Die besten Touristenspots in der Dominikanischen Republik

04.06.2014 |  Von  |  Alle Länder, Atlantik
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Die besten Touristenspots in der Dominikanischen Republik
Jetzt bewerten!

Die Dominikanische Republik ist eines der klassischen karibischen Urlaubs- und Reiseziele. Schon lange bevor sich auf anderen Inseln in der Karibischen See Tourismus im grossen Stil entwickelte, lockte die Dominikanische Republik vor allem europäische Gäste an. Das grosse Angebot wurde gerne von Hunderttausenden jährlich angenommen. Ohne Übertreibung lässt sich behaupten, dass der Inselstaat mit einem Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten aufwartet, das sowohl kulturell und geografisch als auch historisch und architektonisch aus dem Vollen schöpft.

Lieben Sie koloniale Gebäudestrukturen, die von engen, teilweise mittelalterlichen Gassen durchzogen werden? Stehen Sie auf Traumstrände, mit weissem, feinem Sand und kristallklaren Gewässern, in denen sich ein artenreiches Leben tummelt? Sie können sich selbstverständlich auch auf unterschiedlichen Abenteuertouren in dichtem Dschungel ausstoben. Die Dominikanische Republik ist in vielerlei Hinsicht das ideale Reiseziel.



Santo Domingo erleben

Kein Weg führt an der Hauptstadt Santo Domingo vorbei. Und das ist auch gut so, denn Sie würden die historische Altstadt verpassen, die wegen ihrer gut erhaltenen kolonialen Baustruktur zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Die pulsierende Drei-Millionen-Metropole ist auch gleichzeitig eine der ältesten in der Neuen Welt. Der Geschichtskenner weiss, dass Kolumbus bei seiner ersten Entdeckungsreise auf die Insel Hispaniola, zu der die Dominikanische Republik und Haiti gehören, als erster Europäer seinen Fuss gesetzt hat. In Santo Domingo begegnet Ihnen ein teilweise surrealistischer Kontrast zwischen modernen Hotel- und Wirtschaftsbetrieben und dem charmanten Flair der Kolonialzeit.

Werfen Sie unbedingt einen Blick in die älteste Kirche der Neuen Welt, die Kathedrale Santa Maria de la Encarnacion. Zwei weitere Superlative sind die erste Strasse in der nuevo mundo (Neuen Welt) und die erste Universität. Besuchen Sie ferner den Alcázar de Colón, die Fortaleza Ozama, das Museo de las Casas Reales und schlendern Sie durch den Botanischen Garten.

Mangroven in Los Haitises Nationalpark, Dominikanische Republik (Bild: Anton Bielousov, Wikimedia, CC)

Mangroven in Los Haitises Nationalpark, Dominikanische Republik (Bild: Anton Bielousov, Wikimedia, CC)




Punta Canas Traumstrände

Wer noch nie einen echten Traumstrand gesehen hat, der wird ihn sicherlich in Punta Cana finden. Satte 50 Kilometer teilweise unberührte weisse Puderstrände liegen an dem kleinen Landzipfel in der Provinz La Altagracia im Osten des Landes. Bei Umfragen unter Touristen landen die Playas regelmässig unter den Top Five. Das Meer und Wassersport gehören am Strand von Punta Cana unbedingt zusammen. Ein abwechslungsreiches Nachtleben mit Tanz bis in den neuen Morgen sowie eine erstklassige touristische Infrastruktur erwarten Sie ebenfalls in Punta Cana.



Dominikanische Republik erkunden

Traumhaft eingebettet in eine unberührte Naturlandschaft liegen die Los 27 Charcos de Damajagua in Puerto Plata. Einen erfrischenden Süsswasserspass geniessen Sie in den glasklaren natürlichen Pools, in die sich bis zu 13 Meter hohe Wasserfälle tosend hinabstürzen. Nach dieser willkommenen Erfrischung sollte eine Waltour auf dem Programm stehen. Ein echter Clou sind die Walbeobachtungstouren mit Booten in Samana, die Sie bis auf wenige Meter an die riesigen Säuger heranbringen. Bis zu 3000 Tiere tummeln sich dort zur Paarung.

Rum und kulturelle Highlights der Dominikanischen Republik

Karibik, Palmen, Strand, Meer – herrlich! Und dann im Liegestuhl einen eisgekühlten Rum-Cocktail am Pool geniessen. Was wollen Sie mehr? In der Dominikanischen Republik werden Träume vom „dolce far niente“ zur Realität. Zuckerrohr wächst in der Region wie Unkraut. Kultiviert wird er aber schon, seit die ersten Europäer auf die Insel kamen. Aus Zuckerrohr wird bekanntlich Rum hergestellt. Und einige der besten Sorten können Sie gleich vor Ort probieren.

Wenn Ihre Reise in die Dominikanische Republik zur Karnevalszeit stattfindet, wird Ihnen das ausgelassene karibische Karnevalstreiben in allen Gassen der Insel nicht lange verborgen bleiben. Geniessen Sie die Lebensfreude, die Musik und die Ausgelassenheit der Einheimischen, lassen Sie sich anstecken und mitreissen – es wird Ihnen ewig in Erinnerung bleiben.



 

Oberstes Bild: Strand Los Cayos, Dominikanische Republik (© Romazur, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. Santo Domingo – brodelnder Kulturkessel in der Dominikanischen Republik › reiseziele.ch

Ihr Kommentar zu:

Die besten Touristenspots in der Dominikanischen Republik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.