Halland – Ferien an der Schwedischen Riviera

08.05.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Halland – Ferien an der Schwedischen Riviera
Jetzt bewerten!

Schweden ist für Ferien wie geschaffen und bietet seinen Gästen unzählige Möglichkeiten. Oftmals und irrtümlich wird Schweden mit „ständig kalt und immer dunkel“ assoziiert, was in keinster Weise den Tatsachen entspricht. Im Gegenteil, die Sommer sind warm und das Wetter meistens stabiler als in Mitteleuropa. Zudem sind in den Sommermonaten die Tage länger und die Nächte kürzer. Und je weiter man nach Norden fährt, umso heller bleibt es.

Ideale Ferienregionen gibt es in Schweden überall, und eine davon ist die Provinz Hallands län mit ihrer Hauptstadt Halmstad im Südwesten des Landes. Für schwedische Verhältnisse ist die Provinz mit einer Fläche rund 5700 Quadratkilometern vergleichsweise klein. Eine Anreise in die Region, die sich am Kattegat zwischen Göteborg und Malmö befindet, ist problemlos.



Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, nutzen Sie am besten die „Vogelfluglinie“ über Fehmarn und Dänemark. Mit der Fähre von Helsingör nach Schweden sind Sie in nur 20 Minuten in Helsingborg. Von hier ist es schliesslich nicht mehr weit bis zum Zielort in Halland. Wer die Anfahrt gerne mit einer kleinen Seereise kombinieren möchte, kann die Fährverbindungen von verschiedenen deutschen Ostseehäfen nach Trelleborg oder Göteborg nutzen.

Wald in Kungsbacka, Halland (Bild: Annsaa, Wikimedia, CC)

Wald in Kungsbacka, Halland (Bild: Annsaa, Wikimedia, CC)

Märchenhafte Landschaften im Süden Schwedens

Dass Schweden eine fantastische Natur besitzt, ist hinlänglich bekannt. Dies gilt auch für Halland, die Gäste erwartet eine abwechslungsreiche und grösstenteils unverfälschte Landschaft. Und wer seine Ferien gerne am Meer verbringt, ist in Halland genau richtig. Zwischen Laholm im Süden und Kungsbacka im Norden erstreckt sich die Küste Hallands und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.



Während sich im südlichen Teil ausgedehnte, feinsandige Strände und Grünstrände abwechseln, ist der Küstenabschnitt nördlich von Varberg deutlich gegliedert. Hier wechseln sich felsige Strandabschnitte mit feinsandigen Buchten ab. Überall lassen sich an den Stränden ruhige Plätzchen finden, um ganz entspannt die wärmenden Sonnenstrahlen zu geniessen. Auch im Landesinneren bietet Halland eine abwechslungsreiche Hügellandschaft. Sie ist geprägt von herrlichen Wäldern mit Unmengen von Pilzen und Heidelbeeren sowie Wiesen und Feldern. Hin und wieder glitzert ein See in der Landschaft, welcher an warmen Tagen zum Sprung ins kühle Nass geradezu animiert.

Idyllische Landschaft in Halland (Bild: Nasko, Wikimedia, CC)

Idyllische Landschaft in Halland (Bild: Nasko, Wikimedia, CC)




Eine solche Landschaft voller Leichtigkeit ist wie geschaffen, um die Natur in vollen Zügen zu geniessen. Möglichkeiten dafür gibt es in Halland in Hülle und Fülle. Am Meer ist natürlich Wassersport in seiner ganzen Vielfalt angesagt. Wer gerne auf dem Surfbrett steht, sollte die Bucht von Apelviken aufsuchen, welche ganz in der Nähe von Varberg liegt. Die hier herrschenden Bedingungen machen die Bucht zu einem Hotspot für Surfer in Schweden.



Die schönsten Badestrände hingegen befinden sich in der Bucht von Laholm; diese wird nicht von ungefähr gerne als „Schwedische Riviera“ bezeichnet. Und während der Ferienzeit ist hier wirklich einiges los, man kommt sich fast vor wie am Mittelmeer. Aber eben nur „fast“, und daher lassen sich auch immer stille Fleckchen finden. Beliebt sind auch die Flüsse und Seen der Provinz, die Paddlern geradezu paradiesische Verhältnisse bieten. In dieser Idylle kommen auch Angler zu ihrem Recht, es wurde, und das ist jetzt kein Anglerlatein, schon so mancher „dicke“ Fisch an Land gezogen. Mit etwas Glück lässt sich so in der Stille der Natur ein schönes Abendessen für den Grill besorgen.

Strand in Särö Västerskog, Halland (Bild: Kajervi, Wikimedia, CC)

Strand in Särö Västerskog, Halland (Bild: Kajervi, Wikimedia, CC)

Bemerkenswerte Kulturgüter

Auch an Kultur interessierte Feriengäste kommen in Halland zu ihrem Recht; es lassen sich tolle Ausflüge unternehmen, bei denen Alt und Jung ihren Spass haben werden. Nicht versäumen sollten Sie einen Rundgang durch Laholm. Die älteste Stadt der Region beeindruckt mit ihrer sehenswerten Altstadt, deren Gebäude von dänischer Architektur geprägt sind. Versäumen Sie es dabei nicht, die im 13. Jahrhundert erbaute Sankt-Clemens-Kirche zu besichtigen.

Berühmt ist Schweden auch für seine herrlichen Schlösser, die überall zu besichtigen sind. Eines der schönsten des Landes befindet sich im Norden Hallands in der Gemeinde Kungsbacka. Schloss Tjolöholm liegt malerisch auf einer Halbinsel und stellt architektonisch eine Besonderheit dar. Es wurde im Tudorstil des 16. Jahrhunderts erbaut, allerdings erst zum Ende des 19. Jahrhunderts. Sie können an Führungen durch die prächtig ausgestatteten Räumlichkeiten teilnehmen und einen ausgedehnten Spaziergang durch die herrliche Parkanlage unternehmen.

Schloss Tjolöholm in Kungsbacka, Halland (Bild: Magnus Bäck, Wikimedia)

Schloss Tjolöholm in Kungsbacka, Halland (Bild: Magnus Bäck, Wikimedia)

Für jeden ist etwas dabei

Spass für die ganze Familie bietet Fun City, das Wasserparadies in Varberg. Hier werden Sie einen ereignisreichen Tag erleben, denn es gibt jede Menge Angebote. Im Badeland Tropical Beach ist ein riesiger, aus mehreren Pools bestehender Badebereich vorhanden, und wer dazu noch ein wenig Action braucht, ist im Rutschenbereich mit rasanten Wasserrutschen gut aufgehoben. Natürlich können Sie auch ganz entspannt auf den zahlreichen Strandliegen lungern und die Atmosphäre geniessen.

Attraktiv ist auch die Museumslandschaft von Falkenberg. Es ist schon erstaunlich, mit welcher Vielfalt an Museen das kleine Städtchen aufwartet. Besonders spannend ist das Fotomuseum Olympia. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung der Fotografie ab 1840 umfassend zu dokumentieren. Zu sehen sind seltene Fotoapparate, deren Gehäuse aus Holz gefertigt ist und sich zusammenklappen lässt. Vervollständigt wird die Ausstellung mit historischen Aufnahmen aus Falkenberg und der berühmten Schriftstellerin Selma Lagerlöf. Viel besucht ist auch das Automobil- und Flugmuseum Svedino, eine der umfassendsten Sammlungen dieser Art in Europa und spannend für die ganze Familie.



 

Oberstes Bild: Der See Lygnern in Halland, Schweden (© Gaisjonke, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85B (Herstellergröße: 38B)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 2
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 44 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Über Winfried Meyer

Als gelernter Kartograf galt mein Interesse schon früh den Landkarten und fernen Ländern. Daraus entwickelte sich eine grosse Leidenschaft für das Reisen, die mich schon in viele Teile unserer Erde geführt hat. Inzwischen betreibe ich ein Redaktionsbüro für die Reise- und Tourismusbranche und biete meinen Kunden einen umfangreichen Service an. Neben hochwertigen Inhalten plane ich individuelle Rundreisen und übernehme Fotoaufträge.




Trackbacks

  1. Volksabstimmung vom 18. Mai im Fokus: Gripen-Anschaffung Ja oder Nein? › newsbloggers.ch
  2. Volvo springt auf den Zug des autonomen Fahrens auf › motortipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Halland – Ferien an der Schwedischen Riviera

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.