Ferienwohnungen Tessin

Düsseldorf – Lebensfreude und Lebensqualität am Rhein

23.07.2014 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Düsseldorf – Lebensfreude und Lebensqualität am Rhein
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Düsseldorf, die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, liegt direkt am Rhein. Mit 593.600 Einwohnern ist die Stadt nach Köln die einwohnerstärkste Stadt des Bundeslandes im Westen der Bundesrepublik Deutschland. Düsseldorf gilt als wichtiges politisches und wirtschaftliches Zentrum in der Region.

Täglich pendeln tausende Studierende und Berufstätige in die Stadt, die sich links und rechts des Rheins ausbreitet. Düsseldorf ist nicht nur als Messe- und Universitätsstadt überregional bekannt, sondern auch aufgrund zahlreicher Museen sowie abwechslungsreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Düsseldorf – Wirtschaft und Bildung bedeutend für die Stadt



Die Stadt Düsseldorf zählt gemeinsam mit München, Hamburg, Berlin und Frankfurt am Main zu den fünf wichtigsten Wirtschaftszentren der Bundesrepublik Deutschland. Zahlreiche börsennotierte Unternehmen sind hier angesiedelt, darunter der Energiekonzern E.ON und der Konsumgüterhersteller Henkel. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wurde 1965 gegründet und gilt als moderne Universität mit gutem Ruf, insbesondere die Kunstakademie hat eine ausgezeichnete Reputation. Täglich pendeln tausende Studierende und Berufstätige in die Metropole am Rhein.

Girardetbrücke an der Königsallee (Bild: Wilhelm Joys Andersen, Wikimedia, CC)

Girardetbrücke an der Königsallee (Bild: Wilhelm Joys Andersen, Wikimedia, CC)




Einkaufsboulevard Königsallee und Altstadt

Im Zentrum des Stadtgebiets liegt der Einkaufsboulevard Königsallee, welcher in nord-südlicher Richtung verläuft. Die Königsallee zählt zu den hochwertigsten Einkaufsmöglichkeiten Europas und ist östlich der Altstadt gelegen. Entlang des Stadtgrabens haben sich primär Geschäfte und Boutiquen angesiedelt, die luxuriöse Konsumgüter, etwa Schmuck und Kleidung, anbieten. Weniger glamourös, dafür trotzdem beliebt und erschwinglicher ist der Besuch der Einkaufsstrasse Schadowstrasse, die zu den umsatzstärksten der Bundesrepublik zählt.

Die Altstadt Düsseldorfs lädt Gäste aus aller Welt zum Feiern ein, aufgrund der hohen Anzahl lokaler Brauereien, Gaststätten und Kneipen wird die Altstadt auch als „längste Theke der Welt“ bezeichnet. Auf einer Fläche von nur einem halben Quadratkilometer finden Besucher rund 300 Kneipen, die vor allem das in den lokalen Brauereien hergestellte Altbier anbieten. Durch die zentrale Lage, das breit gefächerte Angebot und die schöne Architektur ist die Altstadt insbesondere an den Wochenenden ein beliebtes Reiseziel von Touristen und Einheimischen, die feiern möchten.





Einkaufsboulevard Königsallee in Düsseldorf (Bild: Hans-Jürgen Wiese, Wikimedia, CC)

Einkaufsboulevard Königsallee in Düsseldorf (Bild: Hans-Jürgen Wiese, Wikimedia, CC)




Düsseldorfer Karneval – Lebensfreude pur

Der Düsseldorfer Karneval beginnt traditionell am 11. November eines Jahres und findet seinen Höhepunkt mit den Karnevalsumzügen am Rosenmontag und Veilchendienstag. Seit fast 200 Jahren wird der Karneval in Düsseldorf zelebriert, die Veranstaltung am Rosenmontag zählt zu den grössten ihrer Art in der Bundesrepublik Deutschland. Mehr als 60 Wagen nehmen üblicherweise teil, hinzu gesellen sich Büttenredner, Sänger und Musikgruppen und Tanzgarden. Hunderttausende Besucher aus aller Welt finden sich entlang der Strassen ein, singen gemeinsam Karnevalslieder und fangen Süssigkeiten, die von den Wagen geworfen werden. Auch wenn das Grundprinzip des Karnevals unverändert bleibt, wechselt der Themenschwerpunkt jährlich. Gesellschaftliche und politische Themen werden im Karneval auf teils satirische, sarkastische oder ironische Art und Weise thematisiert, so sollen Themen auf humoristische, aber im Kern ernste Art und Weise angesprochen werden.





Düsseldorfer Karneval 2014 (Bild: Citanova Düsseldorf, Wikimedia, CC)

Düsseldorfer Karneval 2014 (Bild: Citanova Düsseldorf, Wikimedia, CC)

Rheinkirmes verzeichnet vier Millionen Besucher jährlich

Die Rheinkirmes ist mit ihren rund vier Millionen Besuchern jährlich eines der bedeutendsten Volksfeste der Bundesrepublik Deutschland. Die Veranstaltung erstreckt sich über zehn Tage und findet immer ab Samstag der dritten Juliwoche statt. Als Veranstaltungsort wurde die Festwiese im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel gewählt, da hier ausreichend Platz und ein schönes Umfeld zu finden sind. Nicht nur am Tag, sondern auch in den Abendstunden bietet die Lage direkt am Rhein in Kombination mit den beleuchteten Fahrgeschäften ein tolles Ambiente.

Neben Karneval und Rheinkirmes gibt es weitere Veranstaltungen, die jährlich ausgetragen werden. Erwähnenswert sind unter anderem die Messe Boot (Januar), die Kunstausstellung NRM Düsseldorf (Februar), die Fachmesse ProWein (März), die Lange Nacht der Museen (April), der Düsseldorf-Marathon (Mai), der Japan-Tag mit japanischem Feuerwerk (Mai), der Christopher Street Day Düsseldorf (Juni), das Schloss Benrath Musikfestival (Juni), die Düsseldorfer Jazz-Rallye (Juni), das Frankreichfest (Juli), das Benrather Bierfest (August), das Erntedankfest in Düsseldorf-Urdenbach (September) sowie die St.-Martins-Umzüge im November und natürlich die Weihnachtsmärkte im Dezember.

Die Größte Kirmes am Rhein in Düsseldorf (Bild: Rainer Driesen, Wikimedia, GNU)

Die Größte Kirmes am Rhein in Düsseldorf (Bild: Rainer Driesen, Wikimedia, GNU)

Sehenswürdigkeiten – Interessante Museumslandschaft und Architektur

Die Theatertradition der Stadt ist bis ins 16. Jahrhundert dokumentiert. Das Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz, das Forum Freis Theater, die Komödie Düsseldorf, das Theater FLIN sowie die Deutsche Oper am Rhein zählen zu den bedeutendsten Theatern und Opern der Stadt. Zudem verfügt Düsseldorf über eine breit gefächerte Museumslandschaft. Das Spektrum deckt viele Interessensgebiete ab und umfasst unter anderem die Kunstakademie Düsseldorf, das Museum Kunstpalast, das Goethe-Museum, das Heinrich-Heine-Institut, der Aquazoo, den Japanischen Garten, das Stadtmuseum, die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, das Schifffahrtsmuseum im Schlossturm sowie das Karnevalsmuseum in der Altstadt.

Zu den wichtigsten Bauwerken der Stadt Düsseldorf zählen der 240,5 Meter hohe Fernsehturm Rheinturm, die Theodor-Heuss-Brücke, die Oberkasseler Brücke und die Rheinkniebrücke sowie die ESPRIT arena, das Rathaus und die Rheinuferpromenade. Medienhafen, Altstadt und Königsallee zählen zu den Besuchermagneten und bieten ein abwechslungsreiches Programm. Ein Spaziergang an der Rheinuferpromenade zählt zu den Erlebnissen, die Besucher nicht verpassen sollten. Ausblick, Lage und Geschäftigkeit der Stadt verleihen Charme und Wohlfühlatmosphäre.

Ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur

Düsseldorf verfügt über eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur. Das ist auch dringend erforderlich, denn neben den rund 600.000 kontinuierlichen Bewohnern strömen täglich tausende Studierende, Berufstätige und Touristen in die Stadt am Rhein. Der öffentliche Personennahverkehr basiert auf einer Kombination von Bus, S-Bahn und U-Bahn, internationale Ziele können über den Düsseldorf Airport (DUS) erreicht werden. Auch Carsharing-Angebote werden gern genutzt. Einmal im Stadtzentrum oder an der Rheinuferpromenade angelangt, können viele interessante Ziele bequem auf dem Fussweg erreicht werden.

 

Oberstes Bild: Düsseldorfer Rathausufer auf der Rheinuferpromenade bei Nacht. (© Anıl Öztaş, CC)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Thomas Schlösser

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Düsseldorf – Lebensfreude und Lebensqualität am Rhein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.