13 September 2016

Ikos Resorts auf Chalkidiki – neue Dimension von All-inclusive

Die beiden Ikos Resorts auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki geben dem Begriff „All-inclusive“ eine ganz neue Bedeutung. Denn so individuell war das Alles-inbegriffen-Angebot noch nie. Bei Ikos Resorts sind nicht nur Essen, Getränke und Sportangebote im Preis inbegriffen, das gilt auch für Offerten ausserhalb es üblichen Rahmens und des jeweiligen Resort-Geländes – von exquisiter Sterneküche über Dinner-Optionen in lokalen Restaurants bis hin zu Tennis und Kanufahren.

Weiterlesen

Island kennenlernen – die neusten Videos der „Iceland Academy“

Island-Urlaub liegt im Trend. Immer mehr Menschen interessieren sich für die Eis- und Vulkaninsel im nördlichen Atlantik mit ihrer ursprünglichen Natur, den Mythen und Sagen und ihren herzlichen Bewohnern. Doch allzu viel bekannt ist über Island bei uns nicht. Zu sehr befand sich die Insel bisher am Rande Europas – nicht nur geografisch. Das Programm „Iceland Academy“ von Inspired by Iceland will das ändern. Im Rahmen von unterhaltsamen Videos wird Nicht-Isländern die Insel näher gebracht.

Weiterlesen

TUI Group – Nachhaltigkeit zahlt sich aus

Die TUI Group setzt als internationaler Tourismus- Konzern schon seit Langem auf Nachhaltigkeit - ein Engagement, das auch von unabhängiger Seite anerkannt und berücksichtigt wird. TUI wird jetzt in mehreren Indizes gelistet, die nachhaltige und nach ethischen Prinzipien handelnde Unternehmen erfassen. Darunter gelang zum elften Mal in Folge die Aufnahme in den renommierten Dow Jones Sustainability Index (DJSI). Als einziger Touristikkonzern schaffte TUI auch den Sprung in die Indizes World und Europe. Zudem wird die TUI Group als „industry leader“, das heisst als Branchenführer, gelistet.

Weiterlesen

Neuer Chief Development Officer von Wyndham Hotel Group

Philippe Bijaoui wurde zum Chief Development Officer von Wyndham Hotel Group für Europa, den Nahen Osten, Eurasien und Afrika (EMEA) ernannt. Das gab die Wyndham Hotel Group, der weltgrösste Hotelbetreiber mit fast 8.000 Hotels in einem Portfolio aus 16 namhaften Marken, bekannt. Als Chief Development Officer wird Bijaoui die rasante Expansion in diesen Regionen überblicken. Dabei werden in etablierten Märkten weitere Marken eingeführt und in den 73 Ländern, wo die Wyndham Hotel Group bereits Hotels betreibt, wird auf der bestehenden Substanz aufgebaut.

Weiterlesen

Sunstar Hotels – schwache Auslandsnachfrage belastet

Die Sunstar Hotelgruppe hat aktuell ihren Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2015/16 vorgelegt. Er zeigt ein verhaltenes Jahresergebnis. Aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen muss weiterhin mit einem – wen auch geringen – Verlust gearbeitet werden. Trotz guter einheimischer Übernachtungen und erfreulicher Entwicklung im Berner Oberland konnte das Ausbleiben von ausländischen Gästen in Graubünden nicht vollständig kompensiert werden.

Weiterlesen

SBB: „Erlebnis Glarnerland“ mit Glarner Spezialitäten

Mit gleich drei attraktiven Herbst-Angeboten lockt die SBB S25-Passagiere ins Glarnerland. Unter dem Motto „Erlebnis Glarnerland“ stehen am 24. und 25. September Braunwald und Glarus sowie am 9. Oktober Elm auf dem Programm. Auf allen drei Reisen werden Glarner Spezialitäten serviert. Die SBB bietet am FreiPass-Wochenende im Glarnerland je eine begleitete S25-Reise nach Braunwald und nach Glarus an. Im dekorierten Wagen begleiten Glarner Touristiker die Gäste und begrüssen diese mit einem Glarner Beggeli, der mundgerechten Version der Glarner Pastete.

Weiterlesen

Fraport-Zahlen für August: Buchungen stark rückläufig

Die Fraport-Verkehrszahlen für August 2016 liegen vor. Sie bestätigen eine anhaltende Zurückhaltung bei den Buchungen im touristischen Verkehr. Knapp sechs Millionen Passagiere nutzten im August den Frankfurter Flughafen. Das bedeutet gegenüber dem August des Vorjahres einen Rückgang an Fluggästen von 5,0 Prozent. Weiterhin wirkt sich die schwierige geopolitische Lage negativ auf das Passagieraufkommen aus. Insbesondere die Passagierrückgänge nach Ägypten, Tunesien und in die Türkei spiegeln die anhaltende Reisezurückhaltung wider. Diese Rückgänge konnte auch das starke Wachstum Richtung Balearen mit fast zehn Prozent sowie Kanaren, mit sogar etwa 30 Prozent im Plus nicht kompensieren. Auch im Interkontinentalverkehr zeigte sich ein Rückgang der Passagierentwicklung, die insbesondere aus Richtung Fernost auf die dortige negative Einschätzung der Sicherheitslage in Europa zurückzuführen sind.

Weiterlesen

Glacier 3000 freut sich über erfolgreiches Sommergeschäft

Einen Monat vor Saisonschluss zieht Glacier 3000 eine positive Sommerbilanz. Die Zahlen liegen nur knapp hinter dem Rekordjahr 2015, in dem es eine starke Zunahme des asiatisches Gruppengeschäfts auf dem Glacier 3000 gegeben hat. Wegen erschwerter Visumsregelungen und der schwierigeren wirtschaftlichen Situation gab es einen Einbruch im chinesischen Markt. „Alle anderen Märkte sind stabil und wir konnten uns in diesem Jahr über eine Zunahme bei den Gästen aus den Golfstaaten und der Schweiz freuen“, sagt CEO Bernhard Tschannen. Auch nach zwei Jahren ist der Peak Walk by Tissot, die erste Hängebrücke, die zwei Berggipfel miteinander verbindet, ein absoluter Anziehungspunkt für die Gäste. Gerade bei schönem Wetter zieht diese – tatsächlich auf der Welt einmalige – Attraktion die Gäste in Scharen an.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});