Buenos Aires – bunte Stadtviertel für Tänzer und Geniesser

03.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Buenos Aires – bunte Stadtviertel für Tänzer und Geniesser
Jetzt bewerten!

Die argentinische Hauptstadt Buenos Aires hat viele Namen. „Paris Südamerikas“ ist nur einer davon. Doch gerade dieser Name drückt wohl am besten aus, was den Gast bei einem Besuch in der argentinischen Hauptstadt erwartet.

Wie Paris ist Buenos Aires ein urbanes Monster, in dem sich mit der Peripherie um die 13 Millionen Einwohner tummeln. Bei so vielen Menschen, die zum grossen Teil italienische Wurzeln haben und doch aus der ganzen Welt stammen, ist unweigerlich ein interessanter Mix der Kulturen entstanden.



Chansons wie der Pariser kennt der Porteño, so der Name der Einheimischen, weniger. Er liebt stattdessen den Tango und die Milonga, die allgegenwärtig sind. Neben den vielen Tanz- und Musiktempeln hat Buenos Aires aber noch einige weitere Attraktionen zu bieten, die diese Stadt so einzigartig machen.

Die aufregendsten Stadtviertel von Buenos Aires

Wie jede interessante Grossstadt hat auch Buenos Aires einige Stadtviertel (spanisch: barrio) aufzuweisen, die auf jedem Sightseeing-Programm stehen sollten. Eines der schönsten und abwechslungsreichsten bei Tag wie auch bei Nacht ist das Stadtviertel San Telmo. Im Barrio von San Telmo treffen Sie bei einem Bummel durch die engen Strassenzüge auf eine facettenreiche Architektur, die im Wesentlichen europäische Züge hat. In den Bauten haben sich urige Cafés und moderne Bars angesiedelt, wo sich wie in alten Zeiten die argentinische Bohème zu einem Plausch trifft. Aber auch Museen wie das „Museum der modernen Kunst“ sind sehenswert; und nicht zu vergessen die jeden Sonntag stattfindende Feria de San Telmo (Flohmarkt.)

Flohmarkt im Barrio San Telmo (Bild: Hermann Luyken, Wikimedia, CC)

Flohmarkt im Barrio San Telmo (Bild: Hermann Luyken, Wikimedia, CC)




Palermo und Boca erleben



Buenos Aires und seine Einwohner sind gute Gastgeber. Das werden Sie bei einem Abstecher in das alte und traditionelle Barrio von Palermo feststellen. Heutzutage ist Palermo verkleinert, denn es kamen vor einiger Zeit noch die beiden Barrios Palermo Hollywood und Las cañitas hinzu. Das ändert aber nichts an dem unverwechselbaren Flair.

In allen drei Stadtvierteln, aber besonders im Barrio Las Cañitas, herrscht ein überaus grosses Gastronomieangebot. Gourmettempel für den kleinen und grossen Geldbeutel reihen sich hier beinahe lückenlos aneinander. Ob Sushi aus Fernost, argentinisches Rindfleisch aus der heimischen Pampa oder italienische Pasta: Der Magen kann mit leckeren Menüs aus aller Herren Länder gefüllt werden.

Shopping ist vor allem im In-Viertel Palermo Hollywood angesagt. Hier können Sie durchaus auf den einen oder anderen lokalen TV- oder Moviestar treffen – wenn Sie ihn (er)kennen.

Ein Abstecher zum alten Barrio La Boca darf natürlich nicht fehlen. In La Boca, dem Stadtteil, in dem das berühmte Fussballstadion La Bombonera steht, wird der Tango noch auf der Strasse getanzt. Leider hat sich dieses Barrio zu einem typischen Touristenviertel entwickelt, in dem Sie den echten Einheimischen kaum noch begegnen. Abwechslungsreich und kurzweilig ist es dennoch.

Puerto Madero und ein Geheimtipp

Sicherlich eines der schönsten Barrios von Buenos Aires ist Puerto Madero. Sie schlendern bei einem Besuch durch das modernste Stadtviertel der Millionenmetropole. Die einstigen alten Hafenanlagen wurden abgerissen und durch komplett neue Konsumtempel ersetzt. Alles ist stylisch, auch die sehenswerte Brücke „Puente de la Mujer“. Interessant dürfte der Besuch einiger alter Segelschiffe in Puerto Madero sein, die heute an den alten Kais als Museumsschiffe vor Anker liegen.

Wenn Sie den Drang verspüren, einmal dort einzukaufen, wo auch Einheimische shoppen, machen Sie unbedingt einen Abstecher in das Barrio Once. Hier erleben Sie Buenos Aires, wie es leibt und lebt. Durch das gesamte Viertel reihen sich kleinere und grössere Geschäfte endlos aneinander. Vom Nippes bis zu Top-Fashion findet sich alles zu relativ vernünftigen Preisen. Kraft schöpfen können Sie bei einem Päuschen an einem der Strassenstände, die exotische und lokale Spezialitäten feilbieten.



 

Oberstes Bild: Pasaje Enrique Santos Discépolo im Stadviertel Balvanera, Buenos Aires (© jmpznz aus Buenos Aires, Argentina, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85C (Herstellergröße: 38C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 3
Schiesser Mädchen Cat Zoe Bademantel, Blau (Lila 820), 140
  • lila-farbener Bademantel für Mädchen aus der SCHIESSER-Serie 'Yoga Cat'
  • mit Kapuze, Bindegürtel und zwei aufgesetzten Taschen
  • schwarze Tupfen im Alloverprint und lila-farbene Knöpfe
  • beerenfarbige Applikation auf der Brust mit Kopf von Yoga-Cat Zoe
  • in flauschiger, hochwertiger Webvelours-Qualität

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!




Trackbacks

  1. Auf den Spuren des Mate – La Ruta de la Yerba Mate in Argentinien › reiseziele.ch
  2. Die Rallye Dakar – berühmt und heftig umstritten › motortipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Buenos Aires – bunte Stadtviertel für Tänzer und Geniesser

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.