12 August 2014

Schuhe für die Reise: So finden Sie das passende Modell

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Schlecht sitzende Schuhe haben schon so mach eine Ferienreise ruiniert. Vor allem Reisende, die noch am Tag vor der Abreise ihre Reiseschuhe kaufen, haben am Zielort garantiert keine ruhige Minute. Gerade unterwegs sollten die Schuhe besonders gut sitzen, da wir in den Ferien meist wesentlich aktiver sind als im gewohnten Arbeitsalltag. Oft wird das aber nicht bedacht, wenn es daran geht, für die lang geplante Ferienreise die perfekten Schuhe zu finden. Die folgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen, Ihre Reise mit dem richtigen Schuhwerk unbeschwert zu geniessen.

Weiterlesen

Hotels für Erwachsene boomen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Ansprüche der Feriengäste werden immer individueller und sorgen dafür, dass vor allem in Fragen der Unterkunft eine exakte Definition der Zielgruppe notwendig wird. Da gibt es dann extra Kinderhotels, Bikerhotels oder aber Romantikhotels, die jeweils auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt sind. Diese erfreuen sich wachsender Beliebtheit und können bereits nach kurzer Zeit über einen festen Bestand an Stammgästen verfügen. Immer öfter finden sich aber auch Häuser, die mit dem Label "adults only" werben und vor allem für Eltern eine besondere Oase der Ruhe bieten.

Weiterlesen

Das Belize Barrier Reef - Tauchgang am zweitgrössten Korallenriff der Welt

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Das Belize Barrier Reef ist das zweitgrösste Korallenriff weltweit nach dem australischen Great Barrier Reef. Auf einer Strecke von 256 km reihen sich unzählige Inseln und Atolle aneinander, die über Wasser traumhafte Postkartenstrände und unter Wasser eine faszinierende Artenvielfalt bieten. Das Belize Barrier Reef dient als Heimat für mehr als 500 Fischarten und 100 Korallenarten, darunter viele aussergewöhnliche Arten. Im Gegensatz zum australischen Great Barrier Reef ist das Riff ausserdem deutlich weniger von Umweltverschmutzung betroffen, da die Küste von Belize nur sehr dünn besiedelt ist.

Weiterlesen

Lastovo – Taucherparadies in der kroatischen Adria

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die kroatische Adriaküste gehört seit Jahren zu den touristischen Hotspots in Europa. Da scheint es kaum denkbar, dass es auch noch Flecken gibt, an denen die Touristenströme bisher vorbeigezogen sind. Doch es gibt sie, zum Beispiel die Insel Lastovo. Lastovo liegt südlich der Insel Korcula vor der süddalmatischen Küste. Es ist das am weitesten vom Festland entfernte Eiland der kroatischen Inselwelt in der Adria. Lastovo ist etwa 40 Quadratkilometer gross und Heimat von gut 1000 Bewohnern. Sie leben im gleichnamigen Hauptort, der sich malerisch an einem Berghang ausbreitet, sowie in einigen kleineren Siedlungen an der Inselküste. In der "Hauptstadt" sind noch viele alte Bauten aus dem 15./16. Jahrhundert erhalten, steile Gassen mit Treppen gehören zum schönen Ortsbild. Der Anbau von Wein, Obst und Oliven trägt neben dem Tourismus zum Lebensunterhalt der Insulaner bei. Ein überraschendes kulturelles Highlight der Insel ist im Übrigen der Karneval, der hier seit vielen Jahrhunderten belegt ist.

Weiterlesen

Bornholm – die dänische Urheimat der Burgunden

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Etwa 150 Kilometer südöstlich von Kopenhagen, weit entfernt von Jütland und den übrigen Inseln Dänemarks, erhebt sich Bornholm aus der Ostsee. Die fast sechshundert Quadratkilometer grosse Insel liegt wie ein Vorposten des dänischen Mutterlandes im Meer. Bis zum deutschen Rügen und zur südschwedischen Küste ist es von Bornholm wesentlich näher als nach Dänemark. Von Gletschern geformt Wer Bornholm auf einem Satellitenbild oder einer Karte betrachtet, fühlt sich ein wenig an die Form einer Raute erinnert. Tatsächlich macht die Länge der Insel etwa vierzig Kilometer aus, die Breite rund dreissig Kilometer. Seine sanftwellige Hügellandschaft hat Bornholm dem Wirken von Gletschern während mehrerer Eiszeiten zu verdanken. Sie sind auch für das Entstehen von Felsrissen, Gesteinsklüften und kleinen Schluchten im Inselinneren verantwortlich. Zum Meer hin fällt das in Bornholm überwiegende Granitgestein vielfach in Steil- und Felsenküste ab, es gibt aber auch einige schöne Strände.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});