Ferienwohnungen Tessin

Wohnen, wo andere Urlaub machen – die Vor- und Nachteile eines neuen Lebens auf dem Land

02.07.2014 |  Von  |  Allgemein, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wohnen, wo andere Urlaub machen – die Vor- und Nachteile eines neuen Lebens auf dem Land
Jetzt bewerten!

In unserer stetig schneller werdenden Gesellschaft wünschen sich immer mehr Menschen in die Ferne. Weg aus der Hektik der Grossstädte und rein in die Natur. Beliebte Urlaubsregionen der Schweiz bekommen deshalb immer wieder Zuwachs von Menschen, die dort leben möchten, wo andere Urlaub machen.

Die meisten versprechen sich von ihrem Umzug auf das Land mehr Freizeitmöglichkeiten und eine höhere Lebensqualität. Doch bringt so ein Umzug wirklich nur Positives mit sich? Wer unentschlossen ist und die Vor- und Nachteile eines Lebens ausserhalb der Metropolen nicht ausreichend abwägen kann, findet im folgenden Artikel hilfreiche Informationen.

Auch Auswanderer zog es lange in die Schweiz

Es sind die Lust auf ein Abenteuer, die besseren Arbeitsbedingungen und Verdienstmöglichkeiten und der damit verbundene gehobene Lebensstandard, der viele Menschen in die Schweiz auswandern lässt. Laut nzz.ch waren es im Jahr 2012 rund 73’000 Menschen, die die Schweiz zu ihrer neuen Wahlheimat machten. Auch Österreich und die USA zählen zu den beliebten Auswandererzielen.

Doch lange nicht alle wandern in die Schweiz aus, weil sie in ihrem Heimatland mit ihrem Job unzufrieden sind. Es ist die dortige Lebensqualität und die Nähe zur Natur, die viele Menschen lockt. Wer einmal im wildromantischen Tal Centovalli Urlaub gemacht hat, möchte meist immer wieder dorthin und die Schönheit der Landschaft bestaunen. Und dies ist nur eines von vielen Beispielen der atemberaubenden Landschaften, die die Schweiz zu bieten hat. Das wissen auch die Schweizer selbst und einige Grossstädter verleitet dies dazu, die Städte zu verlassen und ein neues Leben auf dem Land zu beginnen.


Wohnen, wo andere Urlaub machen - das geht in der Schweiz problemlos. (Bild: © JFL Photography - Fotolia.com)

Wohnen, wo andere Urlaub machen – das geht in der Schweiz problemlos. (Bild: © JFL Photography – Fotolia.com)


Keine leichtfertigen Entscheidungen fällen

Grundsätzlich gilt, wenn ein Umzug geplant wird, sollte diese Entscheidung reiflich überlegt sein. Der Einzelne sollte sich fragen, was er sich von dem Wechsel des Wohnortes verspricht und welche Kompromisse er bereit ist einzugehen. Wer umzieht, kündigt dafür oft seine Arbeitsstelle und seine Wohnung oder verkauft sogar sein Haus. Niemand sollte den Umzug überstürzt angehen. Mehrere Urlaube in der Wunschregion können beispielsweise helfen, die Entscheidung zu untermauern und dem Betreffenden einen guten Eindruck über die Verhältnisse vor Ort vermitteln. Zudem ermöglichen sie es, erste Kontakte zu knüpfen, die bei der Suche nach beispielsweise einem neuen Arbeitsplatz helfen können. Auch eine passende Wohnung oder ein Haus sollte sich im Vorfeld, zum Beispiel über ein Immobilienportal wie www.immowelt.ch, gesucht werden.

Vorteile des Landlebens in der Schweiz

Ein grosser Vorteil der Schweiz ist ihre Vielseitigkeit. Die Schweiz vereint unterschiedliche Kulturen und Sprachen, was darauf zurückzuführen ist, dass das Land aus drei Teilen besteht. Wer also aus der deutschsprachigen Schweiz kommt, tut sich besonders leicht damit, in eine ländliche Region zu ziehen, in der ebenfalls deutsch gesprochen wird. So muss nicht erst eine andere Sprache erlernt werden. Das Gleiche gilt für französisch oder italienisch sprechende Personen, die sich in der französischen oder italienischen Schweiz niederlassen.

Ein weiterer grosser Vorteil des Schweizer Landlebens sind zudem die vielseitigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und die damit einhergehende hohe Lebensqualität.

Aktive Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten, können Skifahren, Wandern oder die Berge mit dem Mountainbike unsicher machen. Was sonst nur im Urlaub möglich ist, können Menschen, die auf dem Land leben, jeden Tag geniessen. Zudem sind die Immobilienpreise auf dem Land meist deutlich günstiger, als in den Grossstädten, was ebenfalls die Lebensqualität erhöht.

Nachteile eines Lebens in ländlichen Regionen der Schweiz

Natürlich bietet das Landleben in der Schweiz, genau wie in jedem anderen Land, nicht nur Vorteile. Die Arbeitssuche kann sich in ländlichen Regionen als echte Herausforderung erweisen, da dort schlichtweg weniger freie Stellen je nach Branche zur Verfügung stehen, als in den grossen Metropholen. Wer möchte, kann seinen alten Arbeitsplatz behalten und täglich vom Land in die Stadt pendeln. Dies bringt selbstverständlich einen höheren Zeitaufwand und einen nicht unerheblichen Kostenfaktor mit sich. Auch das Kulturangebot ist auf dem Land kleiner, als in Zürich, Bern oder anderen Ballungszentren. Oft müssen zudem weitere Entfernungen zurückgelegt werden, etwa auf dem Weg zu einer Klinik, zum Einkaufen oder auch zur Schule.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile:

  • Traumhafte Natur
  • Viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung
  • Günstigere Immobilienpreise und Mieten

Nachteile:

  • Weniger Arbeitsplätze
  • Geringeres Kulturangebot
  • Weite Entfernungen

Oberstes Bild: © bluedesign – Fotolia.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Wohnen, wo andere Urlaub machen – die Vor- und Nachteile eines neuen Lebens auf dem Land

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.