Costa Estoril – grüner Landstrich mit faszinierenden Stränden unweit von Lissabon

16.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Costa Estoril – grüner Landstrich mit faszinierenden Stränden unweit von Lissabon
Jetzt bewerten!

Portugal hat einige Besucher-Highlights im Angebot. Die Küste im Landstrich Estoril, die einst ein Refugium für den europäischen Adel war, gehört heute nicht mehr unbedingt dazu. Lieber besuchen die Gäste die Strände an der Südküste oder wagen einen Abstecher nach Porto. Auch Lissabon steht ganz oben auf der Liste der beliebtesten Reiseziele in Portugal. Die nur wenige Kilometer entfernte Costa Estoril wird zumeist gemieden – eigentlich schade, ist diese Region doch nach wie vor ein Geheimtipp.

Der Küstenabschnitt beginnt schon wenige Kilometer südlich von Lissabon. Nicht selten verbrachten Könige mit ihren Familien Wochen und Monate in feudalen Bauten mit Blick auf das Meer. Sie entdecken entlang der Küste ein abwechslungsreiches Landschaftsbild, das sich von den üblichen Strandabschnitten auf der Iberischen Halbinsel – insbesondere von denen im Süden – gewaltig unterscheidet. Schon das ganzjährig satte Grün, das von einer abwechslungsreichen Flora herrührt, ist optisch reizvoller als die im Sommer verdorrten Gebiete im Süden Portugals.

Felsen Boca do Inferno bei Cascais (Bild: Georges Jansoone, wikimedia, CC)

Felsen Boca do Inferno bei Cascais (Bild: Georges Jansoone, wikimedia, CC)

Hinzu kommen die faszinierenden Strandabschnitte, die sich Ihnen einmal mit weiten Sandstränden, dann wieder mit bizarren Felsformationen oder kleinen versteckten Buchten präsentieren. Entdecken Sie bei einer Tour entlang dieses interessanten Küstenabschnitts ausserdem pittoreske Städte mit original erhaltener mittelalterlicher Bausubstanz, die auf eine lange Geschichte zurückblicken können.



Estorils Küste ist landschaftlich und architektonisch reizvoll



Ihnen wird bei einer Tour durch die Region anhand der vielen mondänen Bauwerke, die in unterschiedlichen Stilen im Laufe der Jahrhunderte errichtet wurden, schnell bewusst, dass es sich hier um eine bedeutende Region handeln muss. Nicht umsonst dominierten einst die Christen, ein paar Jahrhunderte später bestimmten die Araber wieder Land und Menschen. Bis zuletzt wieder die Christen das Sagen hatten. Von all diesen christlichen Eroberungen und arabischen Rückeroberungen haben nicht unbedingt alle Menschen in diesen Zeiten profitiert. Heute erfreuen wir uns jedoch an einem grossen Schatz grandioser Architektur.

Garten vom palast Monserrate in Sintra (Bild: Lusitana, Wikimedia, GNU)

Garten vom palast Monserrate in Sintra (Bild: Lusitana, Wikimedia, GNU)

An der Costa Estoril auf Entdeckungstour gehen



Am besten starten Sie Ihre Tour von Lissabon aus in Richtung Süden. Sie werden an beschaulichen Orten vorbeikommen, die mit einem charmanten Mix aus mondänen Gebäuden und einfachem Fischerleben begeistern. Die Ortschaft Cascais ist ein perfektes Beispiel für solch eine Mischung. Auch wenn Sie überall die üppig gestalteten Villen der reichen Oberschicht entdecken, so geht der größte Reiz doch von dem kleinen Fischerhafen aus, in dem Sie jeden Tag den Fischern bei ihrem harten Handwerk über die Schulter schauen können. Die Erzherzöge von Österreich, die Könige von Ungarn und selbst japanische Adelige genossen schon den Reiz der Küste. Auch Exilanten mit einem gut gefüllten Geldbeutel liessen sich hier nieder, bis sich in den eigenen Ländern die Lage beruhigt hatte.





Hafen von Cascais (Bild: Luis Miguel Bugallo Sánchez, Wikimedia, CC)

Hafen von Cascais (Bild: Luis Miguel Bugallo Sánchez, Wikimedia, CC)




Sie können das Stadtmuseum im Palast des Condes Castro Guimaraes in Cascais besuchen oder hinauf zum Leuchtturm Faro de Santa Marta steigen und einen weitreichenden Blick über die Küste geniessen. Ähnlich präsentiert sich Ihnen das Stadtbild in der beschaulichen Kleinstadt Estoril. Im Sommer ist das Meer am Strand Praia do Tamariz in Estoril gesellschaftlicher Anziehungspunkt, an dem das Sehen und Gesehen werden zur Lebensart gehört.

Freizeitspass an der Costa Estoril

Mehr als nur eine schöne Strandpromenade und ein ausgelassenes Freizeitvergnügen in den Sommermonaten hat die einladende Kleinstadt Sintra zu bieten. Nur eine halbe Autostunde liegt die Stadt von der Millionenmetropole Lissabon entfernt und dennoch tauchen Sie in eine andere Welt. In Sintra begegnen Sie zahlreichen jahrhundertealten Palästen, die sich Ihnen in voller Pracht wie in alten Zeiten zeigen. Nicht umsonst gehört fast der ganze Ort zum Weltkulturerbe der UNESCO. Absoluter Star und Besuchermagnet ist der „Palacio da Pena“, der sich in einem Park erhebt, in dem Sie auf weitere Sehenswürdigkeiten wie den „Palast de Monserrate“ oder das „Castillo de los Moros“ treffen.

 

Oberstes Bild: Leuchtturm Farol de Guia Cascais Costa do Estoril (© Wolfgang Pehlemann, Wikimedia, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Costa Estoril – grüner Landstrich mit faszinierenden Stränden unweit von Lissabon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.