Knigge für Kreuzfahrten – so verhalten Sie sich an Bord richtig

15.07.2014 |  Von  |  Allgemein, Kreuzfahrten  |  1 Kommentar
Knigge für Kreuzfahrten – so verhalten Sie sich an Bord richtig
Jetzt bewerten!
Kreuzfahrten – ob als traumhafte Ferien auf dem Meer oder als abwechslungsreiche Flusskreuzfahrt – erfreuen sich grosser Beliebtheit. Doch gemeinsam mit hunderten oder sogar tausenden anderer Menschen unterschiedlichster Herkunft an Bord zu sein, birgt auch so manche Herausforderung. Denn wo viele Personen gemeinsam einen entspannten Aufenthalt verbringen möchten, bietet sich das eine oder andere Fettnäpfchen geradezu an. Deshalb sind Spielregeln für den Aufenthalt an Bord durchaus wichtig.

Kein Feuer in der Kabine riskieren

Feuer gilt als schlimmste Gefahr auf einem Kreuzfahrtschiff. Deshalb sind die Sicherheitsvorschriften auch entsprechend streng. Rauchen ist grundsätzlich tabu an Bord, einige Reedereien bieten hier allerdings Ausnahmen. Offene Flammen wie Kerzen sind klarerweise verboten. Aber auch, wo die Entstehung einer Flamme nicht so offensichtlich ist, ist Vorsicht geboten. So sind etwa Föhn, Lockenstab oder Tauchsieder an Bord verboten. Auch das Bügeleisen hat in der Kabine nichts verloren, sondern stellt eine Gefahr dar. Wer diesbezüglich etwas riskiert, handelt sich Ärger und die Konfiszierung des elektrischen Gerätes ein.

Weiterlesen

El Hierro – Eldorado für Wanderer und Naturliebhaber

14.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Atlantik, Europa  | 
El Hierro – Eldorado für Wanderer und Naturliebhaber
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Als auf dem europäischen Festland das Mittelalter seinem Ende entgegen ging, war die Kanareninsel El Hierro noch steinzeitlich. Auf El Hierro gehen auch heute die Uhren noch ein wenig anders. El Hierro ist eine Insel, die noch nicht vom Tourismus verschlungen wurde. Die Gäste erwartet ursprüngliche Natur mit steilen Küsten und kleinen Dörfern.

Besiedlungen nur wenige Jahrhunderte vor der Zeitenwende und eine steinzeitlich-monarchische Kultur bis ins ausgehende Mittelalter, aber auch Eroberung bis ins Zeitalter des Massentourismus und eine relative Abgeschiedenheit – das alles ist El Hierro.

Weiterlesen

Valparaíso – Chiles heimliche Hauptstadt

13.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Südamerika  | 
Valparaíso – Chiles heimliche Hauptstadt
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Schon immer hat Valparaíso Künstler und Denker gleichermassen inspiriert. Die chilenische Hafenstadt zählt zu den wohl ungewöhnlichsten und unkonventionellsten Städten Südamerikas, ist fröhlich und zugleich rau – eine kulturreiche Stadt mit langer Geschichte, die modern, weltoffen und dennoch immer eigenwillig ist.

Nicht zuletzt die aussergewöhnliche Lage hat dafür gesorgt, dass Valparaíso sich zu einem der beliebtesten Reiseziele Chiles entwickelt hat. Die Stadt zieht sich an der Bucht von Valparaíso über unzählige Hügel hin, sodass sich dem Besucher immer wieder atemberaubende Blicke auf die Stadt und die Küste bieten. Durchzogen von einem Netz an Treppen, Aufzügen und verschlungenen Gassen gleicht Valparaíso einem urbanen Labyrinth.

Weiterlesen

Sofia – geschichtsträchtige Metropole im Südosten Europas

13.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Sofia – geschichtsträchtige Metropole im Südosten Europas
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Sofia zählt nach wie vor zu den unentdeckten Reisezielen im Osten Europas. Zu Unrecht, denn die bulgarische Hauptstadt ist längst auf dem besten Wege, sich in eine weltoffene, pulsierende Metropole zu verwandeln. Mit 1.270.000 Einwohnern ist Sofia die mit Abstand grösste und kulturell bedeutendste Stadt des Landes. Neben einer Vielzahl von kulturellen Einrichtungen und erstklassigen Museen beherbergt die Stadt auch eine faszinierende architektonische Vielfalt, die Bulgariens Lage zwischen Ost und West, zwischen sowjetischen und europäischen Einflüssen widerspiegelt.

Das heutige Sofia ist bereits seit der Jungsteinzeit besiedelt und zählt zu den ältesten Siedlungen in Europa. Seit der bulgarischen Unabhängigkeit im Jahr 1878 fungiert Sofia als Hauptstadt und vereint im Stadtgebiet einen Grossteil der staatlichen und kulturellen Einrichtungen, der Bildungs- und Forschungszentren des Landes. Eine ganze Reihe von Universitäten und Hochschulen machen Sofia ausserdem zu einer sehr jungen Stadt mit einem hohen Anteil an Studenten.

Weiterlesen

Mehr als nur Stierläufe: Besuch im mittelalterlichen Pamplona

11.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Mehr als nur Stierläufe: Besuch im mittelalterlichen Pamplona
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Mit dem Namen Pamplona verbinden die meisten Menschen vor allem ein Ereignis: die traditionellen Stierläufe, die die nordspanische Stadt jedes Jahr im Juli in den Ausnahmezustand versetzen. Eine Woche lang geht es in Pamplona während der Sanfermines-Feste hoch her, wenn traditionell gekleidete Männer und Frauen die Stiere tagtäglich durch die Stadt treiben.

Wer Pamplona jedoch ausserhalb der Festwoche besucht, erlebt einen Ort, der mit der ausgelassenen Feier-Hochburg Pamplona kaum etwas gemeinsam hat. Den Besucher erwartet eine grüne, lebenswerte Stadt mit einer faszinierenden mittelalterlichen Altstadt und einer beeindruckenden Festungsanlage, mit hervorragenden Museen und dem Besten der traditionellen baskischen Küche.

Weiterlesen

Im Überetsch – Weinland mit Tradition

11.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Im Überetsch – Weinland mit Tradition
Jetzt bewerten!
Südwestlich von Bozen liegt das sogenannte Überetsch, eine Hügellandschaft von ausserordentlichem Reiz. Hier wachsen Südtirols bekannteste Weine. In dem Gebiet westlich der Etsch mit seinen Dörfern, Ansitzen, Schlössern und alten Burgen vermischen sich österreichisch-deutsche Traditionen bereits mit südlicher Atmosphäre.

Das Überetsch wird von der Südtiroler Weinstrasse durchquert, die beginnend im Weindorf Nals über Bozen führt und in Salurn endet.

Weiterlesen

Ithaka – unberührtes Inselparadies und Heimat des Odysseus

10.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa  | 
Ithaka – unberührtes Inselparadies und Heimat des Odysseus
2.8 (56.36%)
11 Bewertung(en)
Mit seiner geschützten Lage, zahlreichen einsamen Badebuchten und viel unberührter Natur ist Ithaka ein ideales Reiseziel für alle, die es in den Ferien gern etwas ruhiger angehen lassen. Statt hektischer Städte und grosser Hotelkomplexe warten idyllische Dörfer darauf, entdeckt zu werden, und zwischen Steilküsten und schroffen Berglandschaften bieten sich unzählige Möglichkeiten für ein erfrischendes Bad im türkisblauen Meer.

Ithaka zählt zu den Ionischen Inseln im Westen Griechenlands, ist aber im Gegensatz zu grösseren Inseln wie Korfu oder Poros vom Tourismus noch relativ unberührt geblieben. Ein Paradies also für Individualreisende und Naturliebhaber, die auf der grünen, gebirgigen Insel ganz auf ihre Kosten kommen. Bekannt ist Ithaka auch als Heimat des Odysseus, der einst gemeinsam mit seiner Gemahlin Penelope über die Insel geherrscht haben soll.

Weiterlesen

Erste Hilfe gegen Pickel, Rötungen und trockene Haut im Sommer

10.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Erste Hilfe gegen Pickel, Rötungen und trockene Haut im Sommer
Jetzt bewerten!
Ansteigende Temperaturen in den Sommermonaten machen der Haut oft zusätzliche Probleme. Lindern Sie Ihre Beschwerden deshalb mit gezielten Massnahmen.

Hohe Temperaturen lassen die Haut im Sommer oft austrocknen und rau werden. Dadurch entstehen häufig Hautreizungen und Pickel. Hier finden Sie einige Tipps und Tricks, wie Sie Hautproblemen Abhilfe schaffen können.

Weiterlesen

Regenwälder und Maya-Ruinen – auf der Halbinsel Yucatán

09.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika  | 
Regenwälder und Maya-Ruinen – auf der Halbinsel Yucatán
3 (60%)
2 Bewertung(en)
Die Halbinsel Yucatán in Mittelamerika ist ein geheimnisvolles Land. Bereits in der Frühgeschichte der Erde spielte die Region eine entscheidende Rolle, vor allem die Hochkultur der Maya, die sich auf der Halbinsel vor allem im ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung entwickelte und eine einzigartige Architektur hervorgebracht hat. Den versunkenen Städten der Maya nachzuspüren, das macht die besondere Faszination einer Reise nach Yucatán aus. Nach wie vor gibt ihre Kultur viele Rätsel auf.

Heute teilen sich drei Staaten die Halbinsel – Mexiko, Guatemala und Belize. Den grössten Anteil davon besitzt Mexiko mit dem Norden und der Mitte. Guatemala und Belize nehmen den Süden ein. Die Region ist vor allem durch ihr tropisches feucht-heisses Klima geprägt, das ideale Bedingungen für Regenwälder schafft. Sie bedecken grosse Flächen des weitgehend flachen Landes und waren die Ursache dafür, dass die verlassenen Maya-Städte allmählich unter Bäumen verschwunden sind und der Vergessenheit anheimfielen. Nur im Nordwesten ist Yucatán trockener und milder.

Weiterlesen

Mückenstiche in den Ferien: So können Sie sich schützen

09.07.2014 |  Von  |  Alle Länder  | 
Mückenstiche in den Ferien: So können Sie sich schützen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Auf einer Ferienreise werden Mücken schnell zum Problem. Gerade an beliebten Reisezielen erweisen sich die kleinen Plagegeister meist als hartnäckige Begleiter, denn am Meer, an Seen und in feuchten tropischen Ländern fühlen sie sich besonders wohl.

Wer von den Mücken um seinen Schlaf gebracht wird, hat an seiner Ferienreise kaum noch Freude. Noch schlimmer sieht es für diejenigen aus, bei denen Mückenstiche starken Juckreiz oder gar eine allergische Reaktion auslösen. Die möglichen Folgen gehen jedoch weit über diese lästigen Begleiterscheinungen hinaus, denn in vielen Ländern können Mücken lebensgefährliche Krankheiten wie Gelbfieber, Denguefieber oder Malaria auslösen.

Weiterlesen