Ferien auf der Pirateninsel: Die viereinhalb aussergewöhnlichsten Inseln der Freibeuter

Seit jeher üben Piraten eine Faszination aus. Mehr als nur Kriminelle, waren sie ein Sinnbild für den Rebellen auf den ewigen Weiten des Meeres: frei, mutig, abenteuerlustig. So ist auch das Attribut „Pirateninsel“ immer ein Garant für interessierte Touristen. Auch wenn wir heute mehr über die oft wenig ruhmreichen Taten der Freibeuter wissen, ist das romantisch verklärte Bild der Piraten als feierfreudige Abenteurer geblieben. Spätestens seit den Hollywood-Blockbustern der „Fluch der Karibik“-Reihe erleben die Piraten ein wahres Revival in Sachen Beliebtheit.

Weiterlesen

Balearen: Neue Bettensteuer statt Mietwagensteuer

Ab 2016 wird auf den Balearen eine tägliche Abgabe für Touristen fällig. Die mehrfach angekündigte Mietwagen-Umweltabgabe für den Archipel tritt allerdings erst einmal nicht in Kraft.   "Ob nun das Thema gänzlich vom Tisch ist, muss sich noch zeigen", meint Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. "In der Vergangenheit hatte es immer wieder Vorstösse gegeben, Touristen verstärkt zur Kasse zu bitten."

Weiterlesen

Cabrera - unbekannte Schönheit der Balearen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Balearen kennt eigentlich jeder, der sommers wie winters Ferien im Warmen machen möchte. Ob Ibiza, Mallorca oder Menorca und Formentera, diese Inselwelt ist bekannt und beliebt. Doch haben Sie schon einmal etwas von Cabrera gehört? Die kleinste der bewohnten Balearen-Inseln ist ein echtes Naturparadies und überzeugt mit ganz besonderem Flair. Der einzige Nationalpark der Balearen Wenn Sie auf Cabrera ankommen, werden Sie auf den ersten Blick vielleicht enttäuscht sein. Denn hier gibt es nicht viel, ausser einem Restaurant, einem Museum und der Burg. Keine Autos und keine riesigen Hotelanlagen mit Massentourismus. Dafür finden Sie herrliche Natur, die hier entsprechend geschützt ist. Die Küste ist weitgehend unbebaut und erinnert an das Mallorca von vor 100 Jahren. In leeren Buchten können Sie das türkisblaue Wasser geniessen und sich erfrischen.

Weiterlesen

Mallorca als Reiseziel – darum ist die Baleareninsel so beliebt

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Und auch wenn in der Heimat die Sonne scheint und es richtig schön warm wird, so zieht es viele im Urlaub doch irgendwo anders hin. Eines dieser Urlaubsziele ist Mallorca. Das ist sicherlich nichts Neues, wird doch schliesslich immer wieder in den Medien berichtet, wie Deutsche und Engländer auf der Baleareninsel feiern und vor allem trinken. Auch wenn mittlerweile die Gesetze an den Stränden verschärft worden sind, um das Trinken bis zur Besinnungslosigkeit zu unterbinden und auch wenn viele Polizisten gerade am Ballermann diesbezüglich auf Streife sind und die Touristen ermahnen, so hat die spanische Insel an ihrer Beliebtheit für ein jüngeres Publikum kaum verloren.

Weiterlesen

Menorca - das unverfälschte Gesicht der Balearen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Menorca ist nicht nur dem Namen nach die kleine Schwester von Mallorca. Auf der nördlichsten Insel der Balearen geht alles etwas gemächlicher zu; das ausschweifende Nachtleben von Mallorca oder Ibiza sucht man hier ebenso vergeblich wie klotzige Bettenburgen und überlaufene Strände. Menorca, "die Kleine", ist lange Zeit von dem Massentourismus verschont geblieben, der das Bild der beiden Nachbarinseln nicht immer auf positive Weise geprägt hat. Heute ist das beschauliche Menorca vor allem bei Familien und erholungssuchenden Reisenden beliebt, die unberührte Landschaften und naturbelassene Strände dem Massentourismus vorziehen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});