Asien

Streckennetz in Asien wird bei Emirates weiter ausgebaut

Emirates, die grösste internationale Fluggesellschaft der Welt, nimmt am 2. April 2023 seine Flugverbindungen nach Tokio-Haneda wieder auf. Damit baut die Airline ihr Streckennetz in Japan weiter aus und bietet Reisenden eine noch grössere Auswahl und Flexibilität in einer der wichtigsten Volkswirtschaften und Destinationen Asiens. Flug EK312, der mit der neuesten „Game Changer“-Boeing 777 von Emirates durchgeführt wird, startet täglich um 07:50 Uhr in Dubai und erreicht Haneda um 22:35 Uhr. Der Rückflug, EK313, verlässt Haneda um 00:05 Uhr und landet um 06:20 Uhr in Dubai an*. Alle Zeiten sind Lokalzeiten. Mit der Aufnahme von Tokio-Haneda erweitert Emirates sein globales Streckennetz auf 141 Ziele auf 6 Kontinenten, darunter 10 reine Frachtziele. Emirates fliegt mit seinen neuesten Boeing 777-300ER-Flugzeugen, die mit den „Game Changer“ First-Class-Privatsuiten ausgestattet sind, derzeit Zürich, Genf, Frankfurt, Brüssel, Nizza und London Stansted an.

Weiterlesen

Japan auf die kulinarische Tour – echte Entdeckungen

Japan steht für Individualreisende wieder offen – und somit auch für die Fans der gehobenen Küche. Die unzähligen Tempel der Haute-Cuisine in Tokyo, Osaka und Kyoto versprechen himmlischen Genuss ohne Grenzen. Doch auch abseits der Metropolen und touristischen Hotspots locken kulinarische Entdeckungen. Die Angebote reichen von umfangreichen Gastronomieprogrammen über Bauernhofferien und Besuche von Produktionsstätten bis zu Kochkursen und Food-Festivals. Allein in Tokio hat der Guide Michelin im November 2022 insgesamt 263 Sterne an 200 Restaurants verteilt. Keine andere Stadt der Welt zählt mehr Sternelokale. Daneben glänzen auch Kyoto und Osaka mit ihren Fine-Dining-Szenen und insgesamt 192 Michelin-Sternen. Temporär ein ganz besonderes Highlight: René Redzepis Pop-up im Ace Hotel Kyoto. Der Chefkoch und Inhaber des „Noma“ in Kopenhagen und sein gesamtes Küchenteam bespielen im Frühling 2023 zehn Wochen lang das Restaurant in Kyoto. Doch ausserhalb der bekannten Metropolen muss sich Japans Küche keineswegs verstecken und bietet auch Gästen viel, die mit kleinerem Budget unterwegs sind. Denn Japans Gastronomieangebot paart wie kein anderes moderne und innovative Food-Konzepte mit jahrhundertealten Traditionen und Techniken – speziell auch in ländlicheren Regionen. Jetzt fördern die japanischen Behörden gezielt kulinarische Initiativen in peripheren Landesteilen. Sie verfolgen damit das Ziel, internationale Gäste von den bekannten Destinationen wegzulocken, in Gebiete, die kulinarisch mindestens so viel zu bieten haben und weniger bereist werden.

Weiterlesen

Familienreisen: Die beliebtesten Reiseziele 2022 und Ausblick auf 2023

Die Planung des Familienurlaubs ist nicht immer einfach. Ob mit Babys, Kindern oder Teenagern – damit der Urlaub allen Freude bereitet, gilt es, die Interessen und Bedürfnisse aller Familienmitglieder in einer Reise zu vereinen. Evaneos, der Online-Marktplatz für Individualreisen, hat sich mit den Buchungstrends von Familien im DACH-Raum befasst und gibt einen Überblick zu den beliebtesten Familien-Urlaubsdestinationen aus dem aktuellen Jahr 2022. Ausserdem hat der Experte hilfreiche Tipps rund um gelungene Ferien für alt und jung.

Weiterlesen

Booking präsentiert sieben naturnahe vegane Unterkünfte zum Veganuary

Der Veganismus hat in den letzten Jahren die Welt im Sturm erobert. Immer mehr Menschen verzichten auf Tierprodukte und entscheiden sich für nachhaltigere Ernährungsweisen. Heutzutage möchten fast zwei Drittel (62 %) der Schweizer Reisenden auf ihren Reisen bewusstere Essensentscheidungen treffen*, indem sie entweder vegane oder vegetarische Optionen wählen oder mehr biologisch oder regional erzeugte Speisen konsumieren. Zur Feier des Veganuary – dem veganen Januar – hat Booking.com seine mehr als 28 Millionen Unterkünfte in über 159.000 Reisezielen weltweit durchsucht, um sieben fantastische vegane Unterkünfte vorzustellen. Von Griechenlands erstem veganen Hotel bis zu einem ganzheitlichen Retreat auf den Philippinen zeigt jede Unterkunft, dass ein veganer Lebensstil über das Essen hinausgeht und kleine, bewusste Veränderungen im täglichen Leben mit sich bringt. Dies reicht von Produkten, die konsumiert werden, bis hin zu den Orten, die Reisende besuchen möchten.

Weiterlesen

Herbstferien: Schweizerinnen und Schweizer machen Strandferien und reisen wieder nach Bangkok

Die Herbstferien beginnen in manchen Kantonen bald. Für viele eine günstige Gelegenheit, um vor dem Winter nochmals ein wenig Sonne zu tanken. Ein Blick in die Daten von Reiseanbieter ebookers zeigt, dass das Interesse für Mallorca und die türkische Riviera gross ist. Erstmals seit längerem ist auch das Interesse an Bangkok wieder gross. Diese Veränderung im Reiseverhalten deutet auf eine grosse Rückkehr des Reisens hin. Die Menschen in der Schweiz sehnen sich in ihren Herbstferien 2022 offensichtlich nach Sonne und Strand. Dies zeigt ein Blick in die Daten bei Online-Reiseanbieter ebookers für den Zeitraum von Mitte September bis Ende Oktober. Neben Strandferien im Mittelmeerraum und vereinzelten Metropolen in Europa sind auch Bangkok und New York City beliebte Destinationen. Während der Big Apple ein allzeit beliebtes Reiseziel ist, landet Bangkok nach mehrmonatiger Abstinenz zum ersten Mal wieder in einem Top-Ranking für Reiseziele. Mit ihrer Vielzahl an Luxushotels und regelmässigen Flügen zu den vielen Inseln im Golf von Thailand und der Andamensee ist die Metropole auch ein beiebter Ausgangs-Ort für Paare, Alleinreisende und Familien.

Weiterlesen

Eine unvergessliche Ferienreise nach Tokio geniessen

Alle Touristen, die jemals die Hauptstadt Japans besucht haben, sind begeistert von der Kultur und den Menschen. Tokio gilt als die grösste Metropole der Welt, aber trotzdem fühlt es sich nicht überfüllt an. Die Masse an Menschen wird nur in den Zügen zu den Stosszeiten deutlich, aber sonst lassen sich viele ruhige und schöne Orte finden. Das bedeutet nicht, dass Menschen in der grössten Metropole Ostasiens nicht aus der Tür gehen, sondern dass die Stadt einfach sehr dicht gebaut ist. Überall befinden sich kleine Gassen, in denen etliche kleine Läden und Restaurants zu finden sind. Und all diese kleinen Restaurants haben ihre speziellen Gerichte und Speisen, die einzigartig auf der Welt sind. Zudem verfügt Tokio über die meisten Michelin-Restaurants, was natürlich die hohe Qualität des Essens deutlich macht.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});