Keine Angst vor langen Flügen: So überstehen Sie den Langstreckenflug

Langstreckenflüge sind eine Qual - daran ändert leider selbst die beste Vorbereitung nichts. Wer nicht zu den Glücklichen gehört, die von der ersten bis zur letzten Flugmeile durchschlafen können, für den ziehen sich die zehn, elf, zwölf Stunden endlos hin. Tatsächlich ist es aber möglich, die Nachwirkungen langer Reisen zu mindern und sich die Flugzeit etwas angenehmer zu machen. Vor allem Ernährung, Bewegung und Reisekleidung entscheiden wesentlich darüber, ob der Langstreckenflug zum Albtraum wird oder doch relativ leicht vorübergeht. Ausserdem ist neben der Vorbereitung auf den Flug auch das Verhalten am Zielort nicht zu unterschätzen, damit die Traumferien schliesslich doch in vollen Zügen genossen werden können.

Weiterlesen

Neuartiges Wearable-Gerät hilft gegen Jetlag

Mit steigender Nachfrage im Luftverkehr werden Langstreckenflüge für viele immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit. Gegen die negativen Folgen wie Schlafstörungen, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten, die häufig mit Jetlag einhergehen, erhoffen sich viele Reisende von moderner Technologie Hilfe. In einer kürzlichen Studie der Stanford University wurde demonstriert, wie kurze Lichtblitze während des Schlafs der Schlüssel zur Reduzierung dieser Symptome sein könnten. Durch die Manipulation des Melatoninspiegels im Körper wurde bei dem Vorgang, bei dem sich der Körper an seinen umgestellten Biorhythmus anpasst, eine erhebliche Beschleunigung festgestellt.

Weiterlesen

Businessreise, Teil I: So schlagen Sie dem Jetlag ein Schnippchen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Geschäftsreisen empfindet man als interessante Abwechslung oder als notwendiges Übel – oder auch etwas dazwischen –, das Spektrum an Erfahrungen kann hier durchaus breit sein. Vielflieger und Geschäftsleute, die schon jahrelang auf Reisen gehen, haben meist eine ganze Reihe von wertvollen Erfahrungen gesammelt, organisieren sich mit jedem neuen Unternehmenstrip besser und gehen erholt in ihr Meeting. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie die Folgen der Zeitverschiebung, den gefürchteten Jetlag, abmildern können. Natürlich sind die Ausprägungen des Jetlags immer auch davon abhängig, wohin Sie reisen, mit welchen Geschäftsergebnissen Sie zurückkehren, wie Sie persönlich zum Fliegen stehen und zum Schlafen in Hotelbetten, und von manch anderen, individuell bestimmten Faktoren. Reisen um den Globus und zurück, womöglich noch innerhalb weniger Tage, sind im Zeitalter der Globalisierung und gekürzter Budgets leider zum Normalfall geworden. Doch das Überqueren mehrerer Zeitzonen ist eine Herausforderung für den menschlichen Organismus; die daraus sich ergebende circadiane Dysrhythmie (um das Fachwort einmal zu bemühen), also die Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus, wird nicht umsonst auch als Zeitzonenkater bezeichnet. Trotzdem: Es gibt einige bewährte Wege, einen drohenden Jetlag auszutricksen. Hier die Top Ten, es sei denn, Sie greifen lieber zu Medikamenten…

Weiterlesen

Fit im Flugzeug: So starten Sie entspannt in die Ferien

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Vorfreude auf die Ferienreise kann noch so gross sein - ein anstrengender Flug macht jedes Feriengefühl schnell einmal zunichte. Kopfschmerzen, Verspannungen und Abgeschlagenheit sind besonders auf langen Flügen keine Seltenheit, und viele Reisende brauchen Tage, um sich von den Strapazen der Anreise zu erholen. Bis dahin ist ein Grossteil der Ferien dann auch schon wieder vorbei. Damit Sie entspannt in Ihre nächste Ferienreise starten, geben wir Ihnen in diesem Artikel einige unverzichtbare Tipps zur Fitness auf Flugreisen. Eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr, ein einfaches Fitness-Programm für zwischendurch und praktische Tipps zur Entspannung sorgen dafür, dass Sie Ihre Reise vom ersten Tag an in vollen Zügen geniessen können.

Weiterlesen

Jetlag: das Problem mit der Zeitverschiebung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Lange Flugreisen sind für fast jeden Reisenden eine Qual. Als besonders schlimm empfinden die meisten Passagiere jedoch nicht den langen Aufenthalt an Bord, sondern den Jetlag, der sie oft auch Tage nach der Ankunft noch fest im Griff hat. Jetlag - ein gestörter Schlaf-Wach-Rhythmus - wird durch die Zeitzonenverschiebung ausgelöst und kann selbst bei relativ kurzen Flugreisen schon beträchtliche Folgen haben. Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten sowie eine generelle Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind die häufigsten Symptome, mit denen selbst Vielflieger immer wieder zu kämpfen haben.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});