Ferienwohnungen Tessin

Hotels für Erwachsene boomen

12.08.2014 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hotels für Erwachsene boomen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Ansprüche der Feriengäste werden immer individueller und sorgen dafür, dass vor allem in Fragen der Unterkunft eine exakte Definition der Zielgruppe notwendig wird. Da gibt es dann extra Kinderhotels, Bikerhotels oder aber Romantikhotels, die jeweils auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt sind.

Diese erfreuen sich wachsender Beliebtheit und können bereits nach kurzer Zeit über einen festen Bestand an Stammgästen verfügen. Immer öfter finden sich aber auch Häuser, die mit dem Label „adults only“ werben und vor allem für Eltern eine besondere Oase der Ruhe bieten.

Hotels für Erwachsene boomen. (Bild: Goodluz / Shutterstock.com)

Hotels für Erwachsene boomen. (Bild: Goodluz / Shutterstock.com)

Rückzugsort für Paare erwünscht

Wer Kinder hat, weiss, dass vor allem in den ersten Jahren die Zweisamkeit der Paare oft zu kurz kommt. Zudem gehört zur perfekten Entspannung oftmals auch ein umfassendes Repertoire von Wellness und ein Rückzugsort, an dem Paare wieder ungestört ihre Zweisamkeit geniessen können.



Der Wunsch nach Hotels für Erwachsene wird immer mehr nachgefragt, wobei nicht nur Personen, die generell keine eigenen Kinder haben diesen Wunsch nach einer Unterkunft haben, sondern eben auch vermehrt Paare, die sich eine Auszeit von Familienferien nehmen möchten. Damit sind sie in Hotels mit dem Vermerk „adults only“ genau richtig.

Zur perfekten Entspannung in den Erwachsenenhotels gehört ein umfassendes Repertoire von Wellnessangeboten. (Bild: Syda Productions / Shutterstock.com)

Zur perfekten Entspannung in den Erwachsenenhotels gehört ein umfassendes Repertoire von Wellnessangeboten. (Bild: Syda Productions / Shutterstock.com)

Konzept stammt eigentlich aus der Karibik

Ob in den Alpen, an der italienischen Adria oder im Bayrischen Wald, in Erwachsenenhotels spielt Ruhe eine grosse Rolle. Seinen Anfang genommen hat der Trend in der Karibik. Denn dort gibt es bereits seit geraumer Zeit das Konzept, zwischen Familienhotels und Häusern für Erwachsene zu unterscheiden. Über Grossbritannien erreicht nun die Nachfrage nach Unterkünften ohne Kindergeschrei und Herumtoben auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Auch wenn die Nachfrage steigt, ist die öffentliche Meinung in den genannten Ländern durchaus zwiespältig, denn immerhin lehnen dort rund 50 % das Konzept ab. Vielleicht liegt der Grund aber auch darin, dass die ablehnende Haltung Kindern gegenüber einfach gesellschaftlich ausgrenzt. Doch das ist eigentlich falsch, denn nur weil jemand für eine Sache ist, heisst das noch lange nicht, dass er gegen das andere ist.





Seinen Anfang genommen hat der Trend der Erwachsenenhotels in der Karibik. (Bild: Martin Valigursky / Shutterstock.com)

Seinen Anfang genommen hat der Trend der Erwachsenenhotels in der Karibik. (Bild: Martin Valigursky / Shutterstock.com)

Partnersuche ist nicht gefragt



Wer sich für ein Hotel ausschliesslich für Erwachsene entscheidet, der ist nicht automatisch gegen den Nachwuchs. Es gibt durchaus Gäste, die zuerst einen Jahresurlaub mit der ganzen Familie am Meer verbringen und später ein ruhiges Wochenende zu zweit geniessen, bei dem sie ganz für sich sind und die Kinder in guten Händen bei den Grosseltern oder sonstigen Verwandten wissen. Alleine ausspannen und Zeit für den Partner haben lautet die Devise, die durchaus im Sinne der entsprechenden Hotelbetreiber ist. Damit liegt es aber auf der Hand, dass sich Singles oft unerwünscht oder einfach unangenehm berührt fühlen. Denn sowohl Einrichtung als auch Unterhaltungskonzept geht eindeutig in Richtung von Eltern, die ohne Kinder unterwegs sind.

Auch wenn Singles natürlich bei den Hotels für Erwachsene nicht grundsätzlich ausgeschlossen sind, so legen die meisten Betreiber doch klar fest, dass das Konzept nichts mit Partnersuche oder entspanntem Singleleben zu tun hat. Meist geht es darum, dass die entsprechenden Hotels zwischen Kitsch und Romantik positioniert sind, womit sich Singles oder Alleinreisende ohnehin eher ausgeschlossen fühlen. Ob alleine oder zu zweit, beim Adults-only-Konzept geht es darum, gestressten Eltern Zeit und Gelegenheit zu geben, Ruhe und Entspannung ohne Nachwuchs und nur zu zweit zu geniessen.

 

Oberstes Bild: Das Adults-only-Konzept einiger Hotels ist perfekt geeignet, um Zeit zu zweit geniessen zu können. (©Luis Santos / Shutterstock.com)

Über Susanne Mairhofer

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


1 Kommentar


  1. Das einzig richtige in der heutigen Zeit, wo die Kinder wie Könige behandelt werden. Vielen Dank, dass Sie dieses Thema mit dem Namen nennen. Als Erwachsene möchte man (Frau) doch auch in Ruhe baden, Wellnessen, im Speisesaal ungestört (Kinderlärm) essen können. Dann z.B.in einem Selbstbedienungsrestaurant nicht den Kindern zuschauen, wie sie alles mit den Fingern anlangen und wieder zurück legen, niessen über dem Büffet etc.. sagen darf man natürlich nichts, denn die Eltern sind ja sooo stolz über Ihre doch sooo aufgeweckten Sprösslinge. Es heisst nicht, dass das eine das andere ausschliessen muss und dass es ok. ist, dass es für Familien solche erschwinglichen Angebote gibt.
    Danke Ihnen Allen, dass es solche Erwachsenen Hotels gibt. Rösli

Ihr Kommentar zu:

Hotels für Erwachsene boomen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.