Ultner Genuss: Freiluftkochen auf der Skipiste

02.03.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ultner Genuss: Freiluftkochen auf der Skipiste
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nach dem grossen Erfolg des Kulinarik-Events Ultner Genuss folgt nun die Winter-Edition der Veranstaltung.

Die Hüttenwirte des Skigebiets Schwemmalm zelebrieren vom 5. bis zum 20. März die kulinarische Tradition des Tals und servieren Wanderern, Skifahrern und Geniessern alte Gerichte aus dem Ultental in urchigen Bauernstuben.

Geniesserisches Highlight

Höhepunkt der Genusswoche ist das Freiluftkochen auf der Skipiste: Am 5. und am 15. März 2016 verlegen die Gastwirte ihre Küche in den Schnee und verköstigen Skifahrer und Winterwanderer von 11.00 bis 14.00 Uhr direkt unter dem strahlend blauen Himmel.


St. Nikolaus im Ultental (Bild: Bbb, Wikimedia, CC)

St. Nikolaus im Ultental (Bild: Bbb, Wikimedia, CC)


Traditionelle Gerichte für Feinschmecker

Von der „Sauren Suppe“ über die „Schworzplentenen Kneidl“ bis hin zum „Schöpsernes van Ultner Schof“: Während der Genusswoche Ultner Genuss – Winter Edition kommen traditionelle Gerichte auf den Hüttentisch, die selbst für Feinschmecker eine Rarität sind.

Kaum ein Gasthaus, das sie heute noch serviert. So folgt auch die Winter-Ausgabe von „Ultner Genuss“ der Rückbesinnung auf die Verwendung von ausschliesslich regionalen und frischen Zutaten aus der Umgebung. Die alten bäuerlichen Rezepte kommen diesem Gedanken entgegen – einst landete in den Kochtöpfen ausschliesslich das, was die Natur des Tals hervorbrachte. „Null Kilometer“ zwischen Ernte und Essen war für die Einwohner des Tals lange selbstverständlich.



Die Genusshütten

Auf den Speisekarten der Restaurants Larchegg und Breiteben sowie der sea.wies und des Restaurants Kuppelwies stehen zwei Wochen lang jeweils originale, fast vergessene Ultner Gerichte. Alle teilnehmenden Hütten und die Freiluftküche auf der Skipiste sind sowohl mit den Skiern als auch zu Fuss erreichbar – und damit ideal gelegener Höhepunkt eines schönen Ski- oder Wandertags auf der Schwemmalm.

Die Gerichte

Innere Schwemmalm

Saure Suppe
Schwarzplentener Ribl var Pfonn
Lammbratl mit Speckkneidl

Äussere Schwemmalm

Schworzplentene Kneidl in der Supp
Kitzbrotn mit Spatzler und Blaukraut
Scheiterhaufen

Restaurant Larchegg

Saure Supp
Bauernschepsernes
Buchteln

Bergrestaurant Breiteben

Seirat Solat mit Bauernspeckkneidl
Aus‘m Ultner Wildererpfandl mit Wurznudl in Bauernbutter gschwenkt
Heflnudel mit Mogn und Rahm

sea.wies

Ultner Hirtensupp mit roggign Broat
Bauernsupp mit Eardepfel und Speck
Ultner Mognstrudl

Restaurant Kuppelwies

Tschotten-Eardepflkneidl auf gelbe Wurzn in Rahm
Eardepfelgulasch mit gselchtn Schopf und Speck Krautsolet
Schworzplentige Rolle mit Grantn gfüllt und Zimt-Maibutter

 

Artikel von: ultnergenuss.it
Artikelbild: © ultnergenuss.it

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Ultner Genuss: Freiluftkochen auf der Skipiste

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche