneburger Heide ist dies auch eine Gegend, in der man gerne den Jahreswechsel verbringen möchte. Gerade auch mit Kindern geht dies wunderbar.

Schöne Silvester in der Lüneburger Heide

Silvester ist für viele Menschen, auch gerade für Kinder und Jugendliche, ein magischer Moment. Unvergesslich ist es, einmal nicht zu Hause zu feiern. In vielen Orten der Lüneburger Heide gibt es zahlreiche Silvesterveranstaltung für Kinder und Eltern. Ein wunderschönes Feuerwerk über einer der schönen Altstädte ist der krönende Höhepunkt einer rauschenden Feier.

Besonders populär ist für Silvesterfeiern die Stadt Celle. Dort gibt es sehr originelle Feiern, vor allem für Eltern mit etwas älteren Kindern. Gerade hier wird auch an Familien gedacht, die mit behinderten Kindern leben. Um 19.30 Uhr beginnt eine grosse Silvesterparty, die D.I.S.C.O. Celle genannt wird. Hier feiern traditionell behinderte und nicht behinderte Menschen gemeinsam, haben Spass und machen Silvester zu einem unvergessenen Erlebnis.

Zentrum der Celler Altstadt (Bild: losch, Wikimedia)

Zentrum der Celler Altstadt (Bild: losch, Wikimedia)

Wilde Tiere in der Lüneburger Heide

Eine besondere Attraktion sind die Wildparks in der Lüneburger Heide. Ganzjährig geöffnet, können dort Tiere, anders als in vielen Zoos, in freiem Gelände beobachtet werden. Folgende Wildparks sind einen Besuch wert:

Wildpark Lüneburger Heide: In der Nähe der Abfahrt Garlstorf der Bundesautobahn 7 liegt der Wildpark Lüneburger Heide. Diesen gibt es seit über 40 Jahren, er ist der artenreichste Wildpark in Norddeutschland und viele kennen ihn auch aus der Fernsehserie „Wolf, Bär und Co.“

Wer sich zu einem Wildpark aufmacht, sollte wetterfeste Schuhe und warme Kleidung mitnehmen. Es gibt, je nach Wanderlust und Alter der Kinder, unterschiedliche lange und anspruchsvolle Touren durch den Park. Aber jeder Weg lohnt sich: Über 1000 Tiere und aus 140 verschiedenen Arten können meistens in freiem Gelände beobachtet werden.



Neben Wölfen gibt es seltene Tiere wie Schneeleoparden, Nasenbären, Braunbären und Präriehunde zu bestaunen.

Zwischendurch kann man sich aufwärmen oder einen stärkenden Imbiss einnehmen.





Fischotter im Wildpark Lüneburger Heide (Bild: Quartl, Wikimedia, CC)

Fischotter im Wildpark Lüneburger Heide (Bild: Quartl, Wikimedia, CC)

Wildpark Schwarze Berge: Auf 50 Hektar Parklandschaft zeigt auch der Wildpark Schwarze Berge viele in Europa oder Nordamerika beheimatete Tiere, insgesamt über 100 Arten, in natürlicher Lebensumgebung. Der Wildpark liegt direkt im Süden von Hamburgs Stadtteil Harburg. Hier wird besonders auch an die kleineren Kinder gedacht. So gibt es einen Streichelzoo mit Hängebauchschweinen und Ziegen. Auch können die Kinder sich in Spielzonen immer wieder austoben. Auch hier ist für leibliches Wohl gesorgt.

Filmtierpark Eschede: Bei Celle gelegen ist dieser Tierpark ein Highlight und einzigartig in Europa. Auf einem Gelände von 120.000 Quadratmetern leben hier Tiere, die aus Fernsehen und Film bekannt sind. Teil des Tierparks ist das Trainingsgelände von Joe Bodemann, einem weltbekannten Trainer für Filmtiere. Täglich kann hier auch das Training beobachtet werden, ein kleines Filmmuseum präsentiert alle Tierstars aus diesem Park.

Wenn man sich so schon an den Umgang mit Tieren gewöhnt hat, bietet sich eine ganz besonders zauberhafte und romantische Attraktion an: Im Winter kann man mit einem Pferdeschlitten durch Heide und Wälder fahren. Geschützt unter wärmenden Decken zieht die zauberhafte Winterlandschaft an einem vorbei. Zu hören sind nur die Pferde und das leise Gleiten der Kufen durch den Schnee. Fahrten von unterschiedlicher Länge sind machbar. Auch Fahrten mit Zwischenhalt, etwa im Ort Wilsede, werden angeboten.

So manche Familie ist zu wärmerer Jahreszeit mit grosser Vorfreude wieder in die Lüneburger Heide gekommen.



 

Oberstes Bild: Lüneburger Heide im Winter (Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Theo Jannet

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!




Trackbacks

  1. Massage auf Knopfdruck – so gut sind die Heimgeräte wirklich › haushaltsapparate.net
  2. Naturpark Südheide – Niedersachsens Paradies für aktive Naturfreunde › reiseziele.ch
  3. Wirkungsgrad von Sonnenbrillen: Qualitätssiegel und Kategorisierungen verstehen › beautytipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Winterfreuden in der Lüneburger Heide – für die ganze Familie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.