Haiti – das touristisch unbefleckte Juwel in der Karibik

29.05.2014 |  Von  |  Alle Länder, Nordamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Haiti – das touristisch unbefleckte Juwel in der Karibik
Jetzt bewerten!

Obwohl Haiti der ärmste Staat nahe Amerika ist und noch lange nicht die Schäden des schweren Erdbebens aus dem Jahr 2010 verkraftet hat, ist es ein Land mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. Und selbstverständlich erfüllt auch Haiti die Träume der Touristen, wenn sie sich vor allem im Winter nach feinem weichen Sandstrand unter karibischer Sonne und dem kristallklaren Wasser des Ozeans sehnen.

Haben Sie Lust auf einen karibischen Kultururlaub oder gehören Sie eher zu den Abenteurern? Wie immer Ihre Neigungen auch sind, Haiti wird Ihre Erwartungen erfüllen. Die einheimische Regierung hat kürzlich zu einer Offensive auf dem Tourismusmarkt geblasen. Unter dem Motto „Haití, vive la experiencia“, in etwa: „Haiti, komm und erlebe es“, will das von den Naturgewalten heftig gebeutelte Land ausländische Touristen ins Land holen. Freuen Sie sich auf traumhafte Karibikstrände, eine artenreiche und geografisch abwechslungsreiche Landschaft und ein lebenslustiges Völkchen, das den Kopf nicht hängen lässt. Karibik Ferien die Sie nie vergessen werden.



Traumstrand auf Haiti (Bild: Andrew Wiseman, Wikimedia, CC) Karibik Ferien

Traumstrand auf Haiti (Bild: Andrew Wiseman, Wikimedia, CC)




Haiti extrem – pure Schönheit neben bitterer Armut

Wenn Sie sich zu einem Inseltrip aufmachen, müssen Sie auf harte Gegensätze gefasst sein. Bei aller Schönheit der Natur darf die grosse Armut, die allgegenwärtig ist, nicht unerwähnt bleiben. Die Haitianer sind es allerdings gewohnt, mit Miseren umzugehen. Auch die humane Herrschaftsklasse hat das Land jahrelang systematisch ausgebeutet. Nach diversen Umstrukturierungen des sozialen Gefüges hat sich das Land zumindest politisch stabilisiert; ein Grund dafür, warum sich verstärkt Investoren aus der Tourismusbranche auf Haiti engagiert haben.

An den schönsten Strandabschnitten steigt die Anzahl von Hotelanlagen bis in die Luxus-Kategorien zusehends. Die von den Touristen ausgegebenen Devisen unterstützen den Wiederaufbau Haitis. Schon jetzt ist dieses Land ein Hotspot auf der Karte der Kreuzfahrtreedereien. Diese haben schon seit geraumer Zeit das touristische Potenzial des Landes erkannt.

Fischerdorf auf Haiti (Bild: Silvia Zukrigl, Wikimedia, CC) Karibik Ferien

Fischerdorf auf Haiti (Bild: Silvia Zukrigl, Wikimedia, CC)




Kulturvielfalt in Haiti

Haiti, das wie die Dominikanische Republik Teil der Insel Hispaniola ist, ist ein echter Schmelztiegel der Kulturen. Aus nahezu allen Erdteilen, vor allem aber aus Europa, Afrika und Amerika, setzt sich das Völkergemisch zusammen, was dann zu einer abwechslungsreichen Kultur mit teilweise immer noch alten Sitten und Gebräuchen geführt hat. Dennoch werden Sie bei einem Aufenthalt auf der Insel schnell die Ursprünge der verschiedenen Tänze und Rhythmen feststellen. Berühmt sind in Haiti der Kompa und die Bachata.

Lassen Sie sich ferner von den kulinarischen Köstlichkeiten der landestypischen Küche verwöhnen. Basis für die meisten Gerichte ist der Reis, je nach Rezept der haitianischen Einwanderer in mehr oder weniger exotischer Form zubereitet. Bohnen, fangfrischer Fisch aus dem Meer und Schweinefleisch sowie verschiedene Gemüsesorten und Früchte sind weitere Bestandteile der leckeren und nahrhaften Gerichte. Sie können zwar auch in einem feinen Restaurant speisen. Aber möchten Sie sich nicht einfach einmal an den Strassenständen unter die Einheimischen mischen und ein Gericht mit der scharfen Zitronensauce Pikliz probieren?

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Haitis

Wenn Sie zu den Liebhabern der karibischen Geschichte gehören, dann treffen Sie in Haiti auf ein wahres Eldorado. Hier setzte nicht nur Christoph Kolumbus zum ersten Mal einen europäischen Fuss auf den Boden der Neuen Welt. Hier wurde auch die erste Republik farbiger Indigener im Jahr 1804 gewählt. Wagen Sie einen Ausflug zu der mächtigen Citadelle Laferrière, die überaus spektakulär oben auf einem Hügel mit einem starken Gefälle trohnt. Sie ist nebenbei die grösste ihrer Art in ganz Amerika.

Citadelle Laferrière auf Haiti (Bild: Alex Proimos, Wikimedia, CC) Karibik Ferien

Citadelle Laferrière auf Haiti (Bild: Alex Proimos, Wikimedia, CC)

Ein weiteres lohnenswertes Ziel ist der pompöse „Palacio y la Capilla de Sans Souci“ in der Nähe von Cap Haitien im Norden der Insel. Dort finden Sie auch den Kreuzfahrthafen, in dessen Nähe es verschiedene Traumstrände gibt. Eine gut funktionierende Infrastruktur hat sich dort ebenfalls etabliert. Abenteurer können sich im „Parque Nacional Histórico“ im Norden oder im „Nationalpark Macaya“ im Südwesten des Landes austoben.



 

Oberstes Bild: Haiti – das touristisch unbefleckte Juwel in der Karibik (© Michelle Walz Eriksson, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Haiti – das touristisch unbefleckte Juwel in der Karibik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.