Hotel Metropol in Saas-Fee - Stabwechsel

Das 4 Sterne-Hotel Metropol in Saas-Fee hat zwei neue Gastgeber. Bereits seit Beginn der Sommersaison steht das Haus unter Leitung von Mandy und Fabian Hess. Damit erlebt das Hotel einen Generationswechsel. Denn zuvor hatten Ursula und Hans Hess-Zurbriggen fast vier Jahrzehnte das Hotel geführt. Die beiden „Neuen“ verfügen über eine gute Ausbildung. Sie absolvierten die Hotelfachschule Thun – Mandy Hess wählte dabei die Erstausbildung als Hotelfachfrau, während Fabian Hess eine Ausbildung zum Rezeptionist machte. Das seit 2012 verheiratete Paar sammelte ausserdem berufliche Erfahrungen im In- und Ausland und übernahm bereits Führungspositionen in der Thuner und Berner Hotellerie.

Weiterlesen

Spielbodenbahn – Saas Fee feiert Spatenstich

Die Spielbodenbahn ist für den Ferien- und Wintersportort Saas-Fee von entscheidender Bedeutung. Der Bau der Bahn im Jahres 1954 war der Startschuss für den Tourismus-Betrieb in dem Ort. Von dem Neubau der Spielbodenbahn erhofft man sich jetzt einen ähnlichen Effekt. Kein Wunder, dass der Spatenstich am 5. Juli auf dem Gelände der künftigen Tatstation ein besonderes Ereignis war. Verwaltungsrats-Präsident Pirmin Zurbiggen der Saastal Bergbahnen AG hatte eingeladen. Bei seiner kurzen Rede zu Beginn des Spatenstiches betonte Zurbriggen die Wichtigkeit der Spielbodenbahn für die Destination und lobte den Durchhaltewillen bei der Finanzierung der Bahn. Der Gemeindepräsident von Saas-Fee und Verwaltungsrat der Saastal Bergbahnen, Roger Kalbermatten, stimmte ebenfalls durchwegs optimistische Töne an und glaubt an eine grosse Chance für den Ort.

Weiterlesen

Saas-Fee öffnet ab 27. November die Talabfahrt  

Dank ergiebiger Schneefälle des vergangen Wochenendes und kalter Temperaturen öffnet Saas-Fee als erstes Skigebiet der Schweiz ab Freitag, 27. November, die Talabfahrt. Die Neuschneemenge im Skigebiet lag bei bis zu einem Meter. Dank der Höhenlage von Saas-Fee kann auf das kommende Wochenende hin bereits die Talabfahrt geöffnet werden. Neben der Talabfahrt wird zudem der Sessellift Morenia sowie die Felskinnbahn in Betrieb genommen.

Weiterlesen

Schweizer Alpen im Winter, Teil 2: Skipisten im Saastal und die Herrgottsgrenadiere von Lötschental

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]40 Kilometer von Zermatt entfernt liegt das berühmte Saastal mit seiner absolut spektakulären Wintermärchenlandschaft. Auf einem Hochplateau des Tals und westlich des Talgrundes heisst die Gemeinde Saas-Fee die Reisenden willkommen. Saas-Fee, eines der feinsten Wintersportzentren der Schweiz, liegt in der Nähe des Feegletschers, umrahmt von der Mischabel-Bergkette, die eine unvergessliche Panoramasicht auf 13 Viertausender bietet. Beim Aufgehen der Sonne am Morgen und im Abendlicht färben sich die Berggipfel in Magentatöne, was zusammen mit dem Weiss des Schnees eine unvergessliche Farbpalette schafft. Dank dieser überwältigenden Kulisse bekam Saas-Fee den Namen „die Perle der Alpen“. Im Skigebiet von Saas-Fee befinden sich fast 100 Kilometer Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Die Nachbargemeinden Saas-Balen, Saas-Allmagell und Saasgrund fügen noch weitere 50 Pistenkilometer hinzu. Alle Skipisten von Saas-Fee  sind nach Norden gerichtet und gelten deswegen für die gesamte Wintersaison als sehr schneesicher. Die längste Abfahrt führt von Mittelallalin nach Saas-Fee,  ist 14 Kilometer lang und überwindet 1´778 Meter Höhenunterschied. Für diejenigen, die es ruhiger haben wollen, gibt es noch weitere 26 Kilometer Loipen, vier Eisbahnen und 60 Kilometer grossartiger Winterwanderwege.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});