Die 10 schönsten europäischen Städte im Frühjahr

05.02.2020 |  Von  |  Europa, News

Erste Sonnenstrahlen in Lissabon einfangen, bei frühlingshaften Temperaturen den Eiffelturm besteigen oder einen Blick auf den schneebedeckten Ätna werfen – das Frühjahr bietet beste Bedingungen für einen spannenden Städtetrip.

Wenn der letzte Schnee schmilzt und Bäume und Pflanzen erste Knospen zeigen, macht das Erkunden neuer Orte besonders viel Spass. Die Städte sind noch nicht so überlaufen wie zur Hauptsaison und alles riecht nach Neuanfang und Aufbruch. Wie haben die zehn schönsten Orte für einen Frühlingsurlaub zusammengestellt.

Die 10 schönsten Städte Europas im Frühjahr im Überblick

1. Lissabon
2. Budapest
3. Paris
4. Amsterdam
5. Nizza
6. Taormina
7. Granada
8. Zadar
9. Salzburg
10. Antwerpen

1. Lissabon – portugiesisches Frühlingsflair

Das Frühjahr in Lissabon fühlt sich dank wärmender Sonnenstrahlen und perfekter Atmosphäre schon fast wie Sommer an. Die portugiesische Hauptstadt ist recht hügelig, im Frühling herrscht angenehmes Klima, um die Altstadt Alfama zu Fuss zu erkunden. Werfen Sie unbedingt einen Blick vom Castelo de São Jorge auf die Stadt und die Tejomündung. Eine Fahrt mit der historischen Tram Eléctrico 28 zählt zum Pflichtprogramm. Es geht durch enge Gassen und enorme Steigungen – eine Fahrt, die Sie nicht so schnell vergessen werden. Schon von Weitem zu sehen ist die monumentale Christo Rei Statue. Abends ist ein Blick von der 62 Meter hohen Aussichtsplattform besonders schön. Und während in unseren Breiten abends noch kühle Temperaturen herrschen, geniessen Sie in Lissabon auch nach Sonnenuntergang perfektes Urlaubsfeeling in einer der angesagten Rooftopbars.


Beste Aussicht auf Lissabon. (Bild: LanaG - shutterstock)

Beste Aussicht auf Lissabon. (Bild: LanaG – shutterstock)


2. Budapest – blühende Donaumetropole

Die ungarische Hauptstadt präsentiert sich im Frühjahr von ihrer schönsten Seite. Zu dieser Jahreszeit sind Spaziergänge über die inmitten der Donau gelegene Magareteninsel besonders schön. In den Sommermonaten ist hier immer einiges los, im Frühjahr geht es jedoch deutlich beschaulicher zu. Sightseeing darf natürlich in einer Stadt wie Budapest nicht zu kurz kommen: Im westlichen Buda finden Sie das historische Burgviertel, das mit der Fischerbastei, der Nationalgalerie und der Matthiaskirche zahlreiche faszinierende Sehenswürdigkeiten bereithält. Bummeln Sie unbedingt durch die kleinen Gassen, hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Einmal schnell über die Kettenbrücke und schon sind Sie auf der anderen Stadtseite in Pest angekommen. Mit dem Parlament, dem Heldenplatz und der historischen Einkaufsstrasse Andrássy út gibt es auch auf der östlichen Donauseite einiges zu entdecken.


Frühlingsaussicht auf die Kettenbrücke. (Bild: Mark Mervai - shutterstock)

Frühlingsaussicht auf die Kettenbrücke. (Bild: Mark Mervai – shutterstock)


3. Paris – romantische Atmosphäre an der Seine

Paris im Frühjahr ist perfekt für einen Kurzurlaub geeignet. Geniessen Sie den Sonnenuntergang auf der Pont Neuf oder lassen am Seineufer einfach einmal die Seele baumeln. Vielleicht wagen Sie es ja auch, die Wassertemperatur mit den Zehen zu testen. Bei einem Blick vom Eiffelturm erkennen Sie, wie die Stadt nach ihrem Winterschlaf mit neuer Energie erwacht. Paris hat zahlreiche Grünanlagen und Parks zu bieten. Besonders schön ist der Jardin du Luxembourg, in dem im Frühling Tulpen und andere Frühlingsblüher für gute Laune sorgen. Anfang April startet mit der Foire du Trône einer der ältesten Jahrmärkte der Stadt. Auf der Pelouse de Reuilly haben nicht nur Kinder bei den zahlreichen Attraktionen viel Spass.


Der Eiffelturm im Frühjahr (Bild : MarinaD_37 - shutterstock)

Der Eiffelturm im Frühjahr (Bild : MarinaD_37 – shutterstock)


4. Amsterdam – bunte Tulpen und mehr

Während des Tulpenfestivals im April zeigt sich Amsterdam von seiner schönsten Seite. Tulpen in allen Farben prägen das Bild. Bei einem Bummel über den Bloemenmarkt an der Singelgracht ergattern Sie bestimmt das ein oder andere Souvenir für zu Hause. An den herrlich gelegenen Grachten oder in einem der charmanten Strassencafés fangen Sie die ersten Sonnenstrahlen des Jahres ein. Bei einem Bummel durch den weitläufigen Vondelpark entdecken Sie ruhige Ecken abseits des Trubels. Mitte Mai zeigen die Rosen im Rosengarten des Parks erste Blüten. Nur zehn Gehminuten vom Park entfernt liegt der Museumsplein. Wer Lust auf Kultur hat findet hier mit dem Rijksmuseum, dem Van-Gogh-Museum und dem Stedelijk Museum einige der bekanntesten Museen der Stadt.


Tulpen über Tulpen. (Bild: Andrij Vatsyk - shutterstock)

Tulpen über Tulpen. (Bild: Andrij Vatsyk – shutterstock)


5. Nizza – Karneval am Mittelmeer

In Nizza fangen Sie den Duft des Frühjahrs ein. Mimosen, Orangen und Zitronen strecken sich mit Ihren Blüten der milden Frühjahrssonne entgegen und sorgen für ein einmaliges Flair. Ab Mitte Februar herrscht in Nizza ein buntes Treiben, denn dann wird Karneval gefeiert. Zahlreiche Paraden und Umzüge versetzen den Ort an der Côte d’Azur in Partystimmung. Besonders sehenswert ist der Blumenkorso mit der seit Ende des 19. Jahrhunderts stattfindenden Blumenschlacht. Einmalig sind auch die beleuchteten Paraden, die an verschiedenen Abenden stattfinden. Am Ende des letzten Umzugs wird der Karnevalskönig auf der Place Masséna verbrannt und der ganze Spuk ist vorbei. Wenn Sie es gern etwas ruhiger mögen, ziehen Sie sich einfach an den zu dieser Zeit noch nicht so überlaufenen Strand zurück.


Karneval in Nizza. (Bild: BTWImages - shutterstock)

Karneval in Nizza. (Bild: BTWImages – shutterstock)


6. Taormina – sizilianische Sonne tanken

Das sizilianische Örtchen Taormina zeigt sich im Frühjahr von seiner schönsten Seite. Während die ganze Stadt in einer herrlichen Blütenpracht erstrahlt, erhebt sich dahinter der schneebedeckte Gipfel des Ätna. Vor allem vom antiken griechischen Theater haben Sie einen herrlichen Blick auf den Vulkan und die Bucht. Der öffentliche Garten der Villa Communale ist ebenfalls ein perfekter Ort, um die warme Frühlingssonne zu geniessen. Die Piazza IX Aprile ist bestens geeignet um die Atmosphäre und das lebendige Flair Taorminas aufzunehmen. Boutiquen, Andenkenläden und mehr machen Lust auf einen Shoppingbummel. Vielleicht kaufen Sie ja hier neue Frühjahrsmode für daheim. Bereits im Frühjahr lohnt sich ein Ausflug zu den schönen Stränden, die Sie mit der Seilbahn von Taormina aus bequem erreichen.


Beste Aussicht auf den Ätna (Bild:Vadym Lavra - shutterstock)

Beste Aussicht auf den Ätna (Bild:Vadym Lavra – shutterstock)


7. Granada – perfekter Mix aus Kultur und Atmosphäre

Blühende Mandelbäume machen Andalusien im Frühjahr zu einem echten Paradies. Während in der Sierra Nevada vielleicht noch Schnee liegt, können Sie durchaus schon ein Sonnenbad an den nahegelegenen Stränden des Mittelmeers nehmen. Das Frühjahr ist ausgezeichnet geeignet, um die Alhambra, die Nasrid-Paläste und andere Sehenswürdigkeiten Granadas zu entdecken. In den Sommermonaten ist es oftmals sehr heiss, sodass ein Ausflug in den frühen Monaten des Jahres zu empfehlen ist. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen des Albaicín, dem ältesten Viertel der Stadt, oder werfen vom Mirador Sán Nicolás einen Blick auf die Alhambra mit der dahinterliegenden Sierra Nevada. Der Aufstieg über die schmalen Treppen ist im Frühjahr deutlich leichter zu meistern als an einem heissen Sommertag.



8. Zadar – den kroatischen Frühling begrüssen

Mitte Januar beginnt im kroatischen Zadar der Frühling. Erste Knopsen strecken sich Richtung Sonne und vertreiben das triste Grau des Winters. Lauschen Sie an der Hafeneinfahrt unbedingt einmal den Klängen der Meeresorgel, auf denen die Wellen der Adria eine ganz eigene Melodie erzeugen. Abends ist es zu dieser Jahreszeit bereits warm genug, um am Ende der Uferpromenade den Gruß an die Sonne zu besuchen. Eine Scheibe aus verschiedenen Glasplatten fängt das Sonnenlicht ein und zaubert magische Lichtspiele. Die Promenade von Zadar bietet zudem die perfekte Kulisse für einen Spaziergang an einem lauen Sommerabend, unter den Bäumen gibt es wunderschöne Plätzchen zum Verweilen.


Meeresorgel an der Uferpromenade. (Bild: Beehappy28 - shutterstock)

Meeresorgel an der Uferpromenade. (Bild: Beehappy28 – shutterstoc)


9. Salzburg – Frühling unter der Schneedecke

Wenn die ersten Krokusse spriessen, ist es in der österreichischen Stadt Salzburg wunderschön. Unter Umständen bahnen sich die ersten Frühjahrsblüher ihren Weg noch durch eine weisse Schneedecke. Der Mirabellengarten ist ein idealer Ort, um den Frühling in Salzburg willkommen zu heissen. Schauen Sie unbedingt auch einmal am Markartplatz vorbei, hier stehen prächtige Magolienbäume, die mit ihren herrlichen Blüten beeindrucken. Ein gemütlicher Spaziergang an der Salzach und ein Besuch der Festung Hohensalzburg dürfen bei einem Frühjahrstrip nach Salzburg natürlich nicht fehlen. Zum Sonnenbaden ist auch der Mönchsberg, der höchste Berg der Stadt, bestens geeignet. Ein Bummel durch die historischen Gassen der Mozartstadt macht Ihren Städtetrip perfekt.


Die Mirabellengärten in Salzburg. (Bild: canadastock - shutterstock

Die Mirabellengärten in Salzburg. (Bild: canadastock – shutterstock)


10. Antwerpen – nicht nur für Schololadenfans sehenswert

Die belgische Hafenstadt Antwerpen erwacht an den ersten Frühlingstagen zum Leben. Im Botanischen Garten entdecken Sie seltene Pflanzen, tropische Bäume und erkunden auf verwunschen Pfaden die Geheimnisse das Gartens. Nicht nur für Kunstinteressierte ist ein Besuch des Rubenshauses lohnenswert. Der Meister selbst hat es nach dem Vorbild italienischer Paläste selbst entworfen. Belgien ist bekannt für seine Schokolade. Ein Besuch fes Schokoladenmuseums Chocolate Nation gibt einen Einblick in die Herstellung der köstlichen Süssigkeit. Danach lädt der Rivierenhof, der als grüne Lunge der Stadt gilt, auf einen Spaziergang ein. Fangen Sie hier die ersten Sonnenstrahlen ein und machen eine kurze Verschnaufpause, bevor es mit dem Stadtbummel weitergeht.


Historische Gebäude in Antwerpen. (Bild: Mari Jaszczuk - shutterstock)

Historische Gebäude in Antwerpen. (Bild: Mari Jaszczuk – shutterstock)


 

Titelbild: canadastock – shutterstock

Über Andrea Hauser

Aus meinem langjährigen Hobby, dem Schreiben, ist im Jahr 2010 ein echter Job geworden - seitdem arbeite ich als selbständige Texterin. Davor war ich als gelernte Bankkauffrau im klassischen Kreditgeschäft einer Hypothekenbank tätig. Immobilien und Baufinanzierungen sowie Versicherungen zählen daher zu meinen Steckenpferden. Ich entdecke aber auch gern neue Themen abseits dieser „trockenen Materie“ und arbeite mich gern in neue Gebiete ein.


Ihr Kommentar zu:

Die 10 schönsten europäischen Städte im Frühjahr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.