33 Stunden Ferien – eine Wochenendreise nach Kopenhagen

Manchmal sind die Akkus einfach leer. Im Büro stapeln sich die „Zu erledigen“-Zettel, im Postfach treffen die Mails im Minutentakt ein. Ich hätte so dringend wieder Ferien nötig, doch an eine längere Reise ist gar nicht zu denken. Also gilt es, Erholung, Abwechslung vom Arbeitsalltag und Reiselust aufs Wochenende zu schieben. Eigentlich viel zu kurz. In solchen Momenten gibt es eigentlich nur eine Lösung: eine Wochenendreise.

Weiterlesen

Kopenhagen – dänische Hauptstadt mit Flair

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die bekannteste Sehenswürdigkeit Kopenhagens ist die kleine Meerjungfrau am Langelinie Pier. Auch der mehr als 100 Jahre alte Tivoli gehört zum Pflichtprogramm. Die Geschichte der dänischen Hauptstadt geht zurück bis ins Jahr 1043; bei einem Spaziergang begegnen Sie zahlreichen historischen Gebäuden. Danach darf ein Besuch der Shoppingmeile Strøget nicht fehlen. Anschliessend lassen Sie den Tag im Nyhavn, dem sympathischen Hafen Kopenhagens, ausklingen. Besonders im Sommer herrscht hier stets viel Trubel.

Weiterlesen

Bornholm – die dänische Urheimat der Burgunden

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Etwa 150 Kilometer südöstlich von Kopenhagen, weit entfernt von Jütland und den übrigen Inseln Dänemarks, erhebt sich Bornholm aus der Ostsee. Die fast sechshundert Quadratkilometer grosse Insel liegt wie ein Vorposten des dänischen Mutterlandes im Meer. Bis zum deutschen Rügen und zur südschwedischen Küste ist es von Bornholm wesentlich näher als nach Dänemark. Von Gletschern geformt Wer Bornholm auf einem Satellitenbild oder einer Karte betrachtet, fühlt sich ein wenig an die Form einer Raute erinnert. Tatsächlich macht die Länge der Insel etwa vierzig Kilometer aus, die Breite rund dreissig Kilometer. Seine sanftwellige Hügellandschaft hat Bornholm dem Wirken von Gletschern während mehrerer Eiszeiten zu verdanken. Sie sind auch für das Entstehen von Felsrissen, Gesteinsklüften und kleinen Schluchten im Inselinneren verantwortlich. Zum Meer hin fällt das in Bornholm überwiegende Granitgestein vielfach in Steil- und Felsenküste ab, es gibt aber auch einige schöne Strände.

Weiterlesen

Malmö – Köttbullar und noch viel mehr

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Malmö liegt im äussersten Süden Schwedens. Die Lage ist äusserst interessant für den Tourismus, denn mit der Fähre ist Malmö ab Rockstock innerhalb von zwei Stunden erreichbar. Über die Öresundbrücke ist es nur ein "Katzensprung" bis in Dänemarks Hauptstadt. So lassen sich gleich zwei interessante skandinavische Metropolen auf einem Trip miteinander kombinieren. Egal ob zum Sightseeing, zu einer Einkaufstour oder für mehrere Tage in Schwedens drittgrösste Stadt reisen: Malmö hat seinen Besuchern überaus viel zu bieten, und ganz sicher nicht nur Köttbullar und Julmust, sondern auch Geschichte, Kultur und natürlich beste Unterhaltung.

Weiterlesen

Ein Kurzbesuch bei Dänemarks bekanntester Jungfrau ist ein Erlebnis

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Als Kind hatte ich eine kleine Spieluhr, die nach dem Aufziehen die Melodie von "Wonderful Kopenhagen" spielte. Vor Kurzem habe ich das gute Stück wieder gefunden und nochmals gelauscht. Dabei kam mir die Idee für einen Kurztrip in die Stadt, wo die kleine Meerjungfrau zu Hause ist. Dank günstiger Flugverbindungen landete ich nach nur wenigen Stunden direkt am Flughafen und machte mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vertraut. Ein Stadttrip der besonderen Art nahm damit seinen Lauf, der nicht nur Erinnerungen weckte, sondern auch neue Eindrücke bescherte.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});