Die Küste Südengland in neuem Glanz – Portsmouth und Umgebung

17.11.2014 |  Von  |  Europa, Grossbritannien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die Küste Südengland in neuem Glanz – Portsmouth und Umgebung
3.4 (68%)
5 Bewertung(en)

Sonne, Strand und die typisch englische Landschaft mit bizarren Felsformationen und zerklüfteten Buchten – das alles findet der Urlauber in der Gegend rund um die alte Hafenstadt Portsmouth vor. – Doch auch Aktivurlauber und Abenteurer kommen hier nicht zu kurz.

Dabei waren vor allem das Seebad Bournemouth und die Insel Isle oft Wight in den letzten Jahren von einem Wandel betroffen; galten hier die Strände einst als Urlaubsparadies für die ältere Generation, locken heute zahlreiche Attraktionen auch die jüngeren Gäste – Englands Süden begeistert jeden!

Portsmouth – Hafenstadt mit Charme

Jeder Ausflug, den wir in Südengland unternehmen, hat seinen Ausgangspunkt in Portsmouth – einer alten Hafenstadt mit rund 200.000 Einwohnern. Hier dreht sich alles um die Schifffahrt und deren Geschichte, und das merkt man bereits bei einem Spaziergang durch das Hafenviertel Gunwharf Quays; mehrere Millionen Pfund wurden hier für einen Ausbau und eine Modernisierung investiert, so dass uns chice Restaurants und Designershops erwarten. Auch am Abend wird es hier nicht langweilig: Ein Multiplexkino bietet unterschiedliche Filmvorführungen an, die man sich gerne auch einmal in englischer Sprache gefallen lässt. Im Ostteil der Stadt erfahren wir bereits etwas von dem Beach-Feeling Südenglands; ein weitläufiger Kieselstrand lädt nach dem Abendessen – natürlich steht frischer Fisch auf dem Speiseplan – zu einem ausgedehnten Spaziergang ein; direkt am Meer sichern wir uns noch zwei Liegestühle und geniessen den malerischen Sonnenuntergang. Übrigens: Hier in Southsea schuf Arthur Conan Doyle die weltberühmte Figur Sherlock Holmes!





Hafen von Old Portsmouth (Bild: eNil, Wikimedia, CC)

Hafen von Old Portsmouth (Bild: eNil, Wikimedia, CC)




Ausgezeichnete Wasserqualität und beste Strände – Badespass in Bournemouth



Für viele stellt Bournemouth das schönste aller britischen Seebäder dar; davon wollen wir uns bei einem Ausflug in die hübsche Küstenstadt selbst überzeugen. Und tatsächlich: Der insgesamt 10km lange Sandstrand und die ausgezeichnete Wasserqualität laden zu einem ausgiebigen Bad ein. Aufgrund seiner weitläufigen Parks, gehobener Hotels und Restaurants und nicht zuletzt aufgrund des Pavillons Theatre mit eigenem Sinfonieorchester galt die Gegend rund um Bournemouth einst als Ort für einen geruhsamen Lebensabend; davon können wir heute nicht mehr viel entdecken. Mittlerweile hat sich in der Stadt eine Partyszene etabliert, die Brighton Konkurrenz machen könnte. Jedenfalls kommen wir mit vielen unterschiedlichen Menschen ins Gespräch – ob Jung oder Alt – die sich hier sehr freundlich und aufgeschlossen präsentieren.

Strand von Bournemouth (Bild: Christophe.Finot, Wikimedia, CC)

Strand von Bournemouth (Bild: Christophe.Finot, Wikimedia, CC)

Isle of Wight – England im Kleinformat

Doch dieser Urlaub soll nicht nur aus reinem Badevergnügen und geruhsamen Wanderungen bestehen; deshalb besichtigen wir auf unserer Tour auch die Isle of Wight im äussersten Süden Englands. Hier erwarten uns neben sauberen Sandstränden auch unterschiedliche Extremsportarten: Neben Mountainbiking stehen Paragliding oder Ribbing auf dem Programm. Wir wagen einen Versuch: In einem Boot mit mächtigem Aussenmotor werden wird schonungslos über die Wellen gejagt. – Das ist eindeutig nichts für zarte Gemüter!



Nach dieser Aufregung benötigen wir doch wieder etwas Ruhe – und erkunden die Dinosaurier Insel; es handelt sich hierbei um ein Museum, das die Geschichte der Urtiere anschaulich macht. Ein Höhepunkt besonders für die Kinder!

Godshill auf der Isle of Wight (Bild: Peter Heinrich / pixelio.de)

Godshill auf der Isle of Wight (Bild: Peter Heinrich / pixelio.de)

Kultur in Winchester



Zum krönenden Abschluss der Reise möchten wir noch etwas Kultur erleben und begeben uns deshalb auf einen Ausflug nach Winchester. Diese besonders wohlhabende Kathedralenstadt war unter den Angelsachsen die Hauptstadt Englands und Sitz des Bischofs von Westminster. Die Kathedrale hier stellt die Hauptsehenswürdigkeit dar; nur der Petersdom kann noch ein längeres Kirchenschiff aufweisen. Besonders beeindruckt uns auch der Round Table in der Great Hall von Winchester Castle; der Sage nach sollen sich hier die Ritter von König Artus zur Tafelrunde versammelt haben.
Nach diesem kulturellen Abstecher fahren wir wieder zurück nach Portsmouth – eine abwechslungsreiche Reise geht zu Ende!

 

Oberstes Bild: Die Küste Südenglands (© Peter Heinrich  / pixelio.de)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Lara Marie Balzer

Lara Marie Balzer hat den Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin mit den Zusatzqualifikationen "Ernährungsberatung" und "Ganzheitliche Medizin/Naturheilkunde" erlernt und mit großer Freude mehrere Jahre in einer naturheilkundlich orientierten Apotheke gearbeitet, bevor sie ein Studium begann (Lehramt Chemie und Religion).


Ihr Kommentar zu:

Die Küste Südengland in neuem Glanz – Portsmouth und Umgebung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.